iMac (Retina 5K, 27 Zoll, Ende 2015) FusionDrive, wie schneller machen?

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
7.855
Punkte Reaktionen
5.018
Sieht soweit ok aus beim schnellen drüber schauen. Ich vermute mal was im macOS was vielleicht durch das Update behoben wurde. Ansonsten kann ein clean install helfen.
 

Al Terego

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2004
Beiträge
4.716
Punkte Reaktionen
411
Falls diese Reports wirklich weder auf Soft-noch auf Hardwarefehler schließen lassen, ist ein Clean Install von Ventura vielleicht wirklich keine schlechte Idee. Bisher habe ich Updates und neue Systeme immer sorglos ohne Clean Install drüberlaufen lassen. Vielleicht ist das jetzt die Quittung gewesen.
Wenn ich mir aber die Etrecheck-Details ansehe, entdecke ich doch so einige Major und Minor Problems. Mal sehen, ob ich daraus schlau werde und da optimieren kann.

Dank und besten Gruß,
Al
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
66.576
Punkte Reaktionen
15.189
Java 8 ist ein wenig alt, nutzt das überhaupt noch?
 

Al Terego

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2004
Beiträge
4.716
Punkte Reaktionen
411
Da fragst Du mich was, ich lese zumundest, dass es nicht mehr benötigt wird.
Ich könnte es ja deinstallieren und werde dann sehen, ob irgendwas moppert. :)
Nachtrag:
Deaktiviert, nun können einige Youtube-Videos nicht mehr abgespielt werden.


@oneOeight:
Siehst Du denn in meinen Reports irgendwo noch weitere Knackpunkte?
 
Zuletzt bearbeitet:

Al Terego

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2004
Beiträge
4.716
Punkte Reaktionen
411
Sooo, nun ist mir der iMac schon wieder ein paarmal ohne ersichtlichen Grund abgeschmiert.
Ich arbeite locker im Photoshop vor mich hin, habe parallel ein paar normale Programme auf (Mail, Telegram, ...), zack bumm, Beachball, schwarz, Neustart.
Sieht jemand von Euch anhand dieses Berichts, der nach dem Neustart erscheint, wo der Knackpunkt ist?

-------------------------------------------------------------

Code:
panic(cpu 1 caller 0xffffff801ced3941): userspace watchdog timeout: no successful checkins from logd in 120 seconds
service returned not alive with context : unresponsive dispatch queue(s): com.apple.firehose.io-wl
logd has not exited since first loaded
service: logd, total successful checkins in 178572 seconds: 17405, last successful checkin: 120 seconds ago
service: WindowServer, total successful checkins in 178506 seconds: 17415, last successful checkin: 100 seconds ago
service: opendirectoryd, total successful checkins in 178572 seconds: 17435, last successful checkin: 0 seconds ago
service: configd, total successful checkins in 178572 seconds: 17427, last successful checkin: 0 seconds ago

Panicked task 0xffffff8bcf330df8: 4 threads: pid 122: watchdogd
Backtrace (CPU 1), panicked thread: 0xffffff8bd1d000c8, Frame : Return Address
0xffffffc1bc887590 : 0xffffff8019bedf9d
0xffffffc1bc8875e0 : 0xffffff8019d5b786
0xffffffc1bc887620 : 0xffffff8019d4aa10
0xffffffc1bc887670 : 0xffffff8019b88951
0xffffffc1bc887690 : 0xffffff8019bee27d
0xffffffc1bc887780 : 0xffffff8019bed929
0xffffffc1bc8877e0 : 0xffffff801a3e0f93
0xffffffc1bc8878d0 : 0xffffff801ced3941
0xffffffc1bc8878e0 : 0xffffff801ced35e0
0xffffffc1bc887900 : 0xffffff801ced26cd
0xffffffc1bc887a30 : 0xffffff801a3544ca
0xffffffc1bc887b90 : 0xffffff8019d02319
0xffffffc1bc887ca0 : 0xffffff8019bc5999
0xffffffc1bc887d50 : 0xffffff8019bde892
0xffffffc1bc887dc0 : 0xffffff8019bdef9a
0xffffffc1bc887ef0 : 0xffffff8019d2d02a
0xffffffc1bc887fa0 : 0xffffff8019b88db6
      Kernel Extensions in backtrace:
         com.apple.driver.watchdog(1.0)[A71DE745-044D-37DB-B730-8F8FFB66B24A]@0xffffff801ced1000->0xffffff801ced3fff

