1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac ruhezustand oder auschalten

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von mfc_pj, 09.06.2005.

  1. mfc_pj

    mfc_pj Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Ist es eigentlich sinnvoller den iMac wenn man ihn nicht braucht ganz auszuschalten oder einfach in den ruhezustand? Z.Bsp. über nacht?
     
  2. LetsMac

    LetsMac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2005
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    ich glaube, mal gehört zu haben, dass er nur 3 watt i m ruhezustand braucht, denke dass man ihn nicht ausschalten braucht!
    mfg
     
  3. philkan

    philkan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    4
    3 watt, sind 3 watt.

    würde ihn ausschalten, auch wenn nur wenig energie verbraucht wird.
    der umwelt zuliebe! :D
     
  4. Aida_w

    Aida_w MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.01.2004
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    49
    Unsinn das Umwelt"argument". Fakt ist, daß elektronische Teile am längsten leben, wenn sie, einmal eingeschaltet, eingeschaltet bleiben, d.h. nicht immerfort den Stromspitzen des Einschaltens ausgesetzt sind. Die Herstellung eines neuen Computers ist mit Sicherheit "umweltschädlicher", als der zu vernachlässigende Stromvberbrauch.
     
  5. mfc_pj

    mfc_pj Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    also eher ruhezustand?
     
  6. kosmoface

    kosmoface MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    11
    Ich hätte es nicht gedacht, aber ich benutze den nur noch. Nie war ich so schnell vom Rechner weg... perfekt!
     
  7. mfc_pj

    mfc_pj Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    praktisch ists ;) habe mal gehört dass es auch besser für den Prozessor sei, keine Ahnung ob da was dran ist...
     
  8. philkan

    philkan MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    4
    darum auch :D
     
  9. CottonIJoe

    CottonIJoe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    132
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    15
    also bei meinem book mache ich IMMER ruhezustand, allerdings fallen da die 3 watt weg, wenn man bedenkt dass ich den stecker zieh ;) aber ein book frisst ja allgemein weniger^^ also allein aus komfortgründen würd ich den ruhezustand vorziehen! das umweltargument versteh ich shcon auch, aber ich denke doch auch dass eine uU kürzere lebensdauer umweltschädlicher ist als 3W/h = 72W/Tag (ein 1000Watt Staubsauger verbraucht die selbe Energie in 4 Minuten wenn ich grad Richtig peile ;) )
     
  10. King Sejong

    King Sejong MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2005
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    8
    Dumme Frage eines (Noch-)Windows-Users: Ist der Ruhezustand beim Mac sowas wie der "Standby-Modus" bei Windows (der Mac verbraucht ja immer noch Strom)?

    Ich dachte, beim Ruhezustand wird der gegenwärtige Status des Rechners abgespeichert, damit es dann beim nächsten Hochfahren schneller geht. Ist das beim Mac anders?