iMac Mitte 2007 pimpen, geht das, lohnt das?

Ole123

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2007
Beiträge
3.203
Hi,
nachdem der Windows PC meiner Mutter kaputt war, wollte sie unbedingt meinen alten iMac haben. Und nun ist er ihr doch ein bisschen zu lahm.
Sie surft eigentlich nur damit, aber der Seitenaufbau ist schon etwas langsam.
Kann man den noch mal schneller machen, z.B. mit einer SSD? Arbeitsspeicher ist auch nur 3 Gb drin (sie vergisst immer die Seiten zu zu machen).
Es ist elCapitan drauf.
###"Core 2 Duo" 2.0 20-Inch (Aluminum) features a 2.0 GHz Intel "Core 2 Duo" processor (T7300), with two independent processor "cores" on a single silicon chip, a 4 MB shared level 2 cache, an 800 MHz system bus, 1 GB of RAM (667 MHz DDR2 SDRAM, PC2-5300), a 250 GB (7200 RPM) Serial ATA hard drive, a vertically-mounted slot-loading DVD+R DL "SuperDrive", ATI Radeon HD 2400 XT graphics acceleration with 128 MB of GDDR3 memory, a built-in iSight video camera, and built-in stereo speakers underneath the 20" glossy TFT Active Matrix LCD (1680x1050 native) display designed to "bounce sound off the desk below".
 

Klausern

Mitglied
Registriert
21.09.2020
Beiträge
448
Na mit einer SSD könnte er etwas flüssiger laufen. Alternativ wäre ja Linux Mint xfce noch eine Alternative. Habe ich auch gerade auf mein 2007er MacBook gepackt.
 

Ole123

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2007
Beiträge
3.203
Ok, danke! Dann baue ich ihr eine SSD ein. Ich habe hier noch eine ältere 127Gb. Gibt es innerhalb der SSD auch Geschwindigkeits Unterschiede? Oder macht das zu aktuellen keinen Unterschied? 120Gb gibts ja auch schon für 20€. Alt oder neu?
 

John300

Mitglied
Registriert
07.05.2006
Beiträge
426
Du hast nen Sata2 Port also max 300mb/s brutto. Neue SSDs laufen in denen zwischen 210-250mb/s .. die ganz alten SSD s waren aber teilweise so lahm wie ne neue Sata3 Festplatte 3,5 Zoll heutzutage. Also so um 150-160mb/s .

Also wennd noch bissi Feuer raus holen magst dann nimm ne moderne SSD.
 

Steff

Mitglied
Registriert
12.05.2010
Beiträge
688
RAM nicht vergessen!!
Der verträgt glaub ich 6GB.
 

Steff

Mitglied
Registriert
12.05.2010
Beiträge
688
Mactracker sagt 6GB. Müssten sogar 8 gehen aber nur 6 nutzbar sein, dann hast du noch den Vorteil von Dual Channel.
 

Ole123

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2007
Beiträge
3.203
Boooh, ich finde bei den Ram Bausteinen nicht durch.... es gibt scheinbar nur 2x2..
 

Steff

Mitglied
Registriert
12.05.2010
Beiträge
688
https://www.ebay.de/itm/Fuer-8GB-2x-4GB-PC2-5300-DDR2-667-MHz-200-Pin-Laptop-Memory-SO-DIMM-Notebook-RAM-/402621175214?_trksid=p2349624.m46890.l49286

Guten Morgen.
Das sind die günstigsten, die ich auf die Schnelle gefunden habe. Die Preise sind ja mittlerweile echt gesalzen.
vielleicht hat ja hier im Forum jemand paar RAM Bausteine daheim liegen, die nicht gebraucht werden. Kannst ja mal ne suchanzeige reinsetzen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bernie313

Aktives Mitglied
Registriert
20.08.2005
Beiträge
23.945
6gb gehen!!Apple schreibt manchmal sonderbares auf ihre Seiten . Das ist aber bekannt
Apple schreibt nicht Sonderbares, es aktualisiert die einmal eingetragenen Angaben nur nicht(ggf. gab es bei Drucklegung der Angaben zum Beispiel vielleicht keine größeren RAM Bausteine) und die Daten sind in der Regel eben die, für die Garantiert werden kann, das es läuft, so kann man die Geräte durchaus auch in höheren oder niedrigeren Temeraturbereichen als angegeben nutzen, nur sollte man sich nicht wundern, wenn es da dann zu Problemen kommen könnte.
 

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Registriert
18.03.2006
Beiträge
5.931
Ok, danke! Dann baue ich ihr eine SSD ein. Ich habe hier noch eine ältere 127Gb. Gibt es innerhalb der SSD auch Geschwindigkeits Unterschiede? Oder macht das zu aktuellen keinen Unterschied? 120Gb gibts ja auch schon für 20€. Alt oder neu?
Du hast nen Sata2 Port also max 300mb/s brutto. Neue SSDs laufen in denen zwischen 210-250mb/s .. die ganz alten SSD s waren aber teilweise so lahm wie ne neue Sata3 Festplatte 3,5 Zoll heutzutage. Also so um 150-160mb/s .

Also wennd noch bissi Feuer raus holen magst dann nimm ne moderne SSD.
Der im „normalen“ Alltagsbetrieb mit Webbrowsing und Office spürbare Performancevorteil einer SSD liegt nicht in den Übertragungsraten, sondern, der verglichen mit mechanischen HDDs, sehr geringen Zugriffszeit. Daher „fühlt“ sich eine alte SSD schneller an als eine aktuelle HDD, auch wenn die sequenziellen Lese-/Schreibraten das nicht vermuten lassen würden. Insofern bringt eine SSD in jedem Fall einen spürbaren Performancegewinn gegenüber einer HDD.
 

Shetty

Aktives Mitglied
Registriert
13.06.2004
Beiträge
4.808
Kann man den noch mal schneller machen, z.B. mit einer SSD? Arbeitsspeicher ist auch nur 3 Gb drin (sie vergisst immer die Seiten zu zu machen).
SSD bringt wohl am meisten. Alle SATA-Modelle gehen.
RAM geht bis maximal 6 GB (2+4), 8 GB passen mechanisch, aber dann startet der iMac wohl nicht mehr.
Mit einem Intel T9500 für Sockel P lassen sich dann auch Betriebssysteme bis Catalina installieren.

Anleitungen zum Austausch der Komponenten: https://de.ifixit.com/Device/iMac_Intel_20%22_EMC_2133_and_2210
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
310
Persönlich würde ich kein RAM zusätzlich kaufen. Eine SSD sollte den Rechner deutlich beschleunigen, eine zeitgemäße Lösung ist der Rechner allerdings nicht mehr. Haben hier wieder Snow Leopard installiert.

Rein für das Surfen wäre doch ein iPad keine schlechte Lösung.
 

Ole123

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.03.2007
Beiträge
3.203
Danke für eure Antworten!
Ich habe ihr jetzt erstmal eine kleine 120Gb Crucial BX500 bestellt. Ich habe hier noch so einige alte RAM Riegel rumfliegen, danach suche ich mal. Dann schaue ich erstmal, wie das ganze läuft.
Wie ich meine Mutter kenne, will sie dann ohnehin bald einen aktuellen iMac haben.... Mütter...
 

John300

Mitglied
Registriert
07.05.2006
Beiträge
426
Moin, ne bx500 is ne aktuelle , wobei ich bei den alten Rechnern immer gerne mx verwende , aber gut das passt auch!
 
Oben