Benutzerdefinierte Suche

iMac - tot??

  1. Kaschperlkopf

    Kaschperlkopf Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum! bin zum ersten Mal hier und brauche dringendst Hilfe mit unserem gebraucht gekauften imac G3 333 ruby/Rev. D.
    Ich wollte gerade meinen iMac starten und der macht gar nix mehr!
    Gestern abend normal runtergefahren. Heute geht nichts mehr kein Gong, kein Monitor, keine Festplattengeräusch.
    Also ob er gar nicht am Netz hängen würde. Kann also auch nicht von CD starten oder Tastenkombies versuchen.
    Stromkabel schon ausgetauscht. Gerade neue Pufferbatterie eingebaut. Ohne Erfolg.
    Hat irgendjemand irgendeine Idee? Lief bis gestern ganz normal. Das einzige was mir jetzt einfällt ist, er war die ganze Nacht
    an einer eingeschalteten Stromleiste. Der iMac war aber runtergefahren. Das darf doch nichts machen oder???
    Danke für Vorschläge
    Mike
     
    Kaschperlkopf, 26.06.2004
    #1
  2. Kaschperlkopf

    Kaschperlkopf Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Lösung gefunden!

    http-//docs.info.apple.com/article.html?artnum=95037

    den Knopf auf der Hauptplatine gedrückt und das war´s

    Danke trotzdem

    schönes wochenende

    Mike
     
    Kaschperlkopf, 26.06.2004
    #2
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac tot
  1. hulkyoh
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    450
    hulkyoh
    25.03.2017
  2. buzzy79
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    434
    mbosse
    22.09.2014
  3. HagozoHero

    iMac tot?

    HagozoHero, 11.11.2012, im Forum: iMac, Mac Mini
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    772
    Ahrsib
    11.11.2012
  4. Enzio
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    926
    Somian
    18.02.2012
  5. sandtdman
    Antworten:
    99
    Aufrufe:
    13.683
    anbucco
    28.02.2010