iMac "geerbt" - Fragen von PC-Nutzer

ColtBennett

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.07.2021
Beiträge
42
Hallo Zusammen,

ich habe vor ein paar Tagen von meinem Dad seinen "alten" iMac bekommen, da er sich einen neuen gekauft hat und ich würde diesen gerne auch nutzen, habe als PC Nutzer aber ein paar Fragen dazu, evtl.. kann mir jemand weiterhelfen. :)

Ich spiele aktuell auf meinem PC ganz gerne Spiele über den Microsoft Game Pass, nun kann man auf Macs ja auch Windows installieren, richtig? Meine Frage wäre dann ob der Mac überhaupt genug Leistung dafür hat, wo kann ich denn am einfachsten die verbaute Hardware sehen? Mein Win10-Rechner ist ca. 5 Jahre alt, hat einen i7 (weiß aber nicht genau welchen, aber aus 2017), eine RX580 und 16GB RAM. Wie finde ich raus ob der Mac mit Windows ähnlich schnell wäre?

Kann ich den iMac irgendwie erweitern oder ist das wie bei vielen Notebooks usw. nicht möglich? er hat nur eine kleine Klappe auf der Hinterseite über den ich an den RAM komme.

Mein PC, den ich wie gesagt vor 5 Jahren habe konfigurieren lassen ist eigentlich ausreichend schnell für mich, wie kann ich vergleichen ob der Mac unter macOS ähnlich schnell ist? Ich kenne nur von früher die Aussagen, das Apple Rechner weniger starke Hardware brauchen weil das Betriebssystem besser darauf angepasst ist usw. Deshalb bin ich mir da nicht so sicher..

Sorry für die blöden Fragen aber ich hatte bisher noch nie einen Mac, danke für jede Hilfe :)
 

MiketheBird

Mitglied
Registriert
07.02.2021
Beiträge
878
Versuch mal so: auf dem Mac den Apfel - Über diesen Mac - Seriennummer = rauskopieren.
(Unter "Über diesen Mac" und "Systembericht" kriegst du ausserdem einiges an Information über verbaute Teile)
http://www.chipmunk.nl/klantenservice/applemodel.html im Browser aufrufen und die Serienummer eintragen.
Damit hast du erst mal die Grundinformation über den Mac, "Nice Name" und "Family Name" sind deine Grundfindedaten.
Dann rufst du im Browser https://everymac.com auf und schaust, dass du dein Modell mit allen Daten findest.

Grundsätzlich sind Macs auch gute Windowsmaschinen und wenn macOS Dir nicht gefällt, kannst du auch einfach Windows installieren, oder Linux oder was dir gefällt - es muss nicht macOS sein.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.990
Wie sollen wir dir sagen wie schnell dein rechner ist, wenn du uns nichtmal mitteilst welchen rechner du genau hast?

Apfel -> Über diesen Mac

da steht das Baujahr und die Größe in Zoll. auch die Grafikkarte wird da angezeigt.

Letztlich waren normale iMacs immer eher mit Mittelklassegrafikkarten ausgestattet.
 

XBenX

Mitglied
Registriert
03.08.2008
Beiträge
921
Hi ColtBennett,

alle Informationen zur Hardware findest du folgendermaßen: klicke auf das Apfel-Symbol oben links in der Menüleiste. Dann auf „Über diesen Mac“. Dort sind die verbauten Komponenten sowie das Modelljahr vermerkt. Bei bestimmten iMac-Modellen kannst du den Ram aufrüsten (bei meinem 2015er iMac 27 Zoll geht das z.B.). Viel mehr kannst du nicht aufrüsten. Außer vielleicht noch den Speicherplatz, indem du eine externe Festplatte, z.B. über USB anschließt.