Process name corresponding to current thread (0xffffff8bd1d000c8): watchdogd

Mac OS version:
22A400

Kernel version:
Darwin Kernel Version 22.1.0: Sun Oct  9 20:14:54 PDT 2022; root:xnu-8792.41.9~2/RELEASE_X86_64
Kernel UUID: BF7C9676-EF23-3E8D-A2E2-25DAC63091B6
roots installed: 0
KernelCache slide: 0x0000000019800000
KernelCache base:  0xffffff8019a00000
Kernel slide:      0x00000000198dc000
Kernel text base:  0xffffff8019adc000
__HIB  text base: 0xffffff8019900000
System model name: iMac18,3 (Mac-BE088AF8C5EB4FA2)
System shutdown begun: NO
Panic diags file available: YES (0x0)
Hibernation exit count: 0

System uptime in nanoseconds: 178572126390089
Last Sleep:           absolute           base_tsc          base_nano
  Uptime  : 0x0000a269102909e2
  Sleep   : 0x00009edf4082d4f4 0x000000009ab3c666 0x00009ed31f9815e2
  Wake    : 0x00009edf4637acd9 0x000000009ac61ba6 0x00009edf451e5e20
Compressor Info: 3% of compressed pages limit (OK) and 8% of segments limit (OK) with 3 swapfiles and OK swap space
Zone info:
  Zone map: 0xffffff8099351000 - 0xffffffa099351000
  . PGZ   : 0xffffff8099351000 - 0xffffff809e352000
  . VM    : 0xffffff809e352000 - 0xffffff856a41e000
  . RO    : 0xffffff856a41e000 - 0xffffff87039b7000
  . GEN0  : 0xffffff87039b7000 - 0xffffff8bcfa83000
  . GEN1  : 0xffffff8bcfa83000 - 0xffffff909bb50000
  . GEN2  : 0xffffff909bb50000 - 0xffffff9567c1d000
  . GEN3  : 0xffffff9567c1d000 - 0xffffff9a33cea000
  . DATA  : 0xffffff9a33cea000 - 0xffffffa099351000
  Metadata: 0xffffffa0b9361000 - 0xffffffa0d9361000
  Bitmaps : 0xffffffa0d9361000 - 0xffffffa0e8361000

