iMac mit m1 und 8 GP für Windows (Emuliert) Games?

ElaCorp

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.09.2015
Beiträge
100
Punkte Reaktionen
12
Hallo,

würde sowas gehen? Wir überlegen für Spiele einen Windows Rechner zu kaufen.

Auf meinem iMac 2015 habe ich mit BootCampt einfach Windows installiert und vieles ging gut darauf.

Kann man sowas weiter machen? Geht Windows auf den m1 Prozessoren nur noch in der Virtuellen Maschine?
Gibt es darüber test?

Wenn nochmal mit dem m2 eine Steigerung möglich ist, würde es sich dann mehr lohnen?
Kann man in der Virtuellen Maschine wo Windows läuft, auch über das Internet spielen? Also LOL oder sowas?
 

vonLeitn

Aktives Mitglied
Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
1.845
Punkte Reaktionen
470
League of Legends gibts doch auch für Mac?

Spiele über Windows auf dem M1/M2 emuliert, das wird nix zu 90% nichts, nach m.M.
 

ElaCorp

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
10.09.2015
Beiträge
100
Punkte Reaktionen
12
League of Legends gibts doch auch für Mac?
War nur ein Beispiel. Konkret geht es um dieses GTA 5 Roll Play. Mit Extra Tools die einem ermöglichen im Spiel mit den anderen zu reden.

Danke für eure Rückmeldungen. Dann lass ich es lieber.
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
10.899
Punkte Reaktionen
4.894
Hi,
Spiele und Emulation, vergiss es.
LG Franz
 

Madcat

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
18.109
Punkte Reaktionen
5.956
League of Legends gibts doch auch für Mac?

Spiele über Windows auf dem M1/M2 emuliert, das wird nix zu 90% nichts, nach m.M.
Vor allem wegen Direct X, das wird doch (noch) nicht supportet von Parallels unter den M1 Macs, oder?
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
66.576
Punkte Reaktionen
15.189
Vor allem wegen Direct X, das wird doch (noch) nicht supportet von Parallels unter den M1 Macs, oder?
Laut Tech Specs hat Parallels eine DirectX 11 Implementierung, die auf Metal aufsetzt.
Aber neuere Spiele wollen DirectX 12.
 

iQuaser

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.07.2008
Beiträge
1.033
Punkte Reaktionen
490
Mac und zocken? Gaaanz schwierig...

Da würde ich mir an Deiner Stelle eher mal Geforce Now anschauen, gibt auch einen kostenlosen Modus der zum Testen reicht
 

Madcat

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
18.109
Punkte Reaktionen
5.956
Laut Tech Specs hat Parallels eine DirectX 11 Implementierung, die auf Metal aufsetzt.
Aber neuere Spiele wollen DirectX 12.
Ja, ich meinte auch das aktuelle DirectX, die älteren Versionen werden in der Tat supportet.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
18.109
Punkte Reaktionen
5.956

rudluc

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.01.2016
Beiträge
3.968
Punkte Reaktionen
3.008
würde sowas gehen? Wir überlegen für Spiele einen Windows Rechner zu kaufen.
(...)
Kann man sowas weiter machen? Geht Windows auf den m1 Prozessoren nur noch in der Virtuellen Maschine?
Von hinten durchs Knie ins Auge war noch nie gut.
Warum keine Konsole? Die Xbox Series S wird im Moment über Black Friday Rabatte für ca. 250€ verkauft. Günstiger geht es kaum.
Dann kannst du dir einen tollen M1/M2 Rechner kaufen und brauchst nie wieder ans Gaming am Rechner denken. ;)
 

rudluc

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.01.2016
Beiträge
3.968
Punkte Reaktionen
3.008
Es gibt übrigens noch einen weiteren Aspekt:
Gaming auf dem lokalen Rechner verbraucht einen irrsinnigen Strom (so um die 500W oder sogar mehr)! Und wenn du in einem Windows-Rechner eine potente Gaming-Grafikkarte eingebaut hast, läuft die permanent mit, wenn du den Rechner eingeschaltet hast, auch wenn du nur eine Mail schreibst. Nicht auf Volllast, aber immer noch mit einem hohen Stromverbrauch! Von den 30W, die du mit einem iMac im Betrieb verbrauchst, kannst du da nur träumen!
Das ist ein weiteres Argument entweder für Cloudgaming wie z.B. mit Geforce Now oder für eine gesonderte Spielkonsole, die zwar auch viel Strom verbraucht, aber nur dann läuft, wenn du wirklich zockst.
 
Oben