iMac "geerbt" - Fragen von PC-Nutzer

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Registriert
24.04.2004
Beiträge
9.546
…Z.b. wenn meine bessere Hälfte mal wieder ein Mädelsabend am TV veranstaltet. :D
Ah, ein Schizophrener ;) (mit besserer und schlechterer Hälfte?????)

Viele Wege führen nach Rom und wenn der Rechner schon mal dasteht kannst Du ja mal einiges ausprobieren. (Ich finde den Bildschirm z.B. gut zum Fotos ordnen etc., auch Bildkorrekturen sind möglich wenn man nicht gerade farbverbindlich arbeiten muss. Auch den SD-Kartenleser finde ich klasse, zusammen mit einer SandDiscPro die bis zu 300 MB/s schafft, halten sich auch größere Fotomengen zeitlich in Grenzen - ich fotografiere überwiegend RAW…)
 

ColtBennett

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.07.2021
Beiträge
42
Der iMac macht schon Spaß, muss ich sagen. :) Noch eine (zwei) Fragen:

Da ja Apple jetzt Intel Prozessoren eingestellt hat, werde ich noch Updates für das Betriebssystem bekommen? Wenn ich es richtig gesehen habe ist es etwas anders als bei Win10 und es kommt jedes Jahr ein komplett neues macOS. Bekomme ich diese dann weiterhin oder ist das aktuelle einfach der finale Softwarestand + evtl. Kommender Sicherheitsupdates?

Windows 11 wird vermutlich nicht möglich sein zu installieren, oder? (Kein wichtiger Punkt).
Danke :)
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
985
Weswegen sollte Windows 11 nicht gehen? Abwarten.

Der iMac 2020 wird aktuell ja noch verkauft, also wird erwartet, dass die nächsten 3-4 Upgrades auf dem iMac 2020 schon noch laufen werden. Manche Features werden allerdings den Silicon Apples vorbehalten sein, persönlich kann ich damit gut leben.
 

drd[cc]

Mitglied
Registriert
25.02.2005
Beiträge
677
Da ja Apple jetzt Intel Prozessoren eingestellt hat, werde ich noch Updates für das Betriebssystem bekommen? Wenn ich es richtig gesehen habe ist es etwas anders als bei Win10 und es kommt jedes Jahr ein komplett neues macOS.
Nur zur Ergänzung.
Die halbjährlichen Windows-Featureupdates sind im Prinzip auch jedes mal ein "neues OS".
MS nennt es nur nicht so.
Eine neue Ausgabe von Windows 10 nennt Microsoft „Feature Update“ oder auf Deutsch auch „Funktionsupdate“. Mitunter verwenden wir auch den Begriff Upgrade, weil es technisch genauer ist: Es handelt sich nicht um ein simples Update, bei dem nur ein paar Dateien ausgetauscht werden. Stattdessen läuft im Hintergrund eine Upgrade-Installation, ähnlich wie beim Upgrade von Windows 7 auf 10. Der Ausdruck „Versions-Upgrade“ ist technisch ebenso treffend, weil die Versionsnummer von Windows angehoben wird.
--> https://www.heise.de/select/ct/2018/9/1524439375068191
 

ColtBennett

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.07.2021
Beiträge
42
Weswegen sollte Windows 11 nicht gehen? Abwarten.

Der iMac 2020 wird aktuell ja noch verkauft, also wird erwartet, dass die nächsten 3-4 Upgrades auf dem iMac 2020 schon noch laufen werden. Manche Features werden allerdings den Silicon Apples vorbehalten sein, persönlich kann ich damit gut leben.

Das klingt ja gar nicht so schlecht. Wer weiß was in 4 Jahren ist... Das passt ja eigentlich alles sehr gut, der Tipp mit dem Cloud Gaming von @maba_de ist Gold wert und ich denke dann werde ich den iMac behalten. Wirklich ein schönes Teil und optisch und display-technisch kein Vergleich zu meinem Win Rechner.
 

ColtBennett

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.07.2021
Beiträge
42
Mal ne blöde Frage, vielleicht wisst ihr da ja was. Obwohl ich den iMac ja wie gesagt wohl behalten werde, habe ich mich mal nach Verkaufspreisen umgeschaut. Ich kann den Mac aber weder bei wirkaufens.de, noch anderen Ankäufern auswählen zum Verkauf. Der 2019 iMac und seine Vorgänger und auch der neue 24" iMac werden zum Verkauf gelistet, der 2020 aber nicht. Hat das einen speziellen Grund?

Edit: Doch, ein Anbieter (flip4new) würde ihn ankaufen für knappe 600€. Das ist ja wirklich ein dramatischer Preisverfall.
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Registriert
07.02.2021
Beiträge
1.088
Hat das einen speziellen Grund?
Ja, das ist die Vereinbarung dass aktuell bei Apple erhältliche Modelle nicht von gewerblichen Anbietern aufgekauft werden. Apple unterbindet damit den Zweitmarkt für aktuelle Geräte und überlässt den Händlern dafür den Gebrauchtmarkt. Wenn die eine Zulassung als ASP haben, dann werden die auch ganz sicher diese Vereinbarung nicht brechen ...
 

ColtBennett

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.07.2021
Beiträge
42
Ja, das ist die Vereinbarung dass aktuell bei Apple erhältliche Modelle nicht von gewerblichen Anbietern aufgekauft werden. Apple unterbindet damit den Zweitmarkt für aktuelle Geräte und überlässt den Händlern dafür den Gebrauchtmarkt. Wenn die eine Zulassung als ASP haben, dann werden die auch ganz sicher diese Vereinbarung nicht brechen ...

Aber der 2021 iMac 24" M1 wird dort ja auch angekauft? Genau wie die aktuellen Mac Minis usw. Nur der 2020er iMac nicht..
 

bruderlos

Mitglied
Registriert
04.12.2005
Beiträge
739
(weiß aber nicht genau welchen, aber aus 2017), eine RX580 und 16GB RAM. Wie finde ich raus ob der Mac mit Windows ähnlich schnell wäre?

kommt auch immer drauf an, mit welcher auflösung du zockst. Habe selbst eine rx580 und kann deswegen sagen: damit wirst du nicht auf 5k oder 4k zocken, sondern wahrscheinlich in fullhd

vorschlag: nutz deinen PC zum gamen - und den mac für den Rest :)
 

ColtBennett

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.07.2021
Beiträge
42
Ich habe noch mal eine Frage zum Betrieb von Windows. Ich habe neben einer externen SSD, auf der einige Daten liegen, noch eine Samsung T5 SSD hier liegen. Ist es möglich Win10 auf dieser SSD zu installieren und dann genau so damit zu arbeiten, als wäre es über Bootcamp installiert? Das wäre gut da die interne SSD des iMac ja mit 256GB ziemlich klein ist um macOS und Win10 darauf zu installieren.

Danke!
 

Homebrew

Aktives Mitglied
Registriert
01.02.2008
Beiträge
2.932
Das die Portale Intel Mac (2020) nicht ankaufen wollen, liegt auch am Wertverlust, denn zu viel werden die nicht zahlen.
Denn die müssen Gewinn machen und für die paar € Unterschied zum M1 werden viele eher den Neuen nehmen.
 

ColtBennett

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.07.2021
Beiträge
42
Ich verstehe. Das scheint ja wirklich ein freier Fall aktuell zu sein. Wie gesagt, wir haben ein einziges Portal gefunden und das bietet 607€..
 

maba_de

Aktives Mitglied
Registriert
15.12.2003
Beiträge
17.228
Ich verstehe. Das scheint ja wirklich ein freier Fall aktuell zu sein. Wie gesagt, wir haben ein einziges Portal gefunden und das bietet 607€..
ist schon krass wenn man bedenkt, dass mein 2019er iMac aktuell noch für 1700€ angekauft würde.
 

ColtBennett

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.07.2021
Beiträge
42
ist schon krass wenn man bedenkt, dass mein 2019er iMac aktuell noch für 1700€ angekauft würde.

Das stimmt. Aber vermutlich ist der auch deutlich besser ausgestattet oder? Meiner hier ist ja das Basismodell nur mit 16GB RAM anstatt 8GB...
 
Oben Unten