last started kext at 169299606086350: @UVCService    1 (addr 0xffffff7fafc59000, size 4096)
last stopped kext at 174795705444340: >!UAudio    500.2 (addr 0xffffff7faf74b000, size 335872)
loaded kexts:
com.parallels.kext.vnic    17.1.4 51567
fi.dungeon.driver.SATSMARTDriver    0.10.2
>!UTopCaseDriver    6000.22
@filesystems.smbfs    5.0
>!ATopCaseHIDEventDriver    6000.22
>AudioAUUC    1.70
>!APlatformEnabler    2.7.0d0
>AGPM    131
>X86PlatformShim    1.0.0
@filesystems.autofs    3.0
>!AUpstreamUserClient    3.6.9
@kext.AMDFramebuffer    4.0.9
@kext.AMDRadeonX4000    4.0.9
@kext.AMDRadeonServiceManager    4.0.9
>!AGFXHDA    200.2
>!AHDA    400.3
>!A!IPCHPMC    2.0.1
@kext.AMD9500!C    4.0.9
>!A!IKBLGraphics    20.0.2
>!AGraphicsDevicePolicy    7.1.16
>!AMCCSControl    1.16
@AGDCPluginDisplayMetrics    7.1.16
>pmtelemetry    1
@filesystems.nfs    1
|IOUserEthernet    1.0.1
>usb.!UUserHCI    1
>!AHV    1
>!ADiskImages2    198.40.3
>!A!IKBLGraphicsFramebuffer    20.0.2
>!A!ISlowAdaptiveClocking    4.0.0
>eficheck    1
>!AThunderboltIP    4.0.3
>!ASMCLMU    212
|SCSITaskUserClient    476
>!AFileSystemDriver    3.0.1
@filesystems.tmpfs    1
@filesystems.lifs    1
@filesystems.apfs    2142.41.2
@filesystems.hfs.kext    627.40.1
@BootCache    40
@!AFSCompression.!AFSCompressionTypeZlib    1.0.0
@!AFSCompression.!AFSCompressionTypeDataless    1.0.0d1
>AirPort.BrcmNIC    1400.1.1
>!ASDXC    3.3.0
|!ABCM5701Ethernet    11.0.0
>!AAHCIPort    370
@private.KextAudit    1.0
>!AACPIButtons    6.1
>!ARTC    2.0.1
>!ASMBIOS    2.1
>!AACPIEC    6.1
>!AAPIC    1.7
$!AUserConsent    1
@!ASystemPolicy    2.0.0
@nke.applicationfirewall    403
|IOKitRegistryCompatibility    1
|EndpointSecurity    1
@Dont_Steal_Mac_OS_X    7.0.0
@kec.Compression    1
@kec.!AEncryptedArchive    1
>usb.cdc.ecm    5.0.0
>usb.cdc.ncm    5.0.0
>!UMergeNub    900.4.2
>!AHIDKeyboard    231
>!AMultitouchDriver    6400.44
>!AInputDeviceSupport    6400.40
>!AHS!BDriver    6000.22
>IO!BHIDDriver    9.0.0
@kext.AMDRadeonX4200HWLibs    1.0
@kext.AMDRadeonX4000HWServices    4.0.9
>DspFuncLib    400.3
@kext.OSvKernDSPLib    530
@kext.AMDSupport    4.0.9
>!AGraphicsControl    7.1.16
>!AAudioClockLibs    200.5
>!ASMBusPCI    1.0.14d1
|IONDRVSupport    597
>!ASMBus!C    1.0.18d1
>X86PlatformPlugin    1.0.0
>IOPlatformPlugin!F    6.0.0d8
>!AHDA!C    400.3
|IOHDA!F    400.3
|IOAudio!F    400.3
