iMac geschenkt bekommen und ein paar Fragen..

Crawley

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.04.2021
Beiträge
15
Hallo Zusammen,

da mein Vater auf eine Windows Workstation umgestiegen ist, hat er mir seinen bisher genutzten iMac geschenkt. Da ich bisher hauptsächlich einen Windows Rechner hatte, habe ich ein paar Fragen zur "Übernahme" des Rechners und der Hardware. Vielen Dank schon mal vorab:

Reicht es aus, die Apple-ID meines Vaters abzumelden und meine anzumelden und seine Programme und Dateien zu löschen oder würde es Sinn ergeben den Rechner einmal neu zu installieren? Falls ja, geht das ohne irgendwelche Installationssticks? Z.b. Internet-Wiederherstellung oder vergleichbares?

Ich habe mir eine Parallels Lizenz besorgt und möchte gerne Win10 darüber nutzen, allerdings hat der iMac nur 8GB RAM weshalb ich diesen gerne erweitern würde. Muss ich hier auf einen speziellen Mac-RAM achten oder kann ich da normalen RAM kaufen? Sollten 16GB ausreichend sein?

Der Rechner hat leider nur 256GB Speicher. Deshalb würde ich gerne extern etwas erweitern. Was wäre da aktuell die möglichst schnellste Verbindung und wie muss ich die externe SSD formatieren, um diese möglichst nahtlos als dauerhaften Speicher zu nutzen?

Vielen lieben Dank für Tipps.
 

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Registriert
18.03.2006
Beiträge
5.931
Willkommen im Forum!

Eine Neuinstallation ist in jedem Fall der saubere Weg.
Wie die in deinem Fall geht und wie die weiteren Fragen zu beantworten sind hängt allerdings davon ab, was für einen iMac du hast (Model-Jahr und Bildschirmdiagonale, findest du indem du auf den Apfel oben links drückst und dann auf „Über diesen Mac“)
 

Crawley

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.04.2021
Beiträge
15
Vielen Dank. :) Okay, hier die Infos über den iMac:

iMac (Retina 5K, 27", 2020)
3,1 GHz 6‑Core Intel Core i5 Prozessor der 10. Generation (Turbo Boost bis zu 4,5 GHz)
8 GB 2666 MHz DDR4 Arbeitsspeicher
Radeon Pro 5300 mit 4 GB GDDR6 Grafikspeicher
256 GB SSD Speicher
Gigabit Ethernet

Installiert ist aktuell macOS Big Sur 11.1
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
6.566
Reicht es aus, die Apple-ID meines Vaters abzumelden und meine anzumelden und seine Programme und Dateien zu löschen oder würde es Sinn ergeben den Rechner einmal neu zu installieren? Falls ja, geht das ohne irgendwelche Installationssticks? Z.b. Internet-Wiederherstellung oder vergleichbares?

Ich habe mir eine Parallels Lizenz besorgt und möchte gerne Win10 darüber nutzen, allerdings hat der iMac nur 8GB RAM weshalb ich diesen gerne erweitern würde. Muss ich hier auf einen speziellen Mac-RAM achten oder kann ich da normalen RAM kaufen? Sollten 16GB ausreichend sein?

Der Rechner hat leider nur 256GB Speicher. Deshalb würde ich gerne extern etwas erweitern. Was wäre da aktuell die möglichst schnellste Verbindung und wie muss ich die externe SSD formatieren, um diese möglichst nahtlos als dauerhaften Speicher zu nutzen?
Einfach der Anleitung von Apple folgen

https://support.apple.com/de-de/HT201065

RAM Erweiterung -> Hinter der Klappe , 4 Slots.
Da genügt handelsüblicher Speicher DDR4- PC4-21300
Spezifikation: https://support.apple.com/de-de/HT201191#27inch2020

SSD Erweiterung, einfach eine externe Samsung T5 oder T7 am USB-C Port anschliessen.
 

