iMac G5 kann nicht mehr starten

Dieses Thema im Forum "MacUser Technik Bar" wurde erstellt von KarinGran, 23.12.2005.

  1. KarinGran

    KarinGran Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.12.2005
    Hallo,

    ich brauche dringend Hilfe.
    Mein iMAC G5 (gekauft im August 2005) lief bis zum 4. November ohne Ausschalten durch, nur immer wieder mal zwischendurch Neustart. Am 4. November musste ich ihn aber ausschalten und beim Einschalten am nächsten Tag kam das blinkende Fragezeichen. Es war kein Startvolume mehr vorhanden. Alle Daten weg!
    Nach dem Einbau einer neuen Festplatte lief der Mac wieder bis zum 22. Dezember ohne Ausschalten durch. Am 23. Dezember schaltete ich ihn wieder ein und erhielt wieder nur das blinkende Fragezeichen. Wieder alles weg, keine Volume mehr zum Starten. Nun wird wieder eine neue Festplatte eingebaut.
    Wo liegt der Fehler, was kann ich machen?
    Für Tipps wäre ich unheimlich dankbar.
    Herzliche Grüße
    Karin
     
  2. Emagdnim

    Emagdnim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.115
    Zustimmungen:
    230
    Mitglied seit:
    01.10.2005
    ümm, wenn dir geholfen werden soll, würde ich dir empfehlen, mal im fachforum einen thread zu starten. das hier ist die bar.

    ;)
     
  3. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Hast du vor dem wechsel der Festplatte mal die üblichen Dinge versucht (PRAM-Reset, SMU-Reset, Start mit gedrückter Alt-Taste zur anzeige aller verfügbaren STartsysteme, HardwareTest, Start von der SystemCD und einstellen des Startvolumes...)
    Mir erscheint es etwas extrem, gleich eine neue Festplatte einzubauen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen