iMac Late 2013 seit 10.15 im Koma

Diskutiere das Thema iMac Late 2013 seit 10.15 im Koma im Forum iMac, Mac Mini. Hallo MUs, seit dem 2. oder 3. Neustart während der Catalina Installation...

Bozol

Bozol

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.308
Hallo MUs,
seit dem 2. oder 3. Neustart während der Catalina Installation bootete mein Mac nicht mehr und blieb lautlos mit weißem Bildschirm stehen.
Es kommt kein Startgong, kein Lüftergeräusch, nur der weiße Screen.
Stecker ziehen und Einschaltknopf lange drücken hat nichts gebracht. Was könnte ich noch versuchen? Er reagiert ja auf nichts und lief von 2014 bis zur letzten Stunde immer einwandfrei...
 
xplor

xplor

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
853
1. Gerät ganz ausmachen und beim Anschalten den Einschaltknopf ca. 10 s gedrückt halten, schauen was passiert
2. wenn du das Gerät angemacht hast, alt Taste gedrückt halten bis irgendwas auffälliges kommt
3. selbes wie Nr. 2, danach versuchen in den Reparaturmodus zu kommen. müsste cmd+r sein, bin mir nicht sicher
4. PRAM + VRAM Reset machen (?)

Nr. 2 kann man mit einem USB-Bootstick zusammen machen
 
Bozol

Bozol

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.308
Sorry, hab’s zuvor vergessen dazu zu schreiben: das Apple-Logo und der Fortschrittsbalken erscheinen auch nicht.
Der Mac bleibt nach dem Einschalten ca 10 Sekunden schwarz und dann leuchtet der Bildschirm permanent weiß, ohne einen Muckser zu machen.
Von Deinen Tipps konnte ich nur den Ersten ausprobieren, half leider nicht.
 
xplor

xplor

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
853
und all die Dinge hast du nicht probiert bevor er zum weißen Bildschirm wechselt? z. B. Nr. 4 könnte man in diesen 10 Sekunden durchführen

edit: es ist egal, ob das Logo und der Fortschrittsbalken kommen, einfach probieren
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Bozol

Bozol

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.308
Heute Morgen noch auf die Schnelle alle USB und TB Devices abgesteckt und das Ganze mit dem alten USB-Keyboard probiert, das gleiche Ergebnis
Das mit dem Stick muss ich zuerst mal schauen wie ich das ohne zweiten Mac mache.
Was mir auffiel: wenn man beim Einschalten unten links hinhört kann man ganz leise eine 4er Tonfolge hören...

Danke für die bisherigen Ratschläge
 
WeDoTheRest

WeDoTheRest

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.665
4 mal Piepen? Das müsste dann aber lauter sein. Dann könnte sich ein Speichrriegel verabschiedet haben.
 
Bozol

Bozol

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.308
Ja 4x, aber unterschiedliche Tonhöhen hört sich an wie du-di-du-da.
Aber Speicherriegel hört sich gut an, werde ich heute Nachmittag probieren.
 
WeDoTheRest

WeDoTheRest

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.665
Bei defektem RAM wären es 3 oder 4 gleichbleibende laute Töne.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
D

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.072
Hi,
Sowas hört sich nach einem misslungenem Firmware Update an, mit einem USB-Stick nochmal drüber Installieren.

Franz
 
Bozol

Bozol

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.308
Hi,
Bin grad am überlegen wie ich das mit dem Stick hinbekomme. Hab momentan nur noch einen 2009er Mini mit High Sierra, da wird Apple kein Catalina anbieten. Aber halt, da wäre ja noch die Möglichkeit mit der DosDude-Version, oder?
 