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Registriert
18.03.2006
Beiträge
5.931
Vielen Dank. :) Okay, hier die Infos über den iMac:

iMac (Retina 5K, 27", 2020)
3,1 GHz 6‑Core Intel Core i5 Prozessor der 10. Generation (Turbo Boost bis zu 4,5 GHz)
8 GB 2666 MHz DDR4 Arbeitsspeicher
Radeon Pro 5300 mit 4 GB GDDR6 Grafikspeicher
256 GB SSD Speicher
Gigabit Ethernet

Installiert ist aktuell macOS Big Sur 11.1
Dann geht eine Neuinstallation via Internet Recovery: https://support.apple.com/de-de/HT204904

bzgl. RAM muss es kein spezieller Mac Speicher sein. Jedes SO-DIMM DDR4 Set mit 2666 Mhz sollte laufen. Da der iMac 4 Speicherslots hat, kannst du zu den bestehenden 2x 4 GB noch mal 2x 4 GB dazu holen. Abhängig davon, was du in der Windows VM nutzen willst würde ich aber direkt 2x 8 GB dazu holen, sodass du insgesamt bei 24 GB landest.

Als externer Speicher für maximale Performance wäre eine Thunderbolt 3 SSD nötig. Wenn du aber nur planst Medien (Fotos, Videos, Musik, etc.) auszulagern, tut es auch eine USB-C SSD vollkommen und ist deutlich günstiger. Hier kommt bspw. eine Samsung T5 in Frage.
 

Crawley

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.04.2021
Beiträge
15
Ok, vielen Dank für die Infos. Ich werde also ein 2x8GB Set bestellen und das dazustecken und eine Samsung T5 bestelle ich gleich dazu. Dann reicht mir das von der Seite erst mal aus und den Rechner installiere ich dann direkt später neu mit der Internet Recovery.
 

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
6.566
Ich erstelle mir - aus Sicherheit - immer noch vorher einen Installation USB Stick

https://support.apple.com/de-de/HT201372

Das muss man zwar nicht, aber ich bin immer gerne vorher vorbereitet falls es Probleme geben sollte.
Ich habe allerdings auch genügend USB-Sticks 64-128GB in meinem Fundus.
 

Crawley

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.04.2021
Beiträge
15
Nur noch eine dumme Frage.. Ich hatte am meinem Rechner bisher einen 27" WQHD Monitor, der aber kein USB-C hat sondern nur HDMI und DP. Sollte ich da lieber ein neues Kabel kaufen z.b. DP auf USB-C (wenn es das gibt) oder ein Dongle für den iMac, das auf HDMI oder DP geht?
Danke!
 

sailingHobbit

Aktives Mitglied
Registriert
18.03.2006
Beiträge
5.931
Nur noch eine dumme Frage.. Ich hatte am meinem Rechner bisher einen 27" WQHD Monitor, der aber kein USB-C hat sondern nur HDMI und DP. Sollte ich da lieber ein neues Kabel kaufen z.b. DP auf USB-C (wenn es das gibt) oder ein Dongle für den iMac, das auf HDMI oder DP geht?
Danke!
Geht beides. Persönlich ziehe ich Kabel gegenüber Adapter+Kabel immer vor. USB-C auf DisplayPort ist hier die sinnvollere Variante, da USB-C das DisplayPort Signal bereits nativ enthält.
 

Crawley

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.04.2021
Beiträge
15
Perfekt. Dann kann ich auch meinen bisherigen Monitor als Zweitmonitor nutzen. Wäre schade drum da er er erst 1 1/2 Jahre alt ist. Vielen Dank. Dann sollte ich jetzt alles zusammen haben für meinen ersten Mac. ;)
 

forestgump

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2005
Beiträge
1.220
Hallo Zusammen,

da mein Vater auf eine Windows Workstation umgestiegen ist, hat er mir seinen bisher genutzten iMac geschenkt. Da ich bisher hauptsächlich einen Windows Rechner hatte, habe ich ein paar Fragen zur "Übernahme" des Rechners und der Hardware. Vielen Dank schon mal vorab:

Reicht es aus, die Apple-ID meines Vaters abzumelden und meine anzumelden und seine Programme und Dateien zu löschen oder würde es Sinn ergeben den Rechner einmal neu zu installieren? Falls ja, geht das ohne irgendwelche Installationssticks? Z.b. Internet-Wiederherstellung oder vergleichbares?

Ich habe mir eine Parallels Lizenz besorgt und möchte gerne Win10 darüber nutzen, allerdings hat der iMac nur 8GB RAM weshalb ich diesen gerne erweitern würde. Muss ich hier auf einen speziellen Mac-RAM achten oder kann ich da normalen RAM kaufen? Sollten 16GB ausreichend sein?

