iMac geht nicht mehr

  1. Aurich02

    Aurich02 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Gerade war ich so schön in iTunes am Musikhören. Als plötzlich mein iMac ohne Vorwarnung ausgegangen ist.

    Jetzt stehe ich vor dem Problem. Egal was ich mache, egal welchen Knopf ich drücke nichts geht mehr.

    Was ist da los??
     
    Aurich02, 09.11.2005
  2. Rakor

    RakorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Ich würde sagen er ist kaputt...

    Schon mal an ner anderen Steckdose versucht? Riecht er verschmort?
     
    Rakor, 09.11.2005
  3. Aurich02

    Aurich02 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Nein verschmort riecht er nicht.
    Mit einem anderen Kabel hab ich es noch nicht probiert.

    Aber jetzt hab ich gerade mal für 10 Minuten das Stromkabel weggenommen und nun läuft er wieder.

    Nun lese ich gerade in andere Bereichen das möglicherweise das sogenannte Analogboard die Schuld sein könnte.

    Frage:

    Was ist das Analogboard?
     
    Aurich02, 09.11.2005
  4. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alotMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    113
    Analogboard? nicht Logicboard? Aber wenn er jetzt wieder geht klingt das irgendwie nach überhitzung.
     
    sir.hacks.alot, 09.11.2005
  5. Aurich02

    Aurich02 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Nun. Vielleicht freue ich mich auch zu früh.

    Zwischenzeitlich ist der Mac erneut einfach so ausgegangen.

    Ich bin ja kein Techniker aber woran kann es liegen?
     
    Aurich02, 09.11.2005
  6. mj

    mjMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    561
    Um was für einen iMac handelt es sich denn überhaupt? Unsere Forums-Glaskugel ist leider grade zum Service gegeben worden, wegen gnadenloser Überlastung ;)
     
  7. Rakor

    RakorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Das kann einiges sein... Evtl ein Hitzeproblem wie schon angesprochen...

    Versuch mal PRAM zu resetten... Gibt es bei dem Ding auch ein Energiemanager zum resetten? Wenn ja dann mach mal auch das... Möglich, dass da was zu warm wird und er einfach die Lüfter nicht ansteuert.
     
    Rakor, 09.11.2005
  8. Aurich02

    Aurich02 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    hmm. Da ich leider nicht mehr in den Systemprofiler komme weil der Mac nach wenigen Sekunden nach dem booten sofort wieder ausgeht kann ich nur sporadisch auskunft geben.

    Es ist ein Mac BondiBlue.
    6 GB Festplatte
    Ich glaube 333 MHZ
    Slot In CD ROM
    USB, LAN und 56k Modem on Board.

    Bitte helft mir. Ich gerate langsam in Panik. Vor allem wegen meiner kleinen ITunes Musiksammlung mach ich mir sorgen.
     
    Aurich02, 09.11.2005
  9. Aurich02

    Aurich02 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Wie resette ich den PRAM??
     
    Aurich02, 09.11.2005
  10. martinmacco

    martinmaccoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2004
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    14
    Könnte die RAM-Batterie sein. Probleme mit der Uhrzeit?
     
    martinmacco, 09.11.2005
Die Seite wird geladen...