iMac geht nicht mehr an!

TADS

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.12.2001
Beiträge
188
Hallo!

Ich habe ein größeres Problem mit unserem iMac TFT. Bis gestern lief er noch Problemlos, aber heute morgen ging er nicht mehr an.
Es liegt nicht irgendwie am Monitor oder der Festplatte, es ist als würde der "Anschalt-Knopf" garnicht funktionieren. Vielleicht ist auch irgendwie das Stromkabel kaputt (unwahrscheinlich), aber leider kann ich das ja nicht testen, weil irgend jemand auf die tolle idee gekommen ist, beim iMac neue Stromkabel zu benutzen.

Was mach ich jetzt, habt ihr eine Idee?

TADS
 

nagareboshi

Mitglied
Mitglied seit
20.02.2002
Beiträge
269
War der Stecker denn auch überhaupt richtig am iMac drin bzw. in der Steckdose? Sonst wüsste ich leider auch nichts :( Könnte aber sein, dass es locker geworden ist...
 

TADS

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.12.2001
Beiträge
188
Also am Stecker liegt's net, das hab ich wirklich genug versucht.
 

Vevelt

Mitglied
Mitglied seit
01.09.2001
Beiträge
1.634
Merkwürdig...

Die Sache mit dem Stromkabel ist auch das einzige, was mir dazu einfällt. Kannst du das Kabel nicht einmal durchmessen?

Hast du den Einschaltknopf mal länger gedrückt?

Sagt der iMac TFT gar nichts mehr?

Gruß, Vevelt.
 

TADS

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.12.2001
Beiträge
188
Also die Apple-Care Frau hat eben gemeint, es läge am "Power-Manager" und dass man den einfach "resetten" müsste. "Eigentlich können Sie das auch selber machen, aber ich bin leider nicht authorisiert Ihnen das am Telefon zu erklären, da Sie dann Ihre Garantieansprücher verlieren." hat sie gemeint.

Daher meine Frage: Wo kann ich das nachlesen, wie ich den Power-Resetter zurücksetzen kann.

Eigentlich würde ich den Computer ja zu einem Service-Partner bringen, aber wir wohnen auf dem Land und ich bin noch keine 18, also kein Auto.

Kann mir jemand sagen wie das geht oder wo ich das nachlesen kann?
 

TADS

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.12.2001
Beiträge
188
ENDLICH!

Hab's hinbekommen und hier ist die Lösung für alle, denen's auch so gehen könnte:

Problem (nochmal):
iMac TFT lässt sich nicht starten (garnix geht).

Lösung:
Aufschrauben, erst die Abdeckung für Ram und Airport und dann die nächsten Schrauben (Auchtung: spezieller Schraubenzieher).
Dann vorsichtig den kompletten unteren Bereich abziehen, nach unten. Auf keinen Fall drehen, der Anschluss des Motherboards zum restlichen Computer ist FEST!
Dann für einige Sekunden (besser Minuten) die Batterie rausmachen. Das bewirkt das zurücksetzen der elektronischen Sicherung.
Wieder zusammenbasteln und fertig!

Ich freu mich jetzt echt, dass mein heißgeliebter iMac endlich wieder tut und hoffe, ich kann irgendjemand mit dieser Problemlösung irgendwann mal helfen!