Benutzerdefinierte Suche

iMac gut genug ?

  1. DF88

    DF88 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    ich bräuchte mal bitte Euren Rat in folgender Sache:
    Dank digitalem Zeitalter muss ich viel Bildbearbeitung am Computer
    machen. Z.Zt. benutze ich dafür einen Mac Mini (noch PowerPC...) mit einem GB RAM. Der kleine legt sich aber leider bei Photoshop regelmäßig die Karten und Aperture läuft ja erst gar nicht.
    Nun meine Frage: Meint Ihr, ein iMac mit 2,16 Ghz und 2 GB RAM -mehr lässt die Geldbörse auf gar keinen Fall zu :( - ermöglicht flüssige Bildbearbeitung mit o.g. Programmen? Zumal PS ja noch nicht als Intel-optimierte Version vorliegt und Aperture ja wohl sehr hohe Ansprüche an die Hardware stellen soll...?
    Die RAW-Dateien, die bearbeitet sollen, sind übrigens im Schnitt 17 MB groß.

    Vielen Dank schon einmal im Voraus !
     
    DF88, 07.10.2006
  2. StruppiMac

    StruppiMacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    2.833
    Zustimmungen:
    39
    Photoshop nein, Apperture ja
     
    StruppiMac, 07.10.2006
  3. mrelan

    mrelanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2005
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    ich denke auch: warte bis PS Universal wird, kauf dir dann nen imac (vielleicht schon core 2 quatro?) für weniger geld als jetzt und du wirst viel glücklicher.
     
    mrelan, 07.10.2006
  4. Rick42

    Rick42MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    250
    RAM RAM RAM viel hilft viel,ist einfach so.Aperture läuft auf dem 20' iMac ordentlich,Photoshop ist wie bereits gesagt noch nicht UB.Mit dem Core2Duo und 10.4.8 läuft es aber vernünftig.(schlagt nicht auf mich ein,ist meine subjektive Meinung)
     
    Rick42, 07.10.2006
  5. Spaceranger

    SpacerangerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    2.318
    Zustimmungen:
    47
    Schonmal drüber nachgedacht dir nen iMac G5 zu holen, da sollte PS recht gut drauf laufen. Kannst dir ja da den 2,16 GHz von nehmen und dann auf 2,5 GB RAM aufstocken. :)
     
    Spaceranger, 07.10.2006
  6. HerrSchnuff

    HerrSchnuffMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.11.2005
    Beiträge:
    2.238
    Zustimmungen:
    169
    Ich habe seit kurzem einen Imac mit 2GB Ram und finde, dass Photoshop ganz ordentlich darauf läuft (vorher ein G4 Powerbook). Das kann mit CS3 natürlich nur noch besser werden.
     
    HerrSchnuff, 07.10.2006
  7. Cornholiooo

    CornholioooMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2006
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    11
    Also ich habe einen iMac 20" 2,0Ghz Core Duo mit 1,5GB Ram. Photoshop läuft ordentlich. Selbst InDesign ist erträglich. Ich selbst habe gerade unser AbiBuch (was wirklich sehr aufwendig war) in InDesign erstellt. Lief alles gefühlt wie auf einem G4 (also auch nicht gerade langsam).
    Eine mir bekannte Werbeagentur in unser Umgebung hat schon komplett auf Intel iMacs bzw MacPros umgestellt. Wenn das kein gutes Zeichen ist (allerdings erst nach 10.4.8!)
    Ich denke, du solltest 2GB Ram nehmen und dich dann (wenn CS3 erscheind) über den Performance Schub freuen.
     
    Cornholiooo, 07.10.2006
  8. DF88

    DF88 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten !

    Ich denke, so wie Ihr das geschildert habt, ist das kein Problem mit meiner Wunsch-Konfiguration.
    Und CS3 wird ja wohl nicht mehr soo lange auf sich warten lassen...
    Wenn ich dann genug Geld beisammen habe :rolleyes: , kann ich ja auch noch mal in einen Gravis-Shop gehen und den iMac testen, zur absoluten Sicherheit...
     
    DF88, 08.10.2006
Die Seite wird geladen...