iMac G5 plattmachen

  1. themaxxxeffect

    themaxxxeffect Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    85
    Hi Leute,
    mein neuer Intel iMac ist "on the Road" und so wird es bald Zeit sich von meinem alten Schätzchen zu verabschieden. Dies bringt mich zu der Frage wie ich den alten Rechner möglichst "sauber" bekomme!!??
    Gibs ne Möglichkeit ausser einer Zeitraubenden Neuinstallation? Sind ja jede Menge Passwörter gespeichert auf 2 Userkonten.
    Ratschläge??

    Danke!
    Markus
     
    themaxxxeffect, 18.04.2006
    #1
  2. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    30.813
    Zustimmungen:
    2.892
    Hallo!
    Zum "plattmachen": Mal eine Baustelle mit Walze aufsuchen.
    Zum "sauber bekommen" : keine ätzenden Reinigungsmitttel verwenden.
    Spass beiseite: Ich würde eine komplette Neuinstallation vornehmen. So lange dauert die ja nun auch nicht.
    Gruss
    der eMac_man
     
    eMac_man, 18.04.2006
    #2
  3. Gremlin

    Gremlin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2006
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    3
    Zum kompletten Saubermachen würde ich die System-CD nehmen, Platte formatieren und neu installieren. Willst du sicher sein, dass keine Daten wiederherstellbar sind, solltest du beim Formatieren die Platte überschreiben lassen, das dauert aber eine Weile.

    Gremlin
     
    Gremlin, 18.04.2006
    #3
  4. mucfloh

    mucfloh MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2005
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    42
    hallo markus,

    ich denke, nein. aber soooo zeitraubend ist das neuaufsetzen eines macs nicht. ich habe in den letzten zwei wochen zwei neue ibooks sowei meinen neuen mini jeweils neu aufgesetzt und war - bei reduzierter bzw. schlanker installation ohne druckertreiber, garage band und sprachpakete - nach deutlich weniger als 30 minuten pro geraet fertig.

    was das komplette formatieren angeht: das dauert ein wenig laenger, aber danach sind alle daten wirklich "geloescht" weil ueberschrieben.

    gruessles

    mucfloh
     
    mucfloh, 18.04.2006
    #4
  5. Perthro

    Perthro MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    wenn du luft haben willst überschreib die hd mit nullen, ist etwas zeitaufwendig aber immerhin sicherer als neuinstallieren
     
    Perthro, 19.04.2006
    #5
  6. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    30.813
    Zustimmungen:
    2.892
    Und wenn er die gesamte Festplatte mit Nullen überschrieben hat, muss er etwa nicht neu installieren?
    Ich glaube, nur die wenigsten machen sich die Mühe, bei einem gebrauchten Mac die Festplatte mit diversen Recovery-Tools nach möglichen Daten zu durchsuchen.
    der eMac_man
     
    eMac_man, 19.04.2006
    #6
  7. Perthro

    Perthro MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    na er will das alte ding formatiert haben und seine daten sicher gelöscht haben...wenn ich mein gerät verkaufen würde, ist des der sicherste weg =)
    wenn du das ein paar mal machst, sind die daten weg und alles ist schick ^^
    neu installieren muss je jeder =) und schaden kann es eh nicht
     
    Perthro, 19.04.2006
    #7
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac plattmachen
  1. schie
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    66
  2. Fischotter
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    182
  3. VIPer81
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    150
  4. mappes
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    81