iMac (Retina 4K, 21.5 Zoll, Ende 2015) - Fusion Drive verschwunden/defekt?

Doerk

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.11.2001
Beiträge
32
Hey Leute!

Mittlerweile ist mein iMac aufgerüstet worden. Der Forums-Kollege John300 hat dem Rechner eine interne 2 TB SSD (Mushkin Pilot-E) spendiert, die via NVMe-Adapter betrieben wird.
Die Leistungsdaten sprechen für sich:

Speedtest interne SSD NVMe.png


Beste Grüße

Dirk
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.833
Und, wie ist deine subjektive Einschätzung? Nicht wieder zu erkennen, oder?
 

Doerk

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
09.11.2001
Beiträge
32
Und, wie ist deine subjektive Einschätzung? Nicht wieder zu erkennen, oder?
Ja, macht endlich wieder Spaß, an dem iMac zu sitzen. Läuft wie eine Jungfrau mit heißem Höschen. :love:

Auch unter der externen SSD zeigte sich hin und wieder der Beachball. Das ist jetzt ganz vorbei. Fühlt sich an wie ein brandneuer Rechner mit frischem System. Bei mir flackerte übrigens manchmal das Display (horizontale Linien). Das hatte ich damals auch angegeben, als der Rechner 2018 bei Gravis war, um wegen des Foggings das Display tauschen zu lassen. Dort hatte man das nicht bestätigen können - obwohl ich das per Video dokumentieren konnte! John300 hat das durchaus bemerkt. Er hat daraufhin das Display-Kabel getrennt und die Kontakte gesäubert. Seitdem ist das Phänomen verschwunden.

Ich bin sehr zufrieden damit! (y)
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.833
Danke für die Rückmeldung. Auf dass irgendwann noch der letzte HDD-Verteidiger die Augen geöffnet bekommt. ;)
 
Oben