iMac runterfahren, wenn Netzwerk USV auf Batterie schaltet

Diskutiere das Thema iMac runterfahren, wenn Netzwerk USV auf Batterie schaltet im Forum Netzwerk.

  1. jockel06

    jockel06 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Hallo Leute, ich habe folgendes Vorhaben. Ich habe eine Eaton ELP850 USV die meine Mediengeräte und zwei NAS für den Fall des Stromausfall weiter mit Strom versorgt, damit die NAS in den sicheren Zustand herunterfahren können. Ich möchte heute meinen Computertisch heute etwas umstrukturieren und möchte meinen iMac auch an den USV Stromkreis anschließen, nur soll er nicht einfach abrupt abschalten, wenn die Batterie der USV erschöpft ist.
    Meine Idee wäre nun, die Daten der Information die NAS 1, die als Netzwerk NAS Daten (siehe Screenshot), zu NAS 2 liefert, abzugreifen damit der iMac auch sicher herunterfährt, wenn die USV auf Batteriespannung läuft.

    Wäre das möglich ??
    Gruß Volker
     

    Anhänge:

  2. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    11.925
    Zustimmungen:
    3.650
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Dafür bräuchte deine USV mehrere USB Ports um mehrere Geräte anzuschließen. Denn über die USB Verbindung kommt ja das Signal zum runterfahren. Zudem musst du mal schauen, ob die Leistung reicht.
     
  3. jockel06

    jockel06 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Würde das denn nicht über die USV Server Funktion gehen ??
     
  4. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.654
    Zustimmungen:
    6.612
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    du müsstest halt dort ein script laufen lassen, das dann per ssh den shutdown aufruft.
    auf dem mac müsstest du zusätzlich noch die sudoers bearbeiten, damit du shutdown ohne admin passwort aufrufen kannst
    das login machst dann am besten per key file.
     
  5. jockel06

    jockel06 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Oh weija, das ist mir zu kompliziert. Das lasse ich dann lieber
     
  6. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    5.665
    Zustimmungen:
    1.989
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    bei deinen Ansprüchen würde ich auf ein NAS mit Netzwerkanschluss umsteigen, zB APC, von denen gibts auch eine Software für Mac usw.

    Franz
     
  7. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.654
    Zustimmungen:
    6.612
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    so schwierig ist das auch nicht.
    in sudoers.d muss man eine datei mit einer zeile legen:
    Code:
    %users  ALL=(ALL) NOPASSWD: /sbin/shutdown
    das script wäre ja auch nur eine zeile (bzw zwei wegen shebang):
    Code:
    #!/bin/bash
    ssh user@host sudo shutdown -h now
    
    wie man einen ssh key erstellt und dann den pubkey rüber kopiert, da gibt es auch etlchen tutorial zu.
     
  8. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    11.326
    Zustimmungen:
    3.834
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    DSM nutzt die network UPS tools -> für macos wäre am einfachsten: brew install nut
    dann noch ein bisschen einstellen und fertig.
     
  9. jockel06

    jockel06 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Ok, was oder wie muss das machen ?
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...