@vecLib.kext    1.2.0
@kext.triggers    1.0
>IOHIDPowerSource    1
|IO!BSerialManager    9.0.0
|IO!BPacketLogger    9.0.0
|IO!BHost!CUSBTransport    9.0.0
|IO!BHost!CUARTTransport    9.0.0
|IO!BHost!CTransport    9.0.0
>IO!BHost!CPCIeTransport    9.0.0
|CSR!BHost!CUSBTransport    9.0.0
|Broadcom!BHost!CUSBTransport    9.0.0
|Broadcom!B20703USBTransport    9.0.0
>!ARSMChannel    1
|IORSM!F    1
>!AIPAppender    1.0
|IOAccelerator!F2    475
@!AGPUWrangler    7.1.16
@!AGraphicsDeviceControl    7.1.16
|IOSlowAdaptiveClocking!F    1.0.0
@plugin.IOAVBDiscoveryPlugin    1100.24
>!AThunderboltDPOutAdapter    8.5.1
|IOAVB!F    1100.24
@plugin.IOgPTPPlugin    1110.13
|IOGraphics!F    597
>driverkit.serial    6.0.0
|IOSerial!F    11
>usb.IOUSBHostHIDDevice    1.2
>usb.cdc    5.0.0
>usb.networking    5.0.0
>usb.!UHostCompositeDevice    1.2
>!AThunderboltPCIDownAdapter    4.1.1
>!AThunderboltDPInAdapter    8.5.1
>!AThunderboltDPAdapter!F    8.5.1
>!AHPM    3.4.4
>!A!ILpssI2C!C    3.0.60
>!A!ILpssDmac    3.0.60
>!ABSDKextStarter    3
|IOSurface    334.0.1
>!AXsanScheme    3
@filesystems.hfs.encodings.kext    1
>!ASyntheticGame!C    10.2.9
>!AThunderboltNHI    7.2.81
|IOThunderbolt!F    9.3.3
|IOAHCIBlock!S    345
|IO80211!FLegacy    1200.12.2b1
>corecapture    1.0.4
|IONVMe!F    2.1.0
>!A!ILpssI2C    3.0.60
>usb.!UHostPacketFilter    1.0
|IOUSB!F    900.4.2
>!A!ILpssGspi    3.0.60
|IOAHCI!F    301
>usb.!UXHCIPCI    1.2
>usb.!UXHCI    1.2
>!AEFINVRAM    2.1
>!AEFIRuntime    2.1
|IOSMBus!F    1.1
|IOHID!F    2.0.0
|IOTimeSync!F    1110.13
|IOSkywalk!F    1.0
>mDNSOffloadUserClient    1.0.1b8
|IONetworking!F    3.4
>DiskImages    493.0.0
|IO!B!F    9.0.0
|IOReport!F    47
$quarantine    4
$sandbox    300.0
@kext.!AMatch    1.0.0d1
>!ASSE    1.0
>!AKeyStore    2
>!UTDM    547
|IOUSBMass!SDriver    232
|IOSCSIBlockCommandsDevice    476
|IO!S!F    2.1
|IOSCSIArchitectureModel!F    476
>!AMobileFileIntegrity    1.0.5
$!AImage4    5.0.0
@kext.CoreTrust    1
>!AFDEKeyStore    28.30
>!AEffaceable!S    1.0
>!ACredentialManager    1.0
|CoreAnalytics!F    1
>KernelRelayHost    1
|IOUSBHost!F    1.2
>!UHostMergeProperties    1.2
>usb.!UCommon    1.0
>!ABusPower!C    1.0
>!ASEPManager    1.0.1
>IOSlaveProcessor    1
>!AACPIPlatform    6.1
>!ASMC    3.1.9
|IOPCI!F    2.9
|IOACPI!F    1.4
>watchdog    1
@kec.pthread    1
@kec.Libm    1
@kec.corecrypto    12.0
 

