iMac nach England schippern...

tiescher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.11.2003
Beiträge
217
Hallo Leute,

wie der Titel schon sagt, würde ich gerne meinen 17inch iMac nach England (nach Bradford) schippern lassen. Jetzt frag ich mich, ob das von Euch schon mal jemand gemacht hat? Wie sieht´s da aus mit Versicherungen, Lieferzeiten usw. Welchen Anbieter nimmt man da am Besten?

Danke schon mal, Grüße Tiescher
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Lass die Finger von der Post und nimm UPS. Das kostet mehr, dafür kommt es auch an. Dann: unbedingt Originalverpackung nehmen, sonst sind unversicherte Transportschäden vorprogrammiert.
Und dann den Versicherungswert erfragen und ggf. auf den Warenwert erhöhen.
Schon fertig!
 

tiescher

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.11.2003
Beiträge
217
Danke für den Tipp. Hast du sowas auch schon mal gemacht? Ich frag mich was das ungefähr kostet, weil die UPS-Site ist irgendwie n bisl komisch.

Danke, Grüße Tiescher
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Die Kosten kannst Du bei UPS doch ausrechnen lassen?
Ich habe mal geraten:

Absender: 64347, DEUTSCHLAND
Empfänger: LONDON, SE9 6NN, ENGLAND
Versanddatum: Freitag, 14. September 2007
Gesamtgewicht der Sendung: 15 kg ( ** Volumengewicht gilt für eines oder mehrere Pakete; tatsächliches Gewicht: 17.0 kg )
Zollwert: 1,000.00 EUR
Adresstyp: Geschäftsadresse
Anzahl der Pakete: 1

wenn es Zeit hat (5 Tage): 49 EUR, wenn es schnell gehen soll 254.

Ich hatte 2-3 x etwas versendet (Ebay-Zeugs), aber da der Empfänger IMMER irgend etwas zum Meckern findet habe ich mir das abgewöhnt.
UPS Standard
Zustellung bis:
Bis zum Ende des Tages
Dienstag
18. September 2007
Tatsächliches Gewicht: 18.0 kg
 
Oben