Wie es sich mit Windows verhält, kann ich nicht sagen. Für Spiele nutze ich ein separates Lenovo-Laptop. Nicht nur aus Performance-Gründen, sondern auch wegen der Sicherheit und Stabilität.
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
772
Auf einem iMac mit Intel-CPU (deiner ist ja älter hat also noch die Intel-CPU) kann man via Bootcamp Windows installieren. Um genaueres schreiben zu können, müsstest du erst einmal die Details des iMacs posten. iMac starten, dann auf das Apfel-Symbol (ganz links in der Menüleiste und dann "Über diesen Mac" auswählen und dann Systembericht. Die Information hinter "Hardware-Übersicht" ohne die Seriennummer dann hier posten.

Die grundsätzliche Erfahrung ist aber das iMacs für graphikintensive Spiele nicht unbedingt geeignet sind.
 

ColtBennett

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.07.2021
Beiträge
42
Ich danke euch schon mal für den Tipp wo ich alle Daten zum Rechner finde :D Wie gesagt, sorry, habe noch nie an einem gesessen bisher. Hier die Daten:

iMac (Retina 5K, 27", 2020)
3,1 GHz 6‑Core Intel Core i5 Prozessor
16 GB 2666 MHz
256 GB SSD
Radeon Pro 5300 4 GB GDDR6
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
772
Das ist doch kein "alter" iMac. ;) Das ist der letzte iMac mit Intel-CPU und nicht mal 1 Jahr "alt". Damit sollte schon einiges unter Windows gehen, die Graphikkarte kann ich persönlich aber nicht einordnen im Vergleich zu deiner RX580. Dürfte aber laut Web-Suche etwas langsamer sein als die RX580.
 

MiketheBird

Mitglied
Registriert
07.02.2021
Beiträge
878
Ich danke euch schon mal für den Tipp wo ich alle Daten zum Rechner finde :D Wie gesagt, sorry, habe noch nie an einem gesessen bisher. Hier die Daten:

iMac (Retina 5K, 27", 2020)
3,1 GHz 6‑Core Intel Core i5 Prozessor
16 GB 2666 MHz
256 GB SSD
Radeon Pro 5300 4 GB GDDR6
Den würde ich jetzt nicht als "alt" bezeichnen, das ist ein aktueller Basis 2020er iMac 27" und den kann man so noch kaufen. Schöne Maschine und sicherlich nicht schlechter als ein 5 Jahre alter Windows Rechner.
 

XBenX

Mitglied
Registriert
03.08.2008
Beiträge
921
Jetzt bin ich etwas verwirrt. Im Ausgangspost schreibst du, der Prozessor sei aus 2017. Jetzt ist der iMac von 2020. :kopfkratz:
 

ColtBennett

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.07.2021
Beiträge
42
Das ist doch kein "alter" iMac. ;) Das ist der letzte iMac mit Intel-CPU und nicht mal 1 Jahr "alt". Damit sollte schon einiges unter Windows gehen, die Graphikkarte kann ich persönlich aber nicht einordnen im Vergleich zu deiner RX580.

Ja, deswegen auch die "" bei dem Wort alt. ;) Min Vater hat über seine Arbeit einen neuen Rechner bekommen und benötigt diesen iMac jetzt nicht mehr, er hat ihn vor ca. 1 Jahr gekauft.

Okay danke, vielleicht hat ja jemand noch eine Info zur Grafikkarte.
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Registriert
19.09.2015
Beiträge
4.959
Die Grafikkarte ist vermutlich etwas langsamer als deine RX580, ist eben das Einstiegsmodell.
 

biro21

Mitglied
Registriert
19.01.2021
Beiträge
772
Es lohnt sich aber definitiv Windows 10 und die gewünschten Spiele zu testen. Der iMac hat einen klasse Monitor und ist auch sonst ein guter Rechner.
 

ColtBennett

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.07.2021
Beiträge
42
Es lohnt sich aber definitiv Windows 10 und die gewünschten Spiele zu testen. Der iMac hat einen klasse Monitor und ist auch sonst ein guter Rechner.

Das werde ich machen, kostet ja nichts. :) Wenn er aber doch zu langsam ist, ist auch nicht schlimm. Dann kann er ihn auch verkaufen, es war ja nur eine (nette) Idee von ihm. ;)
 
Oben Unten