imac g5 externe Festplatte langsam

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von iNuke, 03.10.2006.

  1. iNuke

    iNuke Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Problem: Wenn ich eine externe Fesplatte per USB an meinen iMac G5 anschließe bekomme ich nur extermst langsame Übertragungsraten (jeneist von gut und böse). Es liegt nicht an den Platten, da diese am MacBook ordentlich laufen.

    Kann es sein, dass irgend eine andere an den USB Ports angeschlossene Hardware oder Software die den USB Port überwacht (MissingSync) hierfür verantworlich ist.

    Nur zur verdeutlichung eine 700MB Datei benötigt derzeit 11Minuten (das sieht schon fast wie USB 1.1 GEschwindigkeit aus)
     
  2. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    11.02.2003
    Beiträge:
    4.682
    Zustimmungen:
    20
    Also die USB 2 Geschwindigkeit am Intel Mac ist deutlich schneller als am PPC Mac.
    "Damals" wurden wohl nicht so gute Chips verbaut. Die Erfahrung habe ich auch gemacht.

    Hast du die HDD direkt am iMac in einem USB Anschluss oder in der Tastatur?
     
  3. iNuke

    iNuke Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Die Festplatte hängt direkt am iMac. Habe auch schon getestet die übrige USB Hardware zu entfernen - leidder ohne Erfolg. Klar darf der IntelMac schneller sein - aber da schafft selbst mein G3 mit USB 2.0 Karte mehr (oops den hab ich ja gaar nicht mehr schnief)
     
  4. iNuke

    iNuke Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    kann es sein, dass der G5 Probleme beim Zuggriff auf FAT32 formatoerte Datenträger hat ?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen