iMac late 2009 - ohne Festplatte, Apple-ID und Passwort

Nils-HPunkt

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.09.2021
Beiträge
5
Hallo MacUser,
erstmal vorstellen: Ich bin Nils aus Schleswig-Holstein, nur noch ein paar Jahre von der Rente und eigentlich Windows Nutzer...
Mein Anliegen, ich habe einen iMac late 2009 ohne Festplatte, ohne bekannte Apple-ID und Passwort von einem Kollegen bekommen,
kann man den, neue Festplatte einbauen, ein passendes Mac-OS runterladen und installieren, wieder reaktivieren?
Oder braucht man die zu dem Mac gehörige Apple-ID zwingend?

Bin gespannt auf eure Antwort, auf jeden Fall danke fürs lesen ;-)

Gruß Nils
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
34.575
Ja, kannst eine Platte einbauen und loslegen. Du brauchst kein Passwort oder irgendwas, ist ja ohne Platte nichts drauf.

Eine AppleID ist personenbezogen, nicht gerätebezogen.
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.585
Wenn der Mac mit der alten ID noch angemeldet ist dann kannst keine Apple Dienste nutzen.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.049
Nein, die alten Geräte sind meines wissens nicht an eine AppleID gebunden. Das ging erst mit dem T2 sicherheitschip los.

Platte (bzw. SSD) einbauen, oder extern über usb/Firewire anschließen und ein system installieren. Fertig.

Das gerät schafft 10.11.6 el capitan oder sogar 10.13 high sierra.

Hast du die installations cds dazu bekommen?
Entweder 10.5 oder 10.6 müsste dabeigewesen sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Macschrauber

Aktives Mitglied
Registriert
08.02.2014
Beiträge
8.585
3CF04E4F-703C-4152-ACE2-30C6F363652E.png
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.049
Hatte oben überlesen, dass es ein late 2009 ist.

Die early 2009 schaffen nur 10.11
 

Nils-HPunkt

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.09.2021
Beiträge
5
Hey ihr Drei, das ist ja echt klasse wie hier geholfen wird, Respekt und vielen Dank!

Installations-CDs habe ich leider nicht, aber man kann doch sicher eine passende Version aus dem Netz laden?

Dann werd ich mir mal eine ssd besorgen und High Sierra herunterladen...
Bin echt gespannt ob das was wird :giggle:

einstweilen besten Dank!
Werde die nächsten Tage berichten

Gruß und bleibt gesund
Nils-H.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
28.049
Es ist etwas tricky, die installationsmedien auf anderen systemen zu erstellen.
Hast du noch einen mac zur verfügung?

Evtl kannst du auch hier im forum fragen, ob dir jemand einen stick zuschickt, oder mal bei ebay stöbern.

Du wirst schon was finden.
High sierra ist die sinnvollste wahl für das gerät.

Einige geräte kann man auch auf noch neuere versionen patchen.
Beim imac macht da aber oft auch die grafikkarte einen strich durch die rechnung.
 

Nils-HPunkt

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.09.2021
Beiträge
5
Es ist etwas tricky, die installationsmedien auf anderen systemen zu erstellen.
Hast du noch einen mac zur verfügung?

Evtl kannst du auch hier im forum fragen, ob dir jemand einen stick zuschickt, oder mal bei ebay stöbern.

Du wirst schon was finden.
High sierra ist die sinnvollste wahl für das gerät.

Einige geräte kann man auch auf noch neuere versionen patchen.
Beim imac macht da aber oft auch die grafikkarte einen strich durch die rechnung.
Hey tocotronaut,

hab leider keinen Mac oder Mac-User in meinem Umfeld... gibt es bei Mac-OS keine iso die man bootfähig brennen kann?

Gruß Nils-H.
 

pc-bastler

Aktives Mitglied
Registriert
15.06.2005
Beiträge
3.410
Ich muss den Enthusiasmus hier ein wenig bremsen: Der Late 2009 nutzte den internen Temeratursensor der Platte für die Lüftersteuerung. Wenn es also eine Festplatte sein soll, die eingebaut wird, dann benötigt es noch einen entsprechenden externen Sensor, oder man baut eine SSD ein (die ja nicht dazu neigen warm zu werden) und überbrückt den Sensor gänzlich.
 

drd[cc]

Mitglied
Registriert
25.02.2005
Beiträge
677
Iirc konnte man die Lüfter auf Auto stellen, dann reguliert die Software das nach den restlichen vorhandene Sensoren.
 

Rellat

Mitglied
Registriert
26.04.2012
Beiträge
672
Man kann auch die alte Festplatte mitsamt dem Sensor einfach eingebaut lassen?
Die stört nicht und Platz für eine SSD sollte ja genug sein?
Bei meinem 2010 iMac habe ich damals gemacht. Die SSD habe ich hinter der HD an die Gehäuserückwand geklebt.
Ging ohne Probleme.
 

Roman78

Aktives Mitglied
Registriert
02.10.2006
Beiträge
5.278
Ich muss den Enthusiasmus hier ein wenig bremsen: Der Late 2009 nutzte den internen Temeratursensor der Platte für die Lüftersteuerung. Wenn es also eine Festplatte sein soll, die eingebaut wird, dann benötigt es noch einen entsprechenden externen Sensor, oder man baut eine SSD ein (die ja nicht dazu neigen warm zu werden) und überbrückt den Sensor gänzlich.
Oder man schließt das Kabel kurz. Das Late 2009 hatte ein extra Kabel welches vom Logicboard zur Festplatte führt. Diese beiden Drähte einfach kurzschließen und fertig. Eventuell kann man auch noch mit macfancontol extra kontrollieren wie warm die ssd wird.
 
Oben Unten