1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac Mid 2017

  1. DrHook

    DrHook MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    143
    Ich freue mich über die (internen) 10 Bit der Displayansteuerung. Weiß jemand von euch, ob die auch bei einem externen Monitor zur Verfügung stehen?
     
  2. mrwho

    mrwho MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.07.2003
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    79
    Also nachdem laut http://www.cultofmac.com/395028/apple-quietly-added-10-bit-color-support-for-new-5k-imac/ bereits der vorherige iMac 4k 30bit am externen Monitor unterstützte schätze ich - ja.


    Was mich am neuen iMac 2017 sehr interessieren würde ist der Audio Out über die 3,5mm Klinke.

    Habe "leider" einen teuren Sennheiser mit 60 Ohm und an meinem iMac 2010 ist da bei 30% Lautstärke die Schmerzgrenze erreicht. :(
    Jedes moderne Mainboard erkennt bereits am Audio Out den Vorwiderstand - wie schaut es da wohl beim aktuellen iMac aus? Schätze ich muss mal mit meinem Kopfhörer einen Abstecher zum Mediamarkt machen. :D
     

    Anhänge:

    • iMac-10-bit-color_2-780x439.jpg
      Dateigröße:
      37,5 KB
      Aufrufe:
      27
  3. DrHook

    DrHook MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    1.420
    Zustimmungen:
    143

    Die schreiben aber das hier:
    "Unfortunately, the feature will only be visible if you’ve got a 5K or 4K iMac from this year or 2014. As of yet, it’s not confirmed whether it also works with a third-party external display."
     
  4. MPMutsch

    MPMutsch MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2016
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    287
    Und Du kannst diese Option auch in PS aktivieren und die entsprechenden Fotos/Grafiken bzw. Test-(Farb-)Verläufe sehen korrekt aus?
    PSCC-30bit-colour.jpg

    Ich hatte das zuletzt nur auf einem uralt-Mac getestet - und dort unter Windows ;O)
     
  5. djofly

    djofly MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.548
    Zustimmungen:
    91
    Ich finde momentan den neuen 21,5" iMac gar nicht so uninteressant, da man diesen nun auch mit dedizierter Radeon Pro 560 4 GB Grafikkarte und schnellem Quad i7 bekommen kann.
    Ich überlege gerade, was ich als neuen Mac für FCPX kaufen könnte. Bisher war ich noch am schwanken zwischen iMac 27" und MBP 15" (maximale Leistung vs. Portabilität). Der 21er liegt nun so dazwischen, ist aber noch mal deutlich (650-800 EUR) günstiger.
    Portabel würde bei mir auch eher bedeuten, zwischen verschiedenen Arbeitsplätzen im Haus zu wechseln und nicht verreisen.
     
  6. Peter in Aachen

    Peter in Aachen MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    72
    Doch, lieber djoyfly ist der RAM beim 21,5er iMac verlötet. Und der apple-Aufreis für 16 und vor allem 32 GB derart hoch, daß es +/- Null gegenüber dem 21,5er kommt, wenn Du den 27er kaufst und den RAM woanders holst!

    Edit-Nachtrag:

    - der 21,5 mit i5-3,4 GHz kostet mit 32 GB RAM 2419 €
    - der 27 mit i5-3,4 GHz kostet mit 8 GB RAM 2099 €

    Für die Differenz von 320 € bekommt man locker die 4 x 8 GB RAM (DDR4, 2400 MHz) bekommen, hier für z.Zt 280 Euro: http://www.mac-speicher-shop.de/Pro...B-32GB-KIT-DDR4-RAM-PC4-19200-2400MHz-SO-DIMM

    Man hat also 320 - 280 = 40 Euro gespart und den großen iMac!

    Einziges Argument für den 21,5er: Man mag keinen großen Screen - oder der Platz fehlt.
     
  7. SwissBigTwin

    SwissBigTwin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    2.332
    Apple sollte dieses 21,5er Geschwürr aus dem Sortiment werfen, dafür wieder einen gscheiten Mac mini bringen, der erweiterbar ist und dann kann jeder seinen Monitor dran hängen, den er will.
     
  8. cars

    cars MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    11
    Ich würde noch weiter gehen und den iMac komplett streichen. Wer unbedingt einen AIO haben will kann dann zum Macbook greifen.

    Hab zwar jetzt auch einen iMac geordert, aber nur mangels Alternative.
     
  9. SwissBigTwin

    SwissBigTwin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    2.332
    Wäre nicht das gleiche... einen iMac braucht es schon, neben den MacBooks und Mac Pro.
     
  10. djofly

    djofly MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.07.2006
    Beiträge:
    2.548
    Zustimmungen:
    91
    Keine Ahnung, was du da rechnest, aber mir geht es um die Top-Modelle mit i7 und 16 GB reichen völlig:

    iMac 21,5", i7 3,4, 16 GB, 512 GB SSD, Radeon Pro 560 mit 4 GB = 2539 EUR
    MBP 15", i7 2,9, 16 Gb, 512 GB SSD, Radeon Pro 560 mit 4 GB Speicher = 3299 EUR
    iMac 27", i7 3,8, 8 GB, 512 GB SSD, Radeon Pro 580 mit 8 GB + 8 GB = 3179

    +/- Null sehe ich da nicht ;)
     

Diese Seite empfehlen