Al Terego

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2004
Beiträge
4.716
Punkte Reaktionen
411
Ach Du liebes bisschen, im Apple Developer Forum gibt es mehrere Threads mit tonnenweise fast identischen Reports. Ohne eine konkrete Lösung.
 

Al Terego

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2004
Beiträge
4.716
Punkte Reaktionen
411
Danke für die Info.
Soweit ich es verstanden habe, lassen die ersten beiden Zeilen nicht weiter auf die Ursache der Abstürze schließen.
Im Apple Developer Frum habe ich u.a. diesen Thread hier gefinden,
https://developer.apple.com/forums/thread/667376?answerId=650679022#650679022
in dem die Crash Reports überwiegend mit den gleichen Zeilen beginnen und die User sich die Abstürze auch nicht erklären können.
Mal wird auf die Fusion Drive getippt, mal auf Photoshop, mal auf irgendein „.kext“.
Die Crashes scheinen seit Big Sur aufzutreten, in manchen Fällen hilft auch ein Formatieren der D und ein frisches System auf Dauer nichts.

Ich bin momentan ein bisschen hilf- und sprachlos.
Hier im Forum wird mir als Allheilmittel geraten, die FD nicht mehr zu nutzen und stattdessen eine SSD einzubauen oder von extern als Systemlaufwerk zu nutzen. Zu irgendetwas werde ich mich entschließen müssen, da es anscheinend keine klare Lösung oder Hinweise auf die Ursachen gibt.
Schaunmermal.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Dabei seit
10.02.2004
Beiträge
22.686
Punkte Reaktionen
6.968
Ich bin momentan ein bisschen hilf- und sprachlos.
Hier im Forum wird mir als Allheilmittel geraten, die FD nicht mehr zu nutzen und stattdessen eine SSD einzubauen oder von extern als Systemlaufwerk zu nutzen. Zu irgendetwas werde ich mich entschließen müssen, da es anscheinend keine klare Lösung oder Hinweise auf die Ursachen gibt.
Schaunmermal.

Kurz zum Um- und Einbau einer neuen SSD:

Ich hab mich lange davor gedrückt und hatte die 1TB SSD an USB3 extern hängen. Lief schon ganz gut,
aber gestern hab ich den Einbau dann doch gemacht (auch, um die 3TB HDD auszubauen, die immer
wieder mal anlief und hörbar war) ... zum einen ist das System schneller da, das merke ich deutlich, zum
anderen:

Das mit den Klebestreifen, das Entfernen und der Einbau war einfacher als gedacht. Hätte ich ruhig eher
machen können.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.06.2019
Beiträge
7.855
Punkte Reaktionen
5.018
Ich bin momentan ein bisschen hilf- und sprachlos.
Hier im Forum wird mir als Allheilmittel geraten, die FD nicht mehr zu nutzen und stattdessen eine SSD einzubauen oder von extern als Systemlaufwerk zu nutzen. Zu irgendetwas werde ich mich entschließen müssen, da es anscheinend keine klare Lösung oder Hinweise auf die Ursachen gibt.
Schaunmermal.
Nun ja, diese Empfehlung basiert ja auch auf der Aussage bzw. Annahme das das FD einen Hardware Defekt hat. Entweder SSD oder HDD oder beides defekt. Entweder tausche ich das defekte Teil aus oder ich nutze nur noch den funktionierenden Teil oder ich löse das mit einem externen Startlaufwerk! Des Weiteren ist ein FD eine nette Sache vor allem vor Jahren aber jetzt suboptimal und unnötig.

Eine weitere Empfehlung war ein clean Install wenn es kein Hardwaredefekt ist. Damit spart man sich oft eine lange und frustrierende Suche nach dem Softwaredefekt und behebt diesen eben so. Selten ist das eine schnell gefundene und einfach lösbare Sache vor allem wenn man wenig Plan oder Lust hat.

Ein clean Install läßt sich einfach vorbereiten und ist zügig durchgeführt. Die Wiederherstellung des alten Systems geht dann auch zügig.
 

lobons

Mitglied
Dabei seit
10.03.2021
Beiträge
132
Punkte Reaktionen
72
Kurz zum Um- und Einbau einer neuen SSD:

Ich hab mich lange davor gedrückt und hatte die 1TB SSD an USB3 extern hängen. Lief schon ganz gut,
aber gestern hab ich den Einbau dann doch gemacht (auch, um die 3TB HDD auszubauen, die immer
wieder mal anlief und hörbar war) ... zum einen ist das System schneller da, das merke ich deutlich, zum
anderen:

Das mit den Klebestreifen, das Entfernen und der Einbau war einfacher als gedacht. Hätte ich ruhig eher
machen können.
das Wichtigste ist, dass man Anfangs zum abtrennen des Displays vom Gehäuse tatsächlich diesen PVC-Rundschneider verwendet; ansonsten knallt mit grosser Wahrscheinlichkeit das Display.
 

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
6.232
Punkte Reaktionen
3.620
Ich nenne es immer den Apple-Pizzaschneider.
 

