iMac - noch paar Fragen, die es im Forum noch nicht gibt!

Diskutiere das Thema iMac - noch paar Fragen, die es im Forum noch nicht gibt! im Forum iMac, Mac Mini.

  1. zerozero

    zerozero Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.07.2004
    Hallo Leute, bevor ich mich jetzt endgültig zwischen iMac und PM entscheide
    habe ich noch paar Fragen zum iMac, die hier noch nicht beantwortet wurden:

    Ist der iMac (bei dieser engen Bauweise) auch für den Dauerbetrieb geeignet?
    24h/356days ? Meint ihr nicht, dass der Verschleiß höher liegt, also wenn man den PM im Dauerbetrieb betreibt?

    Wenn der iMac an bleiben soll, der Bildschirm aus ist, was leuchtet noch am iMac ?
     
  2. Mick321

    Mick321 Mitglied

    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    04.06.2004
    Von einzelnen Händlern wird tatsächlich behauptet, der iMac sei zum Dauerbetrieb nicht geeignet. Bei mir ist er fast immer an und ich sehe keine Probleme. Laut wird er eigentlich nur beim Rendern von Filmen, im Ruhezustand ist er fast unhörbar. Leider ist das pulsierende Lämpchen an der Frontseite nicht so elegant wie früher, weil etwas zu groß und klobig geraten. Insgesamt finde ich es aber doch einen sehr eleganten Rechner und bin froh, nicht so einen Trumm unter dem Tisch stehen zu haben. Ob auf die Dauer die höheren Temperaturen im Inneren Festplatte oder Display schädigen können, wird leider erst die Zeit zeigen- noch bin ich der Meinung, dass es sich um Panikmache handelt.
    Michele
     
  3. marco312

    marco312 Mitglied

    Beiträge:
    19.430
    Zustimmungen:
    214
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    hallo

    ich würde weder iMac noch eMac im Dauerbetrieb halten beim G5 Desktop hätte ich da keine Sorgen aber den Anderen Rechner würde ich das nicht zumuten.
    wo liegt da auch der Grund dies zu tun?.

    Gruß
    marco
     
  4. Mick321

    Mick321 Mitglied

    Beiträge:
    921
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    04.06.2004
     
  5. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.903
    Zustimmungen:
    2.895
    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Wo soll denn, Deiner Meinung nach, das Problem bei einem eMac liegen? Ich schalte meinen höchstselten mal aus. Manchmal läuft er über zwei Wochen am Stück.
    Gruss
    eMac_man
     
  6. zerozero

    zerozero Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.07.2004
    hat sich Apple dazu geäußert, ob man den iMac im Dauerbetrieb halten kann?
     
  7. nicketter

    nicketter Mitglied

    Beiträge:
    924
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    24.01.2004
    ich denke das sollte kein problem sein. mein bruder lässt den imac (G4) regelmässig stundenlang oder zum teil mehrere tage filme rendern. das gab bis anhin auch noch keine probleme. ich denke das sollte dem mac schon eher schaden als immer im ruhezustand lassen. mein cube ist nun auch schon seit einem monat oder mehr im dauerbetrieb. da habe ich auch keine probleme....

    gruss nicketter
     
  8. elastico

    elastico Mitglied

    Beiträge:
    5.156
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    25.08.2004
    ich würde mal behaupten, dass es nicht mehr oder weniger schadet als einen Tower durchlaufen zu lassen.
    Warum? Naja: ist da nun ein Lüfter drin der Temperaturgesteuert anspringt oder nicht? Eben ;)

    Ob man das Gerät nun 8-12 Stunden (Arbeitstag) nutzt und dann ausschaltet, oder ihn die Nacht laufen lässt - wärmer als er nach 8 STunden schon ist wird er kaum werden.
    Ich denke im Gegenteil sogar, dass das An/Aus (erwärmen/abkühlen) auf lange Sicht schädlicher sein könnte als eine "konstante" Temperatur...
     
  9. BuRn_Colonia

    BuRn_Colonia Mitglied

    Beiträge:
    773
    Zustimmungen:
    14
    Mitglied seit:
    27.06.2004

    das kenn ich von den dsl modems der telekom. wenn die dinger ein zwei jahre ohne pause durchlaufen und plötzlich ist der strom weg, gehen die dinger ohne starthilfe nicht mehr an. wobei man sagen muss, das es schon sehr lustig aussieht wenn jemand das netzteil seines modems föhnt ;-) dann gehts nämlich wieder wenns auf betriebstemperatur kommt.

    von daher keine ahnung was für den rechner schlechter oder besser is.

    gruss

    BuRn
     
  10. franzl008

    franzl008 Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Mein alter iMac G4 lief 2 Jahre durch, ohne Probleme. Wieso sollte es beim iMac G5 anders sein? Auch mit PB oder iBook keinerlei Probleme im Dauerbertrieb!

