iMac late 2007, weisser/grauer Bildschirm beim Start, startet nicht mehr

BaddiK

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.06.2012
Beiträge
9
Hallo liebe Community,

ich bin seit einigen Tagen stolzer Besitzer eines gebrauchten iMac late 2007, also schon das Alu-Modell.

Gestern habe ich das System aufgesetzt, erst Leopard, dann Snow Leopard und alle möglichen Programme installiert. Nach einigen Stunden surfen habe ich ihn dann ausgemacht.

Heute wollte ich ihn wieder anschalten, doch er kam nicht über das Apple-Symbol und den Ladekreis hinaus.
Der Ladekreis blieb dann stehen.
Daraufhin versuchte ich unzählige Neustarts, schaue mich im MacUser-Forum um und fand einige passende Threads.

Leider helfen bei mir keine der versuchten Startmodi:
- Shift-Taste für sicheren Systemstart -> kein Ergebnis / weiterhin weißer Bildschirm
- Cmd + S für singel-user -> kein Ergebnis / einmal weißen Text auf schwarzem Bildschirm gesehen, aufgehängt, seitdem nur weißer Bildschirm
- Cmd+alt+P+R -> ich höre zwei Begrüßungstöne, danach weißer Bildschirm
- C- Taste zum booten von CD -> weißer Bildschirm

Es zeigt sich also nicht mal mehr das Apple-Symbol

Hat jemand ne Idee, was ich noch versuchen könnte?
Ich nutze Bluetooth Tatatur und Maus von Apple.

Benötige wirklich dringend Hilfe, sonst verzweifle ich

Danke und viele Grüße

Basti



Edit:

Könnte es vielleicht an der Tastatur liegen, so dass der iMac meine Befehle gar nicht erkennt?

Keiner der Befehle von docs.info.apple.com/article. erzeugt irgendwelche Reaktionen???
Ich habe jedoch leider keine kabelgebundene Tastatur zur Hand. Könnte es daran liegen?
 
Zuletzt bearbeitet:

BaddiK

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.06.2012
Beiträge
9
Hat sich erledigt

Ich habe in einem anderen Threat gefunden, dass das CD-Laufwerk den Mac beim Booten hindern kann.
Da die eingelegte CD nicht ausgeworfen werden konnte, habe ich mit einer Kreditkarte die CD ausgehebelt und siehe da:
ER BOOTET!!!!!!!!!
 
Oben