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.118
Punkte Reaktionen
3.269
Soweit ich es verstanden habe, lassen die ersten beiden Zeilen nicht weiter auf die Ursache der Abstürze schließen.
Im Apple Developer Frum habe ich u.a. diesen Thread hier gefinden,
https://developer.apple.com/forums/thread/667376?answerId=650679022#650679022

In diesem Threat ist nicht nur von Big Sur sondern auch noch von dessen Betaversion die Rede.

Die Crashes scheinen seit Big Sur aufzutreten, in manchen Fällen hilft auch ein Formatieren der D und ein frisches System auf Dauer nichts.

Es ist der kürzeste Weg wieder das macOS auf diesen iMac zu installieren das vorher drauf war.
Auf dem Weg bekommst du eine Aussage warum dein Mac, sein FusionDrive ect. jetzt plötzlich irgend ein undefinierbares Problem haben soll.

Das ältere System aus dem Grund weil damit dein iMac offensichtlich ja nie irgend wie seltsam abgeschmiert ist.
Neuerers macOS als BigSur aus dem Grund erst mal nicht weil was das u.U angeschleppt hat mit einem neueren System ja rein
erfahrungsgemäß nicht unbedingt auch wieder verschwindet.

Ich bin momentan ein bisschen hilf- und sprachlos.
Hier im Forum wird mir als Allheilmittel geraten, die FD nicht mehr zu nutzen und stattdessen eine SSD einzubauen oder von extern als Systemlaufwerk zu nutzen. Zu irgendetwas werde ich mich entschließen müssen, da es anscheinend keine klare Lösung oder Hinweise auf die Ursachen gibt.
Schaunmermal.

Wirklich sprachlos macht mich z.B nur die Qualität der Apple Betriebssysteme nach Mojave.

Das FusionDrive ist von Haus aus eine elende Prothese, absolut nichts neues und auch nicht schnell.
Das was schon alt als Apple dies in den ersten Mac gebaut hat. Kaputt ist das vermutlich auch eher nicht. Wenn dann wäre es auch sicher schon
von BigSur so gewesen. Tausend andere Systeme mit FD und BigSur laufen jedoch auch ohne Absturz so das man nicht mal die Schuld auf
Big Sur abwälzen könnte. Anderweitig prüfen lässt sich das so oder so nicht. Das FPDP bzw. auch die Diagnose wird sicherlich nichts finden.

Wenn du Performance willst, Festplatte bzw. FD raus. Eine ordentliche SSD rein. Oder eben auf die externe Variante setzen.
Die interne wird allerdings immer die schnellere Lösung sein. Hat man einen Mac bei dem das noch geht auf jeden Fall machen.

Das geht bis hier hin noch alles ohne Exorzist :)

Was man auch machen kann:

Die neue interne SSD schnell, groß und auch von Anfang an in mehrere Volumen teilen.
Damit entscheidet man sich für den Vorzug unterschiedliche macOS installiert haben zu können um z.B

a.) ein älteres vollkommen stabiles System laufen zu lassen das Apple einem nicht kaputt machen kann.
b.) den neuesten Schrei auf einem zweiten Volume ausprobieren zu können ohne wirklich einen Schrei loslassen zu müssen.

Von welchem Volume letztendlich der Mac irgend wann mal gestartet wird ist dem iMac und der SSD vollkommen Egal.
 

Al Terego

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2004
Beiträge
4.716
Punkte Reaktionen
411
Mon.
Nachtrag von mir zu meinem Absturzproblem bei 2017er iMac 5K Retina mit Fusion Dribe:
Hat sich wohl momentan erledigt.
Ich nutze eine externe 2TB Western Digital per USB3.0 für stündliche Time-Machine-Backups. Das Teil habe ich neu formatiert und das Backup komplett neu laufen lassen. Seidem rennt alles reibungslos, unter Ventura, keine Abstürze und Systemhänger mehr.
Das lasse ich erstmal so und kümmere mich später um die Aufrüstung per SSD intern.
Dank für die Tipps, besten Gruß,
Al
 
Oben