Elessar1

Elessar1

MacUser Mitglied
Mitglied seit
30.08.2019
Beiträge
311
Hi,
Bin grad am überlegen wie ich das mit dem Stick hinbekomme. Hab momentan nur noch einen 2009er Mini mit High Sierra, da wird Apple kein Catalina anbieten. Aber halt, da wäre ja noch die Möglichkeit mit der DosDude-Version, oder?
Dein zweiter Mac muss nicht kompatibel mit Mojave oder Catalina sein. :) Lade dir einfach den Mojave Patcher oder Catalina Patcher um das vollständige Installationsmedium darüber herunterzuladen, dann kannst du mit einem Terminalbefehl einen bootfähigen USB-Stick erstellen für deinen iMac. Den Terminal-Befehl findest du im Netz. Einfach mal "Catalina (oder Mojave) usb stick erstellen" googeln.
 
Bozol

Bozol

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.308
Leider gibts nichts Neues. Habe das RAM entfernt, dann kam der Warnton wie von Euch beschrieben. Mojave Stick habe ich auch noch gefunden, keine Reaktion. Wie geschrieben fällt mir langsam nichts mehr ein , ich habe mittlerweile alle eure Tipps mehrfach probiert.
 
Bozol

Bozol

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.308
Hat keiner mehr eine Idee?
 
N

NewmacCMD

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2018
Beiträge
451
Moin,
4 Töne sind scheinbar bei apple keine Fehlerausgabe, sollten es 3lang,3kurz,3lang sein ist es das efi.
Hier soll ab 2008/2009 soll man für ein restore das Gerät laufen lassen.
Obsolet, siehe Edit.
Ich nehme an 27Zoll da du den Ram so entnehmen konntest.
Hast Du intern die Festplatte ausgetauscht?
EDIT, 4 Töne = Boot-Image-Fehler im Boot-ROM (und/oder fehlerhafte Systemkonfiguration)
Quelle:https://support.apple.com/de-de/HT1547
Jetzt sind die Spezies gefragt.
Irgendwie habe ich das gefühl das dass nur für die pre-intel geräte wie Powermac G5 gilt.
 
Bozol

Bozol

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.308
Hier der Stand der Dinge:
Ich habe kein Apple-Logo
Ich habe keinen Chime
Ich habe keinen BootManager
Alles was ich habe ist eine schwache Tonfolge welche ich auf dem Phone gespeichert habe aber nicht im Post hochladen kann, warum auch immer. Ich habe auch das alte USB Keyboard dran. Die SSD im Mac ist original. Der Mac reagiert auf keine Shortcuts oder dergleichen. Der Bildschirm bleibt in den ersten 10-15 Sekunden schwarz und bleibt dann bis zum Ausschalten weiß.

Was könnte man noch probieren? Oft liest man das die SSD defekt wäre und dieses Schadensbild hervorruft....
 
Bozol

Bozol

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.308
Update: ich habe auf MTN einen Leidensgenossen gefunden, und auch im Apple Forum gibt’s einen Thread:

klick
 
Macschrauber

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.744
Hast die Möglichkeit die ssd auszubauen ? Vielleicht hängt er in dem Updater fest.
Ansonsten gäbe es den Umweg die ssd woanders hinzuhängen und eine "leere" Firmware von einem früheren Update draufzukopieren.

Die hätte dann keine Identität, aber besser als nix.

https://apple.stackexchange.com/que...book-and-is-it-possible-to-restore-a-previous

Gerade nich eingefallen: Vielleicht kannst den Mac im target disk mode woanders anhängen und den Update manipulieren.
 
Bozol

Bozol

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.308
Ich habe keinen zweiten Mac mit TB sondern nur FW.
Auf MTN hat sich jetzt jemand gemeldet dem das Gleiche mit einem Mac Pro 2013 passiert ist. Für meine Begriffe glaube ich nicht mehr dass das nur Einzelschicksale sind.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
11
Aufrufe
215
John300
J
C
Antworten
20
Aufrufe
555
carsten_h
carsten_h
F
Antworten
13
Aufrufe
298
FRRRIDA
F
Oben