iMac verursacht Rückkopplungen /Echos bei Online-Meetings

El-Gerto

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.01.2008
Beiträge
1.922
Hallo !
Hatte heute wieder total Probleme in einem jit.si Meeting mit 10 Personen, das sobald ich mein Mikro aktiviert hatte
bei allen Leuten ein Echo/Rückkopplungen verursacht habe.

Ich habe bereits versucht:

- die Lautsprecher leise gestellt
- externe Lautsprecher
- Kopfhörer

Keine Besserung.

Auch die Eingangsempfindlichkeit des Mikros habe ich runter gedreht; auch ohne Besserungen.

Was kann ich noch versuchen, um das evtl. hin zu bekommen ?

Schon schade; da hat man ein eingebautes Mikrofon und ne gute Kamera und kann den Gulasch nicht benutzen, weil
man solche Probleme verursacht.


Danke für Eure Tipps !
 

Tom2109

Neues Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
41
Besorge Dir ein Headset und die Probleme sind gelöst.
Was ändert das? Wenn die Lautsprecher leise geregelt sind und das Mikro in den SYS ebenso runtergeregelt, ein Kopfhörer benutzt wurde, dann kann es doch keine "Rückkopplungen" geben. Was wird besser mit Head-Set - also zusätzlich zum Kopfhörer Mikro direkt vor dem Mund? Ich habe die Erfahrung gemacht, (Zoom/MS Teams) dass ein Headset auch ganz übel krachend rüberkommen kann (hier waren es die Atemgeräusche des Trägers, die uns fast weggepustet haben...)... Also, ich würde gerne verstehen, warum das Head-Set "Echo/Rückkopplung" verhindert?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.441
So ein Mikro hat ein Charakteristik, also einen Bereich in dem das Aufnimmt.
Atemgeräusche nimmt es meist auf, wenn der Träger das Mikro so platziert, dass es im Atemstrom ist.
Das lässt sich aber leicht korrigieren, indem man zim Testen stark ausatmet und mit dem Finger den Bereich des Luftstroms abfühlt, dann das Mikro außerhalb platziert.
 

helldriver

Mitglied
Registriert
01.09.2005
Beiträge
223
Eine Rückkoppleung ist eine Feedbackschleife, d.h. ein Audiosignal geht ins Mikro, das selbe Signal wird von den Lautaprechern wiedergegeben und wiederrum in das Mikro eingespeist, und nun verstärkt sich das Signal immer und immer wieder, es entsteht also eine Schleife,

Diese Schleife kannst du unterbinden wenn du das Mikro in Zoom und Co. stummschaltest. Wenn dann immer noch eine Rückkoppelung entsteht, dann liegt das Problem irgendwo anders oder du hast noch ein anderes Mirko aktiviert . Schaue also in den System-Audioeinstellungen und in Zoom nach ob du sicher das richtige Mikro gewählt hast.
 

ERNIE_ms

Mitglied
Registriert
02.02.2018
Beiträge
171
Tippe auch darauf, dass ein anderes Mikrofon als Signalquelle eingestellt ist.
Das kann sowohl global in den Systemeinstellungen, als auch direkt in den Konferenzeinstellungen (!) ausgewählt sein.

Beispielsweise (nur als Denkanstoß!) könnte das Micro von einem Kopfhörer oder Bluetooth-Lautsprecher, den Du auf dem Tisch neben den Lautsprechern liegen hast, eingestellt sein.

Auch wäre eine versehentlich ausgewählte Software-Audioquelle (bzw. -Ziel) als Verursacher möglich. Stichworte: Konvertierungs-App, Screenrecorder,...
 

MiketheBird

Mitglied
Registriert
07.02.2021
Beiträge
373
Diese Feedback-Echos entstehen nur wenn sich Mikrophone-Audio und Lautsprecher-Audio phasengerecht noch überlagern können, sich quasi gegenseitig "hören". Ein Teil der mit-Headset-geht-es-besser Geschichte, neben natürlich der Abschaltung der Schallstrecke aus dem Lautsprecher ins Mikro, ist dabei die Signalverzögerung auf dem Kabel oder in der (meist USB) Soundkarte. In den besseren Konferenzlösungen ist zur Abhilfe in aller Regel entweder eine einfache Schaltereinstellung für Dummies vorhanden mit der sich eine feste Signalverzögerung als "Echo-Unterdrückung" zuschalten lässt, oder eine variable Linearstellung oder bei den ganz teuren Lösungen auch mal ein komplexer Equalizer mit Verzögerungsstrecke vorhanden.

Leider kann ich aus dem Post nicht herauslesen ob wir hier über Jitsi oder Jitsi.Meet diskutieren, meines Wissens haben aber beide die Funktion eingebaut.
 

Tom2109

Neues Mitglied
Registriert
02.03.2021
Beiträge
41
Vielen Dank für die Erklärungen. Einiges dazugelernt.

Ich habe (wie der TE) auch einen Mac, nutze - statt der eingebauten - externe Lautsprecher, die schräg hinter dem Mac stehen und bei Videokonferenzen das eingebaute Mac-Mikro.
Selbst bei (annähernd) Maximallautstärke kann ich keine Rückkopplungen produzieren.

Nach allem, was ich jetzt - dank Euch - neu dazugelernt habe... wäre mein Rat an den TE, sich mal an die von ERNIE_ms (#6) angeführten Überprüfungen zu machen....
 
Oben