iMac rennt fast wie am 1. Tag

Diskutiere das Thema iMac rennt fast wie am 1. Tag im Forum Mac OS X & macOS.

Schlagworte:
  1. mausfang

    mausfang Mitglied

    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    269
    Mitglied seit:
    04.08.2016
    Und Du suchst schon seit 7 Jahren unter Mojave nach dem Fehler?
     
  2. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Habe mich irreführend ausgedrückt. Meinte Outlook als Anwendung als solche, nicht die Performanceprobleme. Entschuldigung.
     
  3. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    338
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Hier 10.14.5 und Word startet in weniger als 3 Sekunden und auch sonst ist hier nichts langsam. Aber offensichtlich willst du einfach deine vorgefertigte Meinung festigen. Wenn ich gewusst hätte in welche Richtung sich der Thread entwickelt hätte ich definitiv nicht mitgeschrieben.

    Unterstellungen dass man MS-Fanboy sei, sind kaum noch zu überbieten, denn eher das Gegenteil ist der Fall. Betreibe nicht von ungefähr einen bestimmten Aufwand um auf einem selbst zusammengestellten Rechner 98% macOS laufen zu lassen.
     
  4. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Es gibt zwei Prozesse, die von Microsoft ständig rumwerkeln bzw. gestartet sind. Das sind com.microsoft.autoupdate.helper und OneDrive Finder Integration. Letzterer hat eine außergewöhnlich hohe Aktivität. Auch habe ich den Autoupdate.helper in Verdacht, dass er für den Beachball verantwortlich ist. Denn wenn er nach dem Aufwecken nach Hause telefoniert, dann könnte er kurzzeitig alles ausbremsen. Das ist wieder nur als meine Meinung zu sehen und kein Hilfeersuchen!

    Blödsinn!
     
  5. langfingerli

    langfingerli Mitglied

    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    437
    Mitglied seit:
    08.09.2007
    :hehehe: Es wäre eher Blödsinn das Gegenteil zu behaupten.
     
  6. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.967
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.597
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Auch wenn das deine Meinung ist, es ist quatsch. Der Autoupdate.helper sorgt beim "Nach_Hause_Telefonieren" nicht für nen Beachball. SO ne krasse Systemauslastung bekommt der nicht mal auf nem 20 Jahre altem PPC-Mac hin, geschweige denn auf nem Intel-Mac.
     
  7. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Ja, aber ich habe es in den letzten 1 1/2 Tagen immer wieder nachvollzogen. Lösche ich alles von Microsoft, ist alles schnell und gut. Installiere ich Office neu, fängt das Drama nach und nach wieder an (besonders der Beachball)... ich mache mir kaum die Mühe, dass immer wieder auszuprobieren, nur aus langer Weile. Naja, demnächst steht der Kauf eines neuen iMacs an. Dann werde ich diesen von Grund auf neu installieren und dann werde ich sehen...
     
  8. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.967
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.597
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Der Autoupdater müsste dann ja alle Kerne auslasten. Hast du die Auslastung mal überprüft? Davon würde ich gern mal nen Screenshot sehen.
     
  9. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Nein, die Auslastung ist sehr gering. ich bin aber kein Profi (insbesondere Fehler, Prozesswechsel usw.), um die ganzen Daten auswerten zu können. Aktueller Screenshot anbei.

    Bildschirmfoto 2019-06-04 um 11.56.43.png
     
  10. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    13.967
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    2.597
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Und du glaubst wirklich, dass ne CPU-Auslastung von 0.01% für nen Beachball verantwortlich ist? ;)
     
  11. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.414
    Zustimmungen:
    5.724
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Kann ein Deadlock zweier oder mehrerer Prozesse sein. Dann ist der Rechner total unterbeschaeftigt, wartet aber trotzdem.
     
  12. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Natürlich nicht, aber gebetsmühlenhaft nochmal: ohne Office keinerlei Problem, vor allem kein Beachball. Mit Office kommt bei der kleinsten Aktivität, egal ob surfen mit Safari oder z.B. Telegram App öffnen der Beachball, kurz nach dem aufwecken.
     
  13. mausfang

    mausfang Mitglied

    Beiträge:
    972
    Zustimmungen:
    269
    Mitglied seit:
    04.08.2016
    Micro$oft will $pple schaden. Jetzt haben wir es amtlich.
     
  14. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.219
    Zustimmungen:
    1.697
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Jetzt wo Du es sagst. Die haben die Kacheltelefone nur erfunden, damit Apple das jetzt kopiert und als Shortcuts fest in iOS13 integriert.

    (ich fand die Kacheln ja schon immer genial)
     
  15. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    54
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Habe nun evtl. doch noch eine Lösung selbst finden können. Ich schreibe das auch hier nur, weil ich der Meinung bin, dass andere Nutzer auch betroffen sind, jedoch nur still mitlesen.

    Ich habe nochmal ganz exakt nach Anleitung MS Office deinstalliert. Zusätzlich habe ich den kompletten Nutzercache manuell gelöscht.

    /Users/Benutzername/Library/Caches

    Neustart nicht vergessen. Nun habe ich MS Office neu installiert. Und... Tusch!!! Alles läuft nun flüssig. Weiterhin ist zu erkennen, dass der MS Autoupdate Service nicht mehr permanent im Hintergrund läuft und die DriveOne Finder Integration mehrere Einträge nun hat, was vorher nicht der Fall war:

    Bildschirmfoto 2019-06-05 um 11.54.30.png
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...