    Gruß
    Franz
     
  11. SchaSche

    SchaSche Mitglied

    Beiträge:
    8.761
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Wenn der Monitor aus ist, leuchtet noch ein weisses Lämpchen.
     
  12. Kollar

    Kollar Mitglied

    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.02.2004
    CPU auf Automatisch stellen sollte auch "schonend" sein :)
     
  13. emjaywap

    emjaywap Mitglied

    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.06.2003
    das Problem mit dem Dauerbetrieb habe ich bei meinem G4 zum Glück nicht... wenn ich den nicht ausschalte ist es praktisch unmöglich zu schlafen - jaja, so sparrt man energie.

    Zu der ursprünglichen Frage: also für den Dauerbetrieb würde ich persönlich einen PM vorziehen. Und zwar, weil der iMac einfach nicht für 24h/365d gebaut wurde. Es ist ein FamilienPC und der läuft nun mal höchstens 8h am Tag. Auch kannst du das Display nicht ausschalten, bzw musst das über die Energieeinstellungen regeln.
    Das ding kannst du nicht auch einfach mal unter den Tisch stellen weil du mehr platz brauchst...

    jedem das seine - du musst es selbst entscheiden
     
  14. Coati

    Coati Mitglied

    Beiträge:
    2.437
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    23.10.2003
    Ich habe mal meinen C64 im Dauerbetrieb laufen lassen; am Trafo habe
    ich dann mal die Hülse mit der Schmelzsicherung rausgedreht; naja
    es ließ sich nicht mehr drehen, vielmehr war alles Porös und ist rausgebröselt ...

    :D No Joke!
     
  15. thomas84

    thomas84 Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.12.2004
    also ich bin mir bei dem ganzen ausschalten oder nicht überhaupt nicht sicher, was jetzt besser sein soll... wenn du, emjaywap, jetzt z.B. schreibst, dass 8h aufgrund der tatsache, dass es ein familyPC ist, genug sein müssen pro tag, frage ich mich... sollte ich den iMac nach diesen 8h komplett ausschalten oder reicht über nacht der ruhezustand???
    in der bedienungsanleitung steht folgendes: wenn sie ihren mac nicht mehr brauchen, dann klicken sie "apple" - ruhezustand". wenn sie ihren mac einen längeren zeitraum nicht brauchen (mehrere tage), dann können sie ihn ausschalten...

    wichtige frage: wenn jemand im forum schreibt: ich würde weder iMac noch eMac im dauerbetrieb halten... zählt dann der ruhezustand zum dauerbetrieb oder nicht???
     
  16. Silvercloud

    Silvercloud Mitglied

    Beiträge:
    2.150
    Zustimmungen:
    89
    Mitglied seit:
    07.04.2004
    Also ich schalte immer alles aus.
    Eins ist sicher und zwar, dass jeglicher Betrieb zum Verschleiß führt. Dabei spielt es keine Rolle ob ich den Rechner nur zum kurzweiligen Surfen benutzte oder für rechenintensive Prozesse einsetze.
    Und die Minute die mein Mac braucht um hochzufahren schau ich halt aus dem Fenster oder mach sonstwas.

    Ruhezustand gehört für mich klar zum Betrieb, auch wenn Festplatte und Lüfter aus sind. (nur meine Meinung)
     
  17. sebsonite

    sebsonite Mitglied

    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    08.08.2004
    Vielleicht sollte man sich einfach nicht zu viele Sorgen machen. Benutze den iMac doch einfach nach Lust und Laune! Das grenzt hier langsam wirklich an neurotisches Verhalten. :rolleyes:
     
  18. thomas84

    thomas84 Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.12.2004
    das ist mal ne aussage, die mir gefällt :)

    ich glaub, so werd ich das mal machen... und falls doch was kaputt gehn sollte, dann hoffe ich, dass dies innerhalb des ersten jahres geschieht... besser wäre natürlich, wenn nichts wäre... na denn, frohes macusen...

    thomas
     
  19. INTRU

    INTRU MacUser Mitglied

    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.12.2004
    i-mac g5:

    ch glaube es könnte eher mal probleme mit dem tft nach längerer zeit geben. die c't hat nämlich mal die temps am display gemessen. die lagen teilweise deutlich über dem, was eigentlich ok ist. bleibt abzuwarten ob sich das negativ auf das display auswirkt...
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...