Benutzerdefinierte Suche

iMac startet nach Update auf Mac OS 10.4.4 nicht mehr

  1. TimmG

    TimmG Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich besitze einen iMac G4 mit 800 MHz. Als ich mein Betriebssystem auf 10.4.4 upgraden wollte, erhielt ich eine Fehlermeldung, wonach das Upgrade nicht installiert werden konnte.
    Seitdem startet mein iMac nicht mehr. Ich komme nur zum Startbildschirm mit dem Apfel und dann passiert nichts mehr.
    Ich habe probiert über meine Betriebssystem-DVD zu starten. Das funktionierte auch, allerdings ist eine Neuinstallation aufgrund des fehlenden Speicherplatzes nicht möglich ohne all meine Daten zu löschen, so dass ich eine Neuinstallation nicht in Betracht ziehe.
    Ich habe auch probiert über das Festplatten-Dienstprogramm meine zugriffsrechte zu reparieren. dabei hat er auch einige fehler behoben. Versuche ich jedoch das Volume zu reparieren, so stürzt er immer ab.

    Nunmehr suche ich nach einer Möglichkeit, wie ich entweder an meine Daten komme, so dass ich mein System neu installieren kann, oder wie ich mein Volume reparieren kann. Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!!!
     
    TimmG, 31.01.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac startet nach
  1. Kessmaul
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    191
    rechnerteam
    07.11.2016
  2. keptnahab
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    194
    keptnahab
    14.10.2016
  3. Merlin2504
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.055
    Merlin2504
    30.05.2016
  4. Cruiser-JP
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    832
    Cruiser-JP
    27.12.2007
  5. frankyfly
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.020
    abgemeldeter Benutzer
    06.07.2005