iMac rennt fast wie am 1. Tag

Diskutiere das Thema iMac rennt fast wie am 1. Tag im Forum Mac OS X & macOS.

Schlagworte:
  1. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.218
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.824
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Mein Macbook Air hat auch nur 4 GB und hab da auch keine Probleme mit. Meine Schwester ihr iMac hat auch nur 4 GB und da läuft MS Office 2011 auch rund mit. Bei meinem Vater sind im 2008er iMac gar nur 2 GB drin und auch da läuft Office ohne Probleme.

    RAM Upgrades machen nur IMO nur Sinn wenns auch wirklich an RAM klemmt. Das muss man halt beobachten.
     
  2. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.497
    Zustimmungen:
    1.951
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    dito. 4 GB RAM
     
  3. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Ich habe jahrzehntelang auch Office in meinen Unternehmen und natürlich bei mir selbst im Einsatz gehabt. Nachdem ich Anfang der 90ziger mit Lotus immer besser als mit MS zurecht gekommen bin, musste ich aber wegen der Kompatibilität dann doch auf MS Office umsteigen. Auf dem PC war ich im Großen und Ganzen soweit zufrieden, vor allem mit Outlook. Das war immer neben Word meine Hauptanwendungssoftware. Ich war immer auch der Meinung, dass es nur mit MS Office geht. Mittlerweile bin ich aber weg, zumindest auf dem iMac. Es gibt wirklich genug Alternativen. Selbst meine Uraltdateien öffnet z.B. Office Libre mittlerweile zu 99 % richtig formatiert, was ja immer bisher ein Problem war.

    @alle: neben den tlw. erheblichen Performanceproblemen war ich schlussendlich auch von der Software immer mehr enttäuscht. Allein z.B. Outlook ist eine Zumutung, wenn man nicht (mehr) Exchange nutzt. Es ist voll und ganz nur auf Microsoft zugeschnitten und grenzt sich in alle Richtungen ab. Als zwei ko Kriterien sei nur angeführt, dass man weder lokale Kontakte/Termine einpflegen kann, noch Google Kontakte (geht nur bei der Abo Version überhaupt) bearbeiten kann. Und so ließen sich die harten Kritikpunkte sicher reihenweise fortsetzen. Wenn es hier Anwender wirklich im produktiven Bereich gibt, auch und gerade mit Outlook, wissen die genau, was ich meine.

    Genauso wie ich mich vor Jahren aus tlw. ähnlichen Gründen gegen Windows (ab Win 8 Kachelspielzeug) entschieden habe, so habe ich es nun auch gegen MS Office getan.
     
  4. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    805
    Zustimmungen:
    487
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Mir erscheint das eher wie ein MS-bashing-Thread und nicht ein Thread in dem es um die wirkliche Ursache für die Probleme geht - Office 365 ist es ziemlich sicher nicht. ;)
     
  5. mausfang

    mausfang Mitglied

    Beiträge:
    1.162
    Zustimmungen:
    358
    Mitglied seit:
    04.08.2016
    Da haben wir halt ein andere Vorstellung von rund.
     
  6. UnixLinux

    UnixLinux Mitglied

    Beiträge:
    1.887
    Zustimmungen:
    252
    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Das MS Office der allein Schuldige sein soll, halte ich für Esoterik.
     
  7. coolboys

    coolboys Mitglied

    Beiträge:
    1.960
    Zustimmungen:
    249
    Mitglied seit:
    31.12.2010
    Schon bevor ich auf den Mac umgestiegen bin wußte ich, das man das Microsoft Office Paket auch für den Mac kaufen kann.
    Ich bin schon seit Windows 95 mit Microsoft Office dabei. In der Business-Welt ist MS Office meistens DER Standard.

    Ich mag kein Windows, aber das Office Paket für den Mac muss einfach sein.:D Zumal ich ich mich auch seit meinen Windows-Zeiten an die Bedienung gewöhnt habe.
    Gut, mein zweites Office für Mac war die Version 2011. Die hatte oft kleinere Probleme. Aber die waren zu vernachlässigen.

    Für mich ist Microsoft Office ein wichtiger Teil meiner täglichen Arbeit.

    Um es kurz zu machen: Ich fühle mich bei Microsoft Office zu Hause. Ganz einfach.:)

    Gruß coolboys
     
  8. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    8.832
    Zustimmungen:
    6.239
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Auffe Aabeit MS-Office, zuhause Pages und Numbers. Mehr brauche ich nicht. ;)
     
  9. xray77

    xray77 Mitglied

    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    14.12.2008
    Sehr unwahrscheinlich, dass es tatsächlich nur an MS-Office gelegen hat.. Habe seit 2011 MS-Office auf meinen MBP's installiert ohne jegliche der beschriebenen Probleme. Das MS-Office selbst nicht das schnellste Programm auf dem Mac ist, ist ja bekannt und muss wohl hingenommen werden.
    Ich vermute eher ein unglückliches Zusammenspiel mit weiteren Software-Komponenten, die zu dem beschriebenen Verhalten geführt haben.
     
