Benutzerdefinierte Suche

iMac G5 20" 2,0 Ghz macht seit 1 Woche seltsame Darstellungsfehler! Was das?

  1. Rock Lobster

    Rock Lobster Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Maccie spinnt seit 1 Woche. Den Mauszeiger verfolgt auf dem Bildschirm ein Wulst an Grafikfehlern, wenn ich ihn bewege. Mein Dock ist bei Erscheinen auch voll von diesen Fehlern.
    Außerdem kann ich keinen Film mehr schauen oder Bildschirmschoner laufen lassen. Immer Grafikfehler, vor allem da, wo sich was auf dem Bildschirm bewegt!
    Ist das ein Fall für das im vergangenen November aufgelegte Reparaturverlängerungsprogramm für Videoprobleme (http://www.apple.com/de/support/imac/repairextensionprogram/) von Apple für iMacs? Meine Seriennummer passt da auch rein, nur nicht, daß ich einen 2,0 Ghz Rechner habe......?
    Danke und Grüße!
     
    Rock Lobster, 03.01.2007
  2. Conroe

    ConroeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    36
    Wenn dein Imac Revision B ist dann geht es leider nicht. Nur die iMac G5 aus der ersten Generation können eingeschickt werden. Wann hast du denn deinen iMac gekauft und hat er noch Garantie?
     
    Conroe, 03.01.2007
  3. Rock Lobster

    Rock Lobster Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Im Mai 2005 gekauft, die Apple Garantie geht ja leider nur ein Jahr. Das ist ganz schöner Mist - 1 Jahr, 7 Monate alt und so wie es aussieht ist die Grafikkarte oder das Logic Board im Eimer.
     
    Rock Lobster, 03.01.2007
  4. Conroe

    ConroeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.08.2006
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    36
    Hm ist wahrscheinlich das Logicboard, aber das hilft jetzt auch nicht! Und ich dachte immer beim iMac braucht man keinen APP
     
    Conroe, 03.01.2007
  5. flipy

    flipyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    0
    Meinem Schwiegervater sein imac G5 rev A, macht auch jetzt mucken!

    beim hochfahren flimmert der bildschirm, dann beim zeiten hochfahren ist es ein wenig besser, und beim dritten hochfahren ist das problem komplett weg. Bis er dann wider runtergefahren wird. wenn man ihn dann wieder starten will nach ein paar minuten, fängt es wider von vorne an.

    Wenn ich jetzt zb nicht zweimal neustarte, dann kommt er bis zum Finder, und friert dann ein.

    Probleme mit videos oder bildschirmschoner hat er keine.

    Von der seriennummer fällt es auch in die kategorie der problemkinder.

    hmmm, was nun?
     
    flipy, 03.01.2007
  6. celsius

    celsiusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    4.064
    Zustimmungen:
    3

    das problem hatte ich auch mit einem imac G5 rev.a.
    dann nach einer zeit ging gar nichts mehr sprich, lauter streifen auf dem display!
     
    celsius, 03.01.2007
  7. Andi92

    Andi92MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    2.122
    Zustimmungen:
    65
    Im Gestez gibt es das Wort Garantie nichtm sondern nur Gewährleistung und die sind 2Jahre, soweit ich weiß sind die 2Jahre pflicht.
    Ich übernehme keine Haftung oder Garantie für den Beitrag. ;)
     
    Andi92, 03.01.2007
  8. joestoeb

    joestoebMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.09.2003
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    73
    Es gibt aber nach einem halben Jahr, die sogenannte Beweislastumkehr, wurde schon mehrfach hier besprochen, d.h. nach einem halben Jahr musst du beweisen, dass der entsprechende Fehler schon am Anfang im Keim vorhanden war, was praktisch nicht möglich ist.

    Also bleibt es praktisch bei dem halben Jahr Gewährleistung.
     
    joestoeb, 03.01.2007
  9. joestoeb

    joestoebMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.09.2003
    Beiträge:
    2.012
    Zustimmungen:
    73
    Wieso soll man denn beim Imac kein APPL brauchen.

    Klar, man kann sich generell gegen die APPL entscheidne, und auf Risiko gehen.

    Auch der Imac ist ein hochintegriertes Gerät, wass man bei einem Fehler, der immer auftreten kann, nicht auf eigene Kosten reparieren lassen kann, da die Reparaturkosten schnell den Wert des Geräts übersteigen.
     
    joestoeb, 03.01.2007
  10. flipy

    flipyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    731
    Zustimmungen:
    0
    Also, der Mac meines Schwiegervaters ist jetzt zurück. Das ganze hat 12 Tage gedauert. Logicboard wurde getauscht. Alles Gratis. Läuft wieder super! :D
     
    flipy, 08.02.2007
Die Seite wird geladen...