iMac Mid 2017

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Dirty Sock, 05.06.2017.

  1. Lor-Olli

    Lor-Olli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Beiträge:
    7.324
    Medien:
    11
    +/- Null ergibt sich in dem Moment, wo Du feststellst, dass 8 oder 16 GB RAM nicht reichen ;)
    Nur beim 27" iMac kann jeder User den RAM selbst über eine Klappe erweitern - zu einem Bruchteil des Preises den Apple nimmt. Bei den anderen Modellen ist der RAM zudem fest verlötet - den selbst auszutauschen ist schon "Kunst", Apple bietet das gar nicht an. (Ein Bekannter, ein erfahrener Elektrotechniker und Bastler, hat bei so einer Aktion einen 21" beschädigt, bei einem weiteren hat es geklappt. Erfordert aber viel Kenntnis und Geschick sowie entsprechende Ausrüstung…)
     
  2. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    8.861
    Ist das beim Modell 2017 noch so? Der iMac Pro hat verlöteten RAM.
     
  3. Lor-Olli

    Lor-Olli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Beiträge:
    7.324
    Medien:
    11
    mensch maba, Du gehörst definitiv zu den Viel-Lesern hier und hast es in gleich DREI threads nicht mitbekommen, dass der RAM des 27" weiterhin "user accessible" bleibt (sogar auf der homepage von Apple)…

    der iMacPro ist noch eine Weile nicht auf dem Markt…
     
  4. mbosse

    mbosse MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    1.554
    Nein, das hat er nicht. Schaut man sich die 'Röntgenbilder' des iMac Pro an sieht man dass der RAM ganz normal in Steckplätzen gefasst ist. Die sind allerdings nicht von aussen zugänglich, daher gibt Apple sie als 'not user upgradable' an.
     
  5. Apfeleis

    Apfeleis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2012
    Beiträge:
    747
    Siehe #65
     
  6. Lor-Olli

    Lor-Olli MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Beiträge:
    7.324
    Medien:
    11
    Hatten wir schon mehrfach erwähnt ;) (und auch, dass die Konstruktion so aussieht, als wenn der Kühlkörper die RAM des iMacPro scheinbar zusätzlich mitkühlt - wäre nicht verwunderlich bei 3 GB/s verteilt auf 128 GB ergibt eine Menge Wärme bei sehr großen Dateien / Datenmengen)
     
  7. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    8.861
    War an mir vorbeigegangen. Klärt aber nicht die Frage, ob das bei dem iMac 27" 2017 auch so ist.
    Oder habe ich das auch überlesen?
     
  8. mbosse

    mbosse MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.04.2010
    Beiträge:
    1.554
    Ja!
     
  9. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    8.861
    Gut, kann man wechseln.
     
  10. MPMutsch

    MPMutsch MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    1.268
    Mal ganz unabhängig wie viel +/- da jetzt bei einem vergleichbaren 21,5" vs 27" (mit selbst aufgerüstetem RAM) heraus kommt - die Preise für werkseitig verbauten Arbeitsspeicher sind bei Apple wie immer >sehr interessant< (selbst wenn man weiß, dass RAM in den letzten Monaten erheblich teurer geworden ist) ;O)

    27iMac-2017-RAM.jpg
    (Aktuelle Preise im Apple Online Store / 27" iMac)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen