iMac G5 - bitte kaufhilfe!

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von greencode, 13.07.2006.

  1. greencode

    greencode Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.06.2003
    hallole!
    möchte mir gerne einen iMac G5, möglichst rev.c kaufen. hätte auch einen in einer kleinanzeige gefunden, der erst 3 monate alt ist und noch nie hochgefahren wurde. also neuwertig.

    komisch kommt mir vor, daß dieser iMac nur eine grafikkarte mit 64bit drin hat. ich dachte die letzte version des imac G5 hätte eine 128bit karte?
    was sagt ihr dazu?
    gabs da verschiedene versionen?
    ist es ein großes manko keine 128bit grafik zu haben?
    (mache keine spiele aber viel audio-, video-, bildbearbeitung)

    der verkäufer weiß übrigens auch nicht warum es so ist, es war ihm bisher garnicht aufgefallen.

    hier mal der anzeigentext:
    "Nagelneuer Mac, originalverpackt! ca. 3 Monate alt! Beschreibung: Apple iMac G5 2,1GHz mit 64Bit, 700MHz Frontsidebus, 512KB L2 Cache, 20'' TFT (1680*1050 Pixel) Flachbildschirm, 1*512MB RAM DDR533 (max. 2,5GB RAM), 250GB Serial ATA-Festplatte (7200 U/min), 8*DVDR/C"
     
  2. leibniz_keks

    leibniz_keks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    31.07.2005
    Meiner Meinung nach beziehen sich die 64 bit auf den Prozessor, nicht auf die Grafikkarte ... vielleicht ist es ja auch noch zu frueh am morgen, aber ich seh in der ganzen Beschreibung keinen Hinweis auf irgendeine Grafikkarte ?! Irgendwie bin ich total verwirrt gerade ... habe in Bezug auf Grafikkarten eigentlich noch nie von bit sprechen gehoert, sondern von VRAM ... und der G5 Rev. C hat soweit ich weiß eine 128 MB Grafikkarte.
     
  3. Thorkel

    Thorkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    13.12.2004
    die 64bit beziehen sich auf den Prozessor. Der G5 ist ein 64bit Prozessor im Vgl. zum G4 (32bit) und den aktuellen intel Desktop/Mobil-Prozessoren.

    Der iMac hat eine 128 MB Grafikkarte.
     
  4. Cornholiooo

    Cornholiooo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    17.01.2006
    Wenn der Anzeigentext so vollständig ist, dann bedeutet 64bit nicht, dass es eine 64bit Grafikkarte ist (was es allerdings auch gibt :D), sondern, dass der Prozessor - der G5 - 64bit Befehlsketten verarbeiten kann. Viele Prozessoren (Intel Core Duo) arbeiten noch mit 32bit längen (was aber kein Nachteil sein muss!).
    Die Grafikkarte ist in dieser Beschreibung nicht erwähnt. Ebenfalls würde dann nicht 64"bit" sondern 64"MB Ram" angegeben werden. Der Arbeitsspeicher eine Grafikkarte wird nämlich in Byte gemessen.

    Der Rev C, hat definitiv eine 128MB X600XT verbaut. Ich glaube damals gab es sogar garkeine andere Version (außer der 256ger...?!)

    Du kannst ihn also (soweit die Beschreibung stimmt) beruhigt kaufen.
     
  5. dasich

    dasich MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    89
    MacUser seit:
    22.08.2004
    Ja, sind die Bit fürn Prozzi, die Grafiklösung wird mit Megabyte (MB) angegeben und als Synonym nicht selten als VRam (Videoram) vezeichnet.
    Video-"Ram" deswegen, weil der Arbeitsspeicher (Ram) eine ähnliche Funktion innehat, wie die Ram auf der Grafikkarte. Diese Kiste hat in jedem Falle eine 128MB Grafiklösung.


    In diesem Sinne

    Frank T.
     
  6. greencode

    greencode Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.06.2003
    juhuuu! :clap: klaro, bit ist keine grafik, mei bin i bleed... :hamma:

    vielendankfürdiehilfe!!!

    und jetzt weg da, der ist mir! :freu:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen