iMac startet nur bis HĂ€lfte des Ladestrichs und geht dann aus

Diskutiere das Thema iMac startet nur bis HĂ€lfte des Ladestrichs und geht dann aus. Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe. 👏 Mein iMac (21,5/ Mitte 2010...

RiseAndFall

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2020
BeitrÀge
8
Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe. 👏

Mein iMac (21,5/ Mitte 2010 - Anfang 2011 gekauft/ El Capitan 10.11 - wenn ich mich richtig erinnere) hat mir vor kurzem immer wieder updates vorgeschlagen, die ich immer verschoben habe. Vor 3 Tage bin ich aus Versehen auf update gekommen und das letzte, was auf meinem PC sichtbar war, waren die Eingabefelder "enter apple ID" und "enter password" und es lief ein bunter Ball... To cut a long story short, einer der Kids krabbelte unter dem PC-Tisch und unterbrach den Strom. 🙈
Und dann begann der Schaden... Der PC kann angemacht werden, weißer Bildschirm mit Apple-Logo und ein Balken, der bis ca. Mitte lĂ€uft und dann schaltet sich der PC aus.

Geißelt mich... Ich wĂŒrde mir auch am liebsten selbst eine Eisenstange ĂŒber die RĂŒbe hauen... Aber ich habe dort Daten drauf (Kinderfotos, Videos sind die mir Wichtigsten), die ich nicht gespeichert habe und die ich nicht verlieren möchte. Ein Backup mit TimeMachine meinte ich eingerichtet zu haben (hatte alle Daten ca. 2017 gelöscht und das Betriebssystem mit der Original-CD neu aufgesetz), aber das Backup ist leer...

Ich habe schon die Foren durchwĂŒhlt und habe cmd/alt/p/r gedrĂŒckt, fsck -fy im single modus laufen lassen (Antwort: The volume Macintosh HD could not be verified completely), in den sicheren Modus komme ich nicht rein, cmd - r Dienstprogramm erkennt Fehler und kann sie nicht reparieren..., TimeMaschine (PC ist gerade aus) wurde nichts gespeichert, cmd -v stĂŒrzt ab (es kommt dann die Meldung nach ganz viel Weißschrift: pc shuts down in 3 seconds)

Ich habe was davon gelesen, dass man im Dienstprogramm ein Image der Festplatte erstellen kann (externe Festplatte - MY PASSPORT for MAC habe ich) , um spĂ€ter auf die Daten zurĂŒckzugreifen... Geht sowas, oder habe ich es nur nicht kapiert?
Kann ich irgendetwas mit der Recovery CD machen? (snow leopard)20200426_160649.jpg

Mein Mann nutzt nur Windows und hat von Mac soviel Ahnung wie ich.. Schreibt die Antwort bitte so, dass ich euch einigermaßen folgen kann (just for info: Ich habe kein Iphone und somit keine Cloud oder Cloud allgemein, von wo ich auf die Bilder/Videos zurĂŒckgreifen kann.

Bitte helft mir! Und ja, ich weiß, dass man Daten immer sichern sollte... Doofheit wird gerade bestraft 😱😡😱

Viele GrĂŒĂŸe20200426_160343.jpg
 

AaSchmi

Mitglied
Mitglied seit
08.11.2018
BeitrÀge
5
Hallo,
ui, das hört sich erstmal gar nicht gut an. Um den Rechner wieder ans Laufen zu bekommen, wirst Du wahrscheinlich nicht umhinkommen, die Festplatte ein Mal komplett platt zu machen.
So wie ich das sehe, kannst Du nur noch versuchen, ein Image der Festplatte zu machen, wie hier beschrieben und das auf die externe Festplatte zu schieben.
Dann mĂŒsstest Du die alte Festplatte komplett formatieren (Link), das System neu aufsetzen (Link) und im Nachgang dann das Image mounten, wie hier gezeigt, um die Dateien auf dem neuen System anzuschauen.
So mĂŒsstest Du dann eigentlich wieder auf die alten Dateien zugreifen können, insofern der kleine Blackout die betroffenen Teile der Festplatte mit den Fotos etc. verschont gelassen hat.

PS: Wenn Du ein Image von der gesamten Platte machst, ist das genauso groß, wie der Gesamtspeicherplatz der Festplatte (in Deinem Fall ein Terabyte, wenn ich das richtig sehe). Das kann zum Problem werden, wenn die externe Festplatte weniger Speicher zur VerfĂŒgung hat. Weil das System aber ja eh in Fritten ist, könntest Du auch, nur die Ordner im Image zu sichern, die Du behalten möchtest. Die entsprechende Option ist auf dem ersten Deiner Fotos schon zu sehen oder Du kannst sie nochmal unter dem ersten Link nachlesen

Edit: Ganz doofe Frage, aber Du hast die Fotos etc. nicht rein zufĂ€llig mit der iCloud synchronisiert gehabt, oder? MacOS sichert standardmĂ€ĂŸig den Desktop und den Dokumentenordner in der Cloud. Je nachdem, wo Du Deine Dokumente und Fotos gespeichert hattest, hast Du vielleicht GlĂŒck und sie sind in der Cloud gesichert, wenn Du diese Synchronisierung nicht mal abgeschaltet hast. So könntest Du sie nĂ€mlich auch noch aus dem Browser unter icloud.com erreichen und sichern.
 
Zuletzt bearbeitet:

RiseAndFall

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2020
BeitrÀge
8
Hallo AsSchmi,
vielen Dank fĂŒr deine hilfreiche Antwort.
Den Text weiter unten hatte ich noch bei youtube gefunden... Denkst du, dass ist logisch? Ich weiß noch, dass ich sowas vor Jahren mal mit einem Helpdesk-Mitarbeiter bei meinem damaligen Windows-Pc gemacht habe, um Daten zu sichern und das hat gefunzt. Wenn ja, vielleicht hast du dafĂŒr auch einen Link parat, der mir das "bildlich" darstellt. ;-)

!!! This is how i did it and still retrieved my files back, After inserting my OS X CD, I created a partition"Lion" as my osx was 10.6.3 -- select -- mac os journaled then restart then install the os x of the cd onto the new partition, half way the installtion it will restart so when it does make sure you keep holding (option/ALT) then select Lion(or whatever you named it). When the installation completes it will restart and now you have a working partition which now you can migrate the files from the other partition to the new one then you update to 10.11.6 . It worked for me, i'm sure it'll work 4 u. !!!
 

Retnueg

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
BeitrÀge
15.395
Hallo liebe Community, ich bin neu hier und hoffe auf eure Hilfe. 👏

Mein iMac (21,5/ Mitte 2010 - Anfang 2011 gekauft/ El Capitan 10.11 - wenn ich mich richtig erinnere)

Viele GrĂŒĂŸe

Willkommen im MU ;)
eine Möglichkeit hĂ€ttest du, normalerweise kann man ein Comboupdate drĂŒber installieren, OHNE irgendwas zu löschen, einfach installieren, da bleiben auch alle Daten erhalten, so die Theorie und Praxis, es kann aber auch passieren, dass was verloren geht,
ich wĂŒrde fsck-.... mehrmals probieren, ruhig 4- 5 male, vielleicht klappt es ja dann,

ansonsten könntest du es hier mit dem Comboupdate probieren : Voraussetzung ist aber, dass sich auf dem iMac HD OSX EL befindet, ggf. bei anderen Versionen das dafĂŒr passenden Combo auf der Apple Seite suchen.

https://support.apple.com/kb/DL1885?viewlocale=de_DE&locale=en_US

es sind ca. 1,5 GB zu laden, du muß aber dann von der Recovery booten, cmd+R , sonst geht das mit der Installation nicht,
allerdings muss du vorher irgendwie schauen, dass Du dieses Comboupdate geladen bekommst und auf der HD des iMac ablegst, damit du es dann spĂ€ter drĂŒber installieren kannst.

Wie schon gesagt, bei dem Vorgang KEINERLEI Löschaktionen anwÀhlen, NUR installieren, dann bleiben i.d.R. alle alten Daten auf der HD,
Allerdings musst du das geringe Restrisiko selbst tragen, ich ĂŒber nehme keine GewĂ€hr :) Viel Erfolg!


https://support.apple.com/kb/index?...en_US&src=support_searchbox_main&type=organic
 

RiseAndFall

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2020
BeitrÀge
8
Hallo Ich habe fsck tatsÀchlich schon mehrere Male durchlaufen lassen... Es kommt immer die selbe Nachricht: HD could not be varified completely.
Eine Installation ohne was zu löschen wollte ich machen, aber die Festplatte ist geschĂŒtzt und ich kam nicht weiter. 🙈

Wenn ich die "alt-Taste" drĂŒcke, um die CD zu starten, erscheint dieses Bild: Was passiert, wenn ich auf HD klicke?
 

AnhÀnge

bernie313

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
BeitrÀge
22.683
Dann sollte das auf der Macintosh HD liegende System starten, wird aber vermutlich ja nicht gehen.
 

Retnueg

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
BeitrÀge
15.395
Hallo Ich habe fsck tatsÀchlich schon mehrere Male durchlaufen lassen... Es kommt immer die selbe Nachricht: HD could not be varified completely.
dann klappt es wohl scheiibar nicht mehr ;)


Eine Installation ohne was zu löschen wollte ich machen, aber die Festplatte ist geschĂŒtzt und ich kam nicht weiter. 🙈
hmmm... das kann ich jetzt von hier so niicht sagen, warum die HD geschĂŒtzt ist :noplan:
du hast aber scchon von der Recovery gebootet ? oder war es eine DVD ?

wenn du das comboupdate installierren willst, muss du auch von der Recovery booten, vielleicht klappt es ja,
gibt es denn irgendwo ein Fenster, wo du den Schutz aufheben kannst, z.b. durch ein PW oder so ?


Wenn ich die "alt-Taste" drĂŒcke, um die CD zu starten, erscheint dieses Bild: Was passiert, wenn ich auf HD klicke?
Bei einer Installation eines Systemes wird alles alte gelöscht,
das was ich schrieb, geht nur mit dem Comboupdate ;)
 

RiseAndFall

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2020
BeitrÀge
8
Hast du einen passablen Link fĂŒr das Combo-update? Video oder bildliche Darstellung fĂŒr so begriffstutzige wie mich? :hamma::hamma:

Weiter oben hatte ich geschrieben, dass jmd bei youtube.com eine zweite Partition erstellt hat und sich spÀter die Daten so gerettet hat. Ist das plausibel?
Bei einem Windows-Pc habe ich sowas vor Jahren auch mal gemacht. :hum:
 

Retnueg

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2008
BeitrÀge
15.395
Hast du einen passablen Link fĂŒr das Combo-update? Video oder bildliche Darstellung fĂŒr so begriffstutzige :crack: wie mich? :hamma::hamma:
Augen auf ;) im Post #4 habe ich bereits verlinkt.
Weiter oben hatte ich geschrieben, dass jmd bei youtube.com eine zweite Partition erstellt hat und sich spÀter die Daten so gerettet hat. Ist das plausibel?
Bei einem Windows-Pc habe ich sowas vor Jahren auch mal gemacht. :hum:
da wĂŒrde ich Abstand von nehmen,sowas kannst Du machen, wenn Du den vollen Überblick hast, lass das man lieber ;)
 

bernie313

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
BeitrÀge
22.683
Sofern das Dateisystem defekt ist könnte es schwer sein eine weitere Partition anzulegen, zumal es auch eigentlich mittels recovery oder dem Start von der Internet recovery oder einem sonstigen externen System möglich ist.
 

Roman78

Mitglied
Mitglied seit
02.10.2006
BeitrÀge
3.863
Hallo und Willkommen.

Also.... wenn du keine Sicherheitskopie der Daten hast und Dir die Daten die drauf sind, wichtig sind, nicht weiter herum probieren da ein OS drauf zu bekommen. Wenn da etwas schief lĂ€uft ist nachher alles weg. Ich wĂŒrde jetzt die Platte erst mal auslesen und die daten retten. Am einfachsten wĂŒrde das gehen durch den Rechner mit einer USB Festplatte zu starten wo ein OS drauf ist. Oder die Platte ausbausen und an einen anderen Rechner testen. Ich weiß nicht, ob du dir da hilfe holen solltest von jemanden hier der so was schon gemacht hat und weiß was er tut. Wo kommst du her, wenn ich Fragen darf?
 

rembremerdinger

Moderator
Mitglied seit
16.11.2011
BeitrÀge
12.541
Was noch nicht vorgeschlagen wurde ist eine externe HD/SSD mit eigener Stromversorgung nehmen, dann von der RECOVERY booten und formatieren und da drauf ein OS installieren und dann als Startmeduium einstellen und versuchen darĂŒberdie Daten zu retten.
Dann die Interne plattmache und neu installieren alle Programme neu installieren das wÀre eine saubere Lösung
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: dg2rbf

RiseAndFall

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2020
BeitrÀge
8
@rembremerdinger

Vielen Dank erstmal. Verstehe ich dich richtig? Eine externe HD nehmen und diese formatieren? Ich habe eine externe HD mit 3TB von WD mit vielen wichtigen Sachen darauf (ganz besonders wichtig die Fotos und Videos der Kinder ). Die kann ich wohl schlecht formatieren, sonst habe ich noch nicht mal mehr die Babyfotos unserer Kids. Also neue HD erwerben und dann fortfahren wie beschrieben? Ist es egal, ob die recovery CD Snow Leopard ist und aktuell auf der HD El Capitan? :confused:
 

ekki161

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2007
BeitrÀge
21.378
Willkommen bei macuser.de.

Ich habe eine externe HD mit 3TB von WD mit vielen wichtigen Sachen darauf (ganz besonders wichtig die Fotos und Videos der Kinder ). Die kann ich wohl schlecht formatieren, sonst habe ich noch nicht mal mehr die Babyfotos unserer Kids. Also neue HD erwerben und dann fortfahren wie beschrieben?
Die solltest du dann natĂŒrlich nicht formatieren und eine neue Platte kaufen.

Aber wo ist denn das Backup dieser Daten? ;)

Backup(s) hat man IMMER!
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: dg2rbf

bernie313

Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
BeitrÀge
22.683
Wenn du dir eine neue Platte/usb Stick kaufst, auf der du dann zum Testen macOS draufspielst, solltest du auch gleich eine backplatte besorgen, nicht das die die Fotos der Kids abhanden kommen, denn zur Zeit sind die ja nur sehr unsicher gelagert.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: dg2rbf und ekki161

rembremerdinger

Moderator
Mitglied seit
16.11.2011
BeitrÀge
12.541
Roman 78 hatte dich gefragt aus welcher Ecke du kommst. Das mache ich jetzt auch.
Es könnte ja sein das man dir vor Ort helfen könnte.
Mit Maske und allem PiPaPo.
Und ja du solltest dir zwei HD's besorgen mit genĂŒgend Speicher. Am besten wĂ€re natĂŒrlich wenn das OS auf der Externen das selbe wĂ€re wie auf der Internen.
Ob es auch mit Snow kann ich nicht sagen. Aber beide OS sind aus dem Support.
Vielleicht können ekki und bernie oder Roman noch was dazu sagen.
 
  • GefĂ€llt mir
Reaktionen: dg2rbf

RiseAndFall

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2020
BeitrÀge
8
@Roman78 @rembremerdinger

Ich komme aus der NĂ€he von Frankfurt/M.

Ich habe jetzt mal bisschen Zeit, mich wieder meinem Problem zu widmen... 😕

So wie ich dich @rembremerdinger verstanden habe, hole ich mir 2 externe Festplatten (1. mĂŒssen sie unbedingt mit externer Stromversorgung sein? 2. Hast du einen Model-Vorschlag? Ich hatte bisher WD my passport for Mac und wĂŒrde sie auch nochmal erwerben) und installiere aus der recovery "OS X el capitan" darauf und versuche spĂ€ter, den PC von der Festplatte zu starten?
Falls ja, wie komme ich dann an die Daten der internen Festplatte?
 

AnhÀnge

RiseAndFall

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.04.2020
BeitrÀge
8
Also ist der Ansatz richtig? Neue HD kaufen, OS x Capitan aus der recovery darauf installieren, von der Festplatte aus "hoffentlich" den PC starten und wenn ich erstmal drin, alle wichtigen Daten vom Schreibtisch/Fotos.. auf eine andere HD/Stick kopieren?
 
Oben