Der Rechner hat leider nur 256GB Speicher. Deshalb würde ich gerne extern etwas erweitern. Was wäre da aktuell die möglichst schnellste Verbindung und wie muss ich die externe SSD formatieren, um diese möglichst nahtlos als dauerhaften Speicher zu nutzen?

Vielen lieben Dank für Tipps.
Hat er was falsches geraucht?
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Registriert
02.08.2016
Beiträge
1.935
@forestgump

Hast du schon einmal in Erwägung gezogen, dass solch eine Wortmeldung den Adressaten verletzen könnte? Immerhin geht es hier um seinen Vater.

Im Übrigen könnte ich genau so gut dich von der Seite anpatzen, ob du was Falsches geraucht hast und seit 17. November 2005 nicht gemerkt hast, dass sich Forrest Gump mit Doppel-r schreibt.

@Crawley

Willkommen im Forum. So neu hier und gleich Erfahrung mit Affronts gemacht ... keep cool, die meisten anderen hier sind handzahm. Hofft man.
 

forestgump

Aktives Mitglied
Registriert
17.11.2005
Beiträge
1.220
@forestgump

Hast du schon einmal in Erwägung gezogen, dass solch eine Wortmeldung den Adressaten verletzen könnte? Immerhin geht es hier um seinen Vater.

Im Übrigen könnte ich genau so gut dich von der Seite anpatzen, ob du was Falsches geraucht hast und seit 17. November 2005 nicht gemerkt hast, dass sich Forrest Gump mit Doppel-r schreibt.

@Crawley

Willkommen im Forum. So neu hier und gleich Erfahrung mit Affronts gemacht ... keep cool, die meisten anderen hier sind handzahm. Hofft man.
Forrest Gump ist jemand anders und mehrfacher Millionär durch Apple aktien. Da verwechselst Du mich wohl.
Naja - kann ja mal passieren.
 

Crawley

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.04.2021
Beiträge
15
Evtl. könnt ihr mir noch bei einer Frage zur Grafikkarte helfen. Ich habe mal geschaut in meinem bisherigen Windows Rechner war eine RX580 mit 8GB verbaut. Wenn ich das richtig verstehe, ist in dem iMac "nur" eine Notebook Grafikkarte mit 4GB verbaut. Werde ich von der Grafikleistung mit dem iMac spürbar unter meinem alten Rechner mit der RX580 unterwegs sein? Der iMac hat ja auch einen 5K Bildschirm was evtl. an sich schon mehr Power benötigt als mein WQHD bisher? Sollte ich dann vielleicht doch lieber den WQHD Bildschirm nicht zusätzlich anschließen?

Danke!
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
57.516
Ja, denn Mac OS bringt traditionell schlechte Treiber mit.
Was die eigentliche Leistung der GPU angeht gibt es doch genug Seiten wo man vergleichen kann.
 

Crawley

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.04.2021
Beiträge
15
Ja, denn Mac OS bringt traditionell schlechte Treiber mit.
Was die eigentliche Leistung der GPU angeht gibt es doch genug Seiten wo man vergleichen kann.

Okay, schade. Dann muss ich einfach mal versuchen ob die Leistung vom iMac in dem Falle dann ausreicht.
 

Killerkaninchen

Aktives Mitglied
Registriert
02.08.2016
Beiträge
1.935
Forrest Gump ist jemand anders und mehrfacher Millionär durch Apple aktien. Da verwechselst Du mich wohl.

Wenn du über Forrest Gump so gut Bescheid wüsstest, so wäre dir bekannt, dass die Szene, in der er den Brief von Apple bekommt, in einem Jahr spielt, als Apple noch gar keine Aktiengesellschaft war.

Naja - kann ja mal passieren.

Diese nebenbei gesagt überhebliche Masche nimmt dir hier niemand ab. Such dir eine andere Ausrede.
 

imacer

Aktives Mitglied
Registriert
23.01.2003
Beiträge
2.286
Wenn du über Forrest Gump so gut Bescheid wüsstest, so wäre dir bekannt, dass die Szene, in der er den Brief von Apple bekommt, in einem Jahr spielt, als Apple noch gar keine Aktiengesellschaft war.

Völlig off-topic, aber das sollte doch richtig gestellt werden.
Apple wurde im Januar 1977 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt, auch wenn die Börsennotierung erst 1980 vollzogen wurde.
Die Beteiligung an Aktiengesellschaften kann aber auch außerbörslich geschehen.
 
Oben