iMac kalibrieren

Diskutiere das Thema iMac kalibrieren im Forum iMac, Mac Mini

  1. Jack Dumphy

    Jack Dumphy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    04.06.2007
    Hallo,

    seit Freitag versuche ich, meinen neuen iMac 24" 2,8 zu kalibrieren. leider nur mit mäßigem Erfolg. Es ist zwar nicht zwingend nötig, dass er die gleichen Farbwerte zeigt wie der Eizo, der als zweites TFT an dem iMac hängt, aber es wäre doch ganz schön, wenn man es hinbekommen würde.

    Helligkeit: In der Monitoreinstellung über die Systemeinstellung habe ich bereits den Regler auf "0" gestellt, aber die Kiste ist immer noch zu hell und zu hart im Kontrast.

    Nochmal Thema Spiegelung: Für EBV in gut beleuchteten Räumen völlig unmöglich. Mein Arbeitsplatz war/ist aber eh dunkel und so sind auch keine Spiegelungen zu sehen.

    Für Spiele, "Fernsehen", etc. ist das iMac Display bestimmt absolut stark, aber für den bereich EBV/Print fehlen mir einfach Einstellmöglichkeiten. Ich bin überzeugt, dass man das Display einstellen kann... nur eben nicht mit den Hausmitteln, die einem zur Verfügung stehen.
    Gibt es Tools, die mir weiter helfen können?
     
  2. macroger

    macroger Mitglied

    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    19.12.2005
    hallo jack

    Hier einige Erfahrungen zum kalibrieren des imac:

    http://forums.dpreview.com/forums/read.asp?forum=1017&message=24321625

    Da ich mir auch einen zulegen möchte und kalibrieren sehr wichtig für mich, habe ich colorvision (hersteller von spyder) per mail angefragt, ob sie schon erfahrungen oder tipps haben. Noch keine Antwort erhalten.

    macroger
     
  3. Jack Dumphy

    Jack Dumphy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    04.06.2007
    Hallo macroger,

    ja, den Bericht kenne ich. Die Farbwerte habe ich auch schon ziemlich anpassen können, (im direkten Vergleich zum CG21 daneben) nur "strahlt" der iMac auch in der niedrigsten Einstellung immer moch zu hell. Eigentlich eine gute Sache, aber zum Kalibrieren leider schlecht.
    Den Spyder werde ich morgen auch mal aus dem Büro mit nach hause nehmen und testen.
     
  4. Jack Dumphy

    Jack Dumphy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    04.06.2007
    Nachtrag: Mit "Shades" war es nun doch möglich, ein gutes Ergebnis zu erzielen.
     
  5. raaven

    raaven Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    07.09.2006
    Wie hast du jetzt kalibriert? Mit der Systemsoftware - hast aber mit shades die Helligkeit reduziert?
     
  6. !42

    !42 Mitglied

    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    23.10.2005
    Herzlichen Glückwunsch, du hast soeben den Unterschied zwischen Consumer- und Professionalprodukten gefunden :cake:
     
  7. Reaper

    Reaper Mitglied

    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    17.11.2004
    Und ich glaube das war auch der Grund warum der iMac ein Hochglanz Display bekommen hat.

    1. Für Consumer ist es ideal.
    2. Grafiker etc. will man dazu nötigen sich einen Mac Pro zu kaufen, da der iMac sonst zu "mächtig" wird.
     
  8. !42

    !42 Mitglied

    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    23.10.2005
    Die Glasplatte ist nur bedingt das Problem. Es ist einfach ein billiges Panel für den Massenmarkt. Das kann mit einem 1500-5000 Euro Eizo Monitor nicht mithalten. Und soll es auch nicht
     
  9. Jack Dumphy

    Jack Dumphy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    04.06.2007
    sorry...leiser Widerspruch. Professionell gibt es von Mac kein Display, weder im iMac noch im ACD-Bereich. Das wusste ich bereits vorher und dennoch darf es doch erlaubt sein, die Displays einigermaßen einstellen zu wollen. ... und wenn es auch nur dazu dient, die Desktophintergründe ähnlich angezeigt zu bekommen. ;)
    Nein, der iMac war schon bei der Kaufplanung zwar als Rechner aber gleichzeitig als "das zweite Display" gedacht und wurde auch in den Systemeinstellungen direkt so eingestellt.

    @raaven: Ja, genau so.
     
  10. !42

    !42 Mitglied

    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    23.10.2005
    Für den Pro Bereich gibts den Mac Pro (der Name ist ja kein Zufall ;)), der ist unabhängig vom Bildschirm und man könnte einen Farbtreuen dranhängen.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...