• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

iMac M1 2021 Fragen

MOM2006

Aktives Mitglied
Registriert
21.09.2011
Beiträge
1.064
ab wann ist der dhl express link gültig, der als sendungsverfolgung von apple angegeben wird? versand benachrichtigung erhielt ich vor ca. 44h
 

iRASER

Mitglied
Registriert
28.02.2007
Beiträge
657
So habe am Freitag meinen zweiten iMac erhalten, nachdem der erste ja ein Fiepen der Lüfter hatte.
Was mir eben aufgefallen ist, als ich die FaceTime Kamera ausprobiert habe: Die Regale im Hintergrund sehen irgendwie schief aus. Habe das ganze nochmal mit der Wasserwaage überprüft -> Alles gerade. Auch der iMac selber gehört nicht zu den "schiefen" Produktionseinheiten.

Die zwei Linien in Orange habe ich anhand von Fluchtlinien platziert, die rote als komplett Gerade in PowerPoint als Referenz.

Kommt sowas bei Apple öfters vor? Was würdet ihr machen? Habe nicht wirklich Lust, schon wieder 1,5 Monate auf ein andere Gerät zu warten.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-07-20 um 10.55.16.png
    Bildschirmfoto 2021-07-20 um 10.55.16.png
    1,2 MB · Aufrufe: 89

Froyo1952

Aktives Mitglied
Registriert
14.10.2019
Beiträge
2.068
Zu schiefhängenden iMacs gibt es etliche Meldungen, messe Deinen mal genau aus.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.446
Das gehört zum Wasserdichtigkeitskonzept. :Oldno:
Etwas Gefälle ist drin, damit Wasser abfließen kann... :teeth:

aber vielleicht ist auch nur die isight schief eingebaut worden...

was sagt denn die wasserwaage, wenn du sie auf den schreibtisch und dann auf den imac legst
 

iRASER

Mitglied
Registriert
28.02.2007
Beiträge
657
Wie bereits geschrieben
Schreibtisch, iMac und Regal sind alle in Waage.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.330
Dann bleibt ja nur die leicht schräge Kamera.
Optische Verzerrungen werden es ja nicht sein.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.446
kann auch sein - steht der imac parallel zur wand mit den regalen?
oder ist er etwas schief auf dem schreibtisch?
 

Nikodemus69

Mitglied
Registriert
17.07.2009
Beiträge
68
kann auch sein - steht der imac parallel zur wand mit den regalen?
oder ist er etwas schief auf dem schreibtisch?
Das dürfte sich nicht auf die Vertikalen auswirken. Da sitzt die Kamera sehr wahrscheinlich schief im Geäuse. Ich würde den iMac retournieren. Die Oberkante des Bürostuhls wirkt als optische Täuschung, da sie annähernd waagerecht ist. Sie müsste aber, da der Stuhl nach links ausgedreht ist, eigentlich rechts niedriger als links sein. Sie wird also auch "gekippt".
 

iRASER

Mitglied
Registriert
28.02.2007
Beiträge
657
Nein alles Parallel. Habe auch schon mit dem Support telefoniert. Sie werden ihn wohl wieder austauschen = 1,5 Monate warten auf den nächsten. Ist jetzt der zweite den ich hier habe. Aber ganz ehrlich, dann warte ich drei Monate und habe eventuell einen funktionierenden?

Im Vergleich zum alten 27" 5K empfinde ich die Blinkwinkelstabilität des Displays auch um ein vielfaches schlechter. Ich glaube ich werde ihn zurückgeben und auf den großen Bruder warten - auch wenn mir die gelbe Farbe echt gut gefällt.
 

iRASER

Mitglied
Registriert
28.02.2007
Beiträge
657
Das ist doch ganz normal bei dreidimensionalen Objekten ;)
Habe gerade mal etwas gespielt, den Schreibtisch ganz nach oben gefahren und den iMac soweit gekippt, dass die rechte Wand gerade verläuft. Dann wird auch das Regal gerade. Sehr stränge das ganze. Dann scheint es wohl doch an der Optik zu liegen?
 

Ken Guru

Aktives Mitglied
Registriert
04.04.2021
Beiträge
1.107
Jup. Der iMac steht nicht immer zu 100% gerade zu den Regalen und ist auf nicht zu 100% auf deren Höhe. Also ja, das ist der Winkel ;)
 

rudluc

Aktives Mitglied
Registriert
16.01.2016
Beiträge
2.061
So habe am Freitag meinen zweiten iMac erhalten, nachdem der erste ja ein Fiepen der Lüfter hatte.
Was mir eben aufgefallen ist, als ich die FaceTime Kamera ausprobiert habe: Die Regale im Hintergrund sehen irgendwie schief aus. Habe das ganze nochmal mit der Wasserwaage überprüft -> Alles gerade. Auch der iMac selber gehört nicht zu den "schiefen" Produktionseinheiten.