  10. alterjager

    alterjager Mitglied

    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    113
    Mitglied seit:
    06.12.2012
    Man kann zu Microsoft Office stehen wie man will.

    Man kann die Office Programme auch langsamer finden als die Windows Versionen.

    Aber es ist dummes Zeug zu behaupten, das die Office Programme Mac OS stark verlangsamen.

    Grüße
     
  11. iPhill

    iPhill Mitglied

    Beiträge:
    7.953
    Zustimmungen:
    2.358
    Mitglied seit:
    26.02.2011
    Aha. :rolleyes:
    Seltsam, hier keinerlei Performance-Probleme an irgendeinem Mac; schon gar nicht wegen eines installierten MS-Offices. ;)
     
  12. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Ich verstehe, dass es hier auch Microsoft Fans gibt, aber nochmal, es ist alles in allem was mich bewegt, mich von MS zu trennen. Die Perfomance ist das eine, der tlw., Vorbetastatus der Software das andere. Inkl. der Probleme wie Eingangs beschrieben. Das werde ich auch nicht zurücknehmen und stehe dazu!
     
  13. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.218
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.824
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Wenn du den RAM nicht auslastest bringt dir mehr RAM genau nichts. Das ist wie beim Auto Fahren: Wenn du immer alleine fährst bringt es dir nichts, beim nächsten Auto eines zu wählen, dass ein/zwei Sitzplätze mehr hat. Oder wenn du ein Auto mit 10% mehr Kofferraumvolumen wählst...ach naja, Autovergleiche hinken ja immer.
    Aber natürlich, wenn du den RAM auslastest merkst du das in deinem Workflow natürlich sofort wenn du den RAM vergrößerst, das ist keine Frage.
     
  14. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Nachfolgend meine installierten Programme und Apps inkl. MS Office 365 (Adobe derzeit nicht alle Anwendungen installiert, weil ich einen Abowechsel vorbereite). Das könnte man ja vergleichen, falls tatsächlich einige Anwendungen sich nicht vertragen sollten:

    Adguard.app
    Adobe Acrobat DC
    Adobe Bridge CC 2019
    Adobe Creative Cloud
    Adobe Lightroom CC
    Adobe Lightroom Classic
    Adobe Photoshop CC 2019
    Adobe XD
    Airmail 3.app
    Alinof Timer.app
    Alle beenden.app
    Amphetamine.app
    App Store.app
    AppCleaner.app
    Automator.app
    Backup and Sync.app
    Banking4.app
    Bear.app
    Books.app
    Calculator.app
    Calendar.app
    CalendarMenu.app
    Chess.app
    ChronoSync Express.app
    CleanMyDrive 2.app
    ClipGrab.app
    Cocktail.app
    ColorSchemesConfiguration.plist
    Commander One PRO.app
    Contacts.app
    Cyberduck.app
    DaisyDisk.app
    Dashboard.app
    Day One.app
    Dictionary.app
    DockTime.app
    Duplicate File Finder.app
    EagleFiler.app
    EmlToPstFull.app
    EtreCheck.app
    Evernote.app
    FaceTime.app
    Fantastical 2.app
    Faxbot.app
    File Multi Tool 6.app
    Find Any File.app
    Find Empty Folders.app
    Font Book.app
    ForkLift.app
    GPS Tracks.app
    GarageBand.app
    Gemini 2.app
    Google Chrome.app
    GraphicConverter 10.app
    Herbie.app
    HiDrive App.app
    Home.app
    Image Capture.app
    Image2Icon.app
    ImageOptim.app
    Journey.app
    Keynote.app
    Launchpad.app
    LibreOffice.app
    Logoist 3.app
    MSG Viewer for Outlook.app
    Magnet.app
    Mail.app
    MailRaider.app
    Maps.app
    MediathekView.app
    Messages.app
    Microsoft Excel.app
    Microsoft OneNote.app
    Microsoft Outlook.app
    Microsoft PowerPoint.app
    Microsoft Word.app
    Mission Control.app
    News.app
    Notes.app
    Numbers.app
    OneDrive.app
    Opera.app
    Outline.app
    OutlookSearchRepair.app
    PDF Expert.app
    PDFScanner.app
    Pages.app
    Photo Booth.app
    Photo Editor Movavi.app
    PhotoSweeper.app
    PhotoSync.app
    Photos.app
    Pixelmator Pro.app
    Preview.app
    QuickTime Player.app
    Reeder.app
    Reminders.app
    Safari.app
    SafeInCloud Password Manager.app
    Samsung
    Siri.app
    Stickies.app
    Stocks.app
    Sync Folders Pro.app
    System Preferences.app
    TV-Browser.app
    Telegram Desktop.app
    Telegram.app
    TextEdit.app
    The Secret of Monkey Island Special Edition.app
    Time Machine.app
    TinkerTool System.app
    TinkerTool.app
    To MP3 Converter Free.app
    TorBrowser.app
    Utilities
    VLC.app
    Video Converter Movavi.app
    VoiceMemos.app
    WhatsApp.app
    Wiki.app
    gTasks Pro.app
    iMovie.app
    iPIN.app
    iTunes.app
     
  15. frimp

    frimp Mitglied

    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    274
    Mitglied seit:
    04.10.2012
    Warum? Du hast doch schon MS Office bei Dir als Ursache ausgemacht und Dich gegen MS entschieden, wozu sollen wir für Dich nun weiterforschen?!?
     
  16. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.497
    Zustimmungen:
    1.951
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Sicher, dass Dir Tinker Tool nix zerschossen hat? Und Du hast da ja noch mehr Optimierungssoftware. Bei mir bremst auch Airmail ungemein. Nutze jetzt Thunderbird. Und Chrome ist auch sehr beanspruchend. Vermutlich surfst Du parallel zu Officetätigeiten. Bei mir war das mit Firefox übel.
     
  17. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Natürlich. Es geht auch nur darum, dass evtl. der ein oder andere ähnliche Konfigurationen hat und evtl. die Probleme hat oder auch nicht. Im übrigen habe ich nirgendwo nach einer Lösung gefragt (weil eben meine Entscheidung feststeht) und immer nur als Hinweis meine Erfahrungen gesehen.
    Tinker Tool bzw. Tinker Tool System haben seit Jahren bei mir keine Probleme bereitet und werden ja in Foren auch entsprechend positiv gesehen. Der Entwickler Herr Bresink ist ja auch in anderen Foren sehr aktiv, gibt gute Tipps und man kann sich immer auch so an ihn per Email wenden. Ja Airmail ist eine Bremse erheblicher Art. Thunderbird ist mir aber zu "altbacken" und ohne Erweiterung leider auch viel zu klein. Das auf einem 27" Bildschirm ist heftig anstrengen. Chrome habe ich fast nie im Einsatz. Nur wenn Safari mal wieder totale Problem mit der einen oder anderen Webseite hat. Ich surfe eigentlich nicht, wenn ich mit Office gearbeitet habe und falls doch, gab es die Probleme nie.
     
  18. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    14.218
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    2.824
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Was ja eigentlich dafür spricht, dass nicht Office das Problem war/ist ;)
     
  19. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    8.120
    Zustimmungen:
    2.802
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Auf die Gefahr hin, dass ich wie eine Schallplatte mit Sprung klinge: Outlook ist kein E-Mail Client. Outlook ist ein Exchange-Client mit zusätzlicher rudimentärer E-Mail Funktionalität. Es mit anderen Diensten als Microsoft-eigenen (sprich: Exchange, Outlook.com) zu nutzen ist zwar möglich, aber nicht empfehlenswert.

    Und ansonsten stimme ich dem Tenor hier zu: es ist extrem unwahrscheinlich, dass es bei dir an Microsoft Office liegt. Ich nutze MS Office auf OS X seit etwa 2002 (davor auf Mac OS 8.x und 9.x, das spielt hier aber jetzt keine Rolle), angefangen mit Office v. X über Office 2004, 2008, 2016 und jetzt 2019. Und mit keinem einzigen System hatte ich die von dir beschriebenen Symptome, egal ob PowerMac, iBook, Mac Mini, MacBook (Pro) oder iMac und völlig egal welche Version von OS X / macOS lief. Aktuell nutze ich Office 2019 auf macOS 10.13.6 auf einem 2017 iMac mit 16GB RAM und einem 2017 MacBook mit 8GB RAM und habe absolut Null Verlangsamung, Hänger, etc. Und Outlook und Excel laufen bei mir quasi permanent, letzteres nicht selten mit riesig großen Dateien/Tabellen.
     
  20. Ritter Runkel

    Ritter Runkel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    66
    Mitglied seit:
    20.03.2018
    Doch, weil man eben auch andere Anbieter als solche einbinden kann; eben auch als ganz große Neuerung schon ewig lange vorher angekündigt: Gmail inkl. Kontakte und Termine. So sehe ich es zumindest. Ansonsten bin ich bei dir. Outlook für macOS ist im Gegensatz zur Windows Version wirklich nur ein Exchange/Outlook.com Client. Ganz anders als sein mobiler Pendand, Aber der wurde ja ursprünglich nicht von MS entwickelt.
    Aha, also nicht auf dem aktuellen 10.14.5 Mojave. Früher hatte ich auch nicht die Probleme. Insbesondere seit 10.14. schon... wie beschrieben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Leopard rennt langsam Mac OS X & macOS 24.01.2008
mein emac rennt mit leopard ... ;-) Mac OS X & macOS 01.11.2007
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...