Die zwei Linien in Orange habe ich anhand von Fluchtlinien platziert, die rote als komplett Gerade in PowerPoint als Referenz.

Kommt sowas bei Apple öfters vor? Was würdet ihr machen? Habe nicht wirklich Lust, schon wieder 1,5 Monate auf ein andere Gerät zu warten.
Verläuft denn der Bildschirm 100% parallel zur Wand? Mir kommt es so vor, als wenn du den Bildschirm etwas in Richtung Fenster gedreht hättest.
Richte ihn mal parallel zur Wand aus. Sind dann die horizontalen Linien wieder horizontal?
Die Darstellung von Weitwinkel-Objektiven ist recht kritisch bei Neigungen. Bei vertikaler Neigung entstehen dadurch sog. "Stürzende Linien". Bei horizontaler Drehung in Verbindung mit einem leicht nach hinten gekippten Bildschirm entstehen dann ebenfalls entsprechende Effekte.
https://de.wikipedia.org/wiki/Stürzende_Linien

P.S. Ich habe gerade erst deinen Beitrag #992 gelesen. Dann scheint das "Problem" ja gelöst zu sein. Zu den Hintergründen empfehle ich dir aber trotzdem den Wikipedia-Artikel.
 

10tacle

Mitglied
Registriert
03.02.2013
Beiträge
225
Mich würde mal interessieren inwieweit die ganzen M1 Macs sich jetzt eigentlich zum ernsthaften Arbeiten eignen (also alles was über Office und Multimedia hinausgeht). Dass der M1 Intel abzieht ist mir klar, so ist zumindest der allgemeine Tonus. Und ich glaub gerne dass sich das bei alltäglichen Aufgaben bemerkbar macht.

Neben der Sache mit den bescheidenen 16 GB Ram als Vollausstattung macht mich aber vor allem stutzig, dass der M1 doch einfach keine nennenswerte GPU hat und gleichzeitig aber auch keine Drittanbieter-GPU zulässt (ist Letzteres eigentlich per se ausgeschlossen, weil technisch unmöglich und vollends inkompatibel, oder hat Apple das einfach nur noch nicht implementiert?).

Bei uns im Büro wird komplett auf Macs gesetzt. Ich bin mit meinem 27" von 2020 noch am besten dran. Trotzdem kommt selbst der manchmal an seine Grenzen wenn wir an größeren Designprojekten arbeiten, weswegen ein Rundum-Hardware-Upgrade schon oft Thema war. Nur wissen wir einfach nicht, was wir uns kaufen sollen. Eigentlich würden wir alle lieber weiterhin mit macOS arbeiten. Da Apple aber einfach keine wirklich leistungsstarken Rechner verkauft, außer man zahlt sich dumm und dämlich (und der Mac Pro ist wiederum völliger Overkill für uns), kam für uns tatsächlich schon ein Wechsel zu Windows in Frage, mit selbst zusammengestellten PCs. Was aber momentan bei den GPU-Preisen wiederum völlig absurd ist.

Als dann die neuen iMacs vorgestellt wurden hat mein Chef mich gefragt, ob die nicht in Frage kämen. Aber dann hab ich mir mal Videos angesehen, und ich frag mich die ganze Zeit ob ich das falsch sehe, oder die neuen Macs bei grafiklastigen Arbeiten einfach echt noch nicht so weit sind. Also eigentlich nur in der Unterklasse für so viel Wirbel sorgen.

Lange Rede kurz. Profitiert ein Designer von einer Radeon Pro 5300 mit 4 GB (selbst die ist schon nix dolles) und 32 GB Ram nicht viel mehr, als von irgendeinem M1 Mac?
 

10tacle

Mitglied
Registriert
03.02.2013
Beiträge
225
@Tommac187
Das mit der eGPU geht ja nicht nur mit dem Mac Mini sondern mit jedem Intel Mac, oder nicht? Ram ist bereits aufgerüstet.

@Ken Guru
Hauptsächlich die Adobe Suite. Bei größeren PSDs oder PSBs (hochauflösend, viele Smart Objects, viele Effekte) oder komplexe Vektordateien geht der Rechner recht schnell in die Knie, oder wenn nicht ganz so extrem, nimmt der sich gerne trotzdem mal seine Pausen. Bei Premiere (kein 4k, dafür einige Effekte) merk ich es auch oft. Neuerdings kommt noch Blender hinzu. Macht einfach nicht so viel Spaß damit zu arbeiten. Vor Allem nach so langer Zeit im Home Office, wo ich halt mit meinem Hackintosh (ich weiß, unfairer Vergleich) gearbeitet hab.

@Dextera
"Nen iMac 2020 würd ich jedenfalls nicht mit dem M1 ersetzen"
Das unterstützt meine Vermutung, dass die M1 Macs für uns ungeeignet sind. Danke!
 
Oben