Imac G5 2.1Ghz 20" - Qualität vom Display?

milk

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.06.2012
Beiträge
10
Servus :)

Ich liebäugele z.Z. mit einem Imac G5 der letzten Revision (iSight) und interessiere speziell für das 20" Modell.

Soweit ich weiss hat die Reihe ja noch ein TN-Panel eingebaut. Gibt es hier im Forum irgendwelche Erfahrungwerte wie es mit der Homogenität der Ausleuchtung und der Blickwinkelstabilität ausschaut ? Mich würden einfach ganz allgemeine Eindrücke Interessieren.

Vielen Dank im Vorraus :)
 

Pas911

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.12.2009
Beiträge
4.046
Oh Junge, gleich kommen wieder die Intel Jünger ... :zeitung:

@milk, nichts gegen dich, aber gleich wird eine riesen Herde von Intel Usern kommen, und mal wieder das Standardzeugs schreiben, wie scheiße PPC's doch angeblich sind...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Grobi112

Hot~Line

Mitglied
Mitglied seit
07.11.2007
Beiträge
977
Hab einen weißen 2006er Intel iMac stehen und da sollte eigentlich das gleiche Display (Panel-Hersteller kann allerdings immer varierien) verbaut sein. Helligkeit und Blickwinkelabhängikeit sind m.M. nach mehr als gut, insbesondere wenn man bedenkt wie alt die Displays doch sind. Ich bin höchst zufrieden!
 

McLaure

Mitglied
Mitglied seit
23.09.2010
Beiträge
851
HEHEH erster... :)

ne also die G5 Imacs sind doch ganz supi geräte... weiß ja nicht was du damit machen willst..
das display wird wahrscheinlich die gleiche qualtität haben wie das der ersten intel version.. daher noch gut zu gebrauchen...
für im internetsurfen etc wird der mac ausreichen.. ;)
die frage war ja nur nach dem display und nicht nach der sinnhaftigkeit eines G5 ;)
 

empreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.07.2007
Beiträge
2.962
Haben hier noch ein paar Intel-iMacs der ersten Stunde die das gleiche Panel haben wie die letzten G5. Das Bild ist aufgrund der verschlissenen Röhre der Hintergrundbeleuchtung schon sehr gelbstichig.
Ansonsten finde ich die Displays im Vergleich zu aktuellen Monitoren allenfalls durchschnittlich.

Die alltagstauglichkeit eines G5 im Jahre 2012 war ja nicht die Frage, deswegen verkneif ich mir mal die Antwort dazu.
 

Rupp

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2004
Beiträge
7.570
Die 2006er Intel iMacs haben PVA-Panels. Wie das nun bei den G5 iMacs war weiß ich nicht.

Die Bildqualität der 2006er Panels ist gut, die Blickwinkelabhängigkeit gering. Das Problem, was alle konventionellen LCDs haben ist eben, dass die Röhren zur Beleuchtung mit den Jahren dunkler werden. Das sieht man bei den alten Geräten eben deutlich.
 

rpoussin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.977
Ich hatte das Modell davor. IPS-Panel. TNs gab es zu dieser Zeit nur in Books.

Die alltagstauglichkeit eines G5 im Jahre 2012 war ja nicht die Frage, deswegen verkneif ich mir mal die Antwort dazu.
Schade, aber nicht jeder Thread muß dahin ausufern. Lasst uns diesen ausnahmsweise sauber halten :)
 

trixi1979

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
10.160
Ich kann nur zu einem PPC-Mac raten.

Die Rechner sind wirklich einmalig gut verarbeitet, gerade die iMac G5 sind wahre Wunderstücke amerikanischer Ingenieurs-Kunst und auch ein herrvorragendes Beispiel hochwertiger asiatischer Komponenten und Fertigungskunst.

Gerade wenn du ein möglichst altes OS und auch Software mit Sammlerwert einsetzt, wirst du erleben wie schnell die Verbindung aus alter Hard- und Software doch sein kann.

Gerade weil die PowerPCs so wahnsinnig gut sind, gibt es genügend Clone-Bauer, die die User auch heute noch mit Upgrades versorgen.
Auch ist die PPC-Community sehr eifrig, postet nicht wie verrückt in den Mac und besonders OSX-Foren herum, sondern nutzt ihr Wissen und ihre Zeit der Programmierung zeitgemässer Software.

Der PPC Markt wächst auch stetig, und ist alleine wegen der Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit der Rechner heute der am stärksten wachsende Bereich der Apple-kompatiblen Hardware.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: empreality, Rupp, manue und eine weitere Person

rpoussin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.977
Was soll man da noch sagen? Recht hat er mit seiner Analyse der Situation.
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Der iMac G5 hat ein "TFT active matrix display".
Wat heißt das? TN Panel?

Mieser als die PowerBook und (ersten) MacBook Panels kann's aber kaum sein... :hehehe:
 

trixi1979

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
10.160
Die Display-Qualität ist m.M.n. noch durchschnittlich zu nennen.
Pauschaliert kann man das allerdings so auch nicht sagen, und ich würde mir das Gerät auf jeden Fall wegen der Hardware-Probleme genau ansehen und auch ruhig mal warm laufen lassen.
Wenn du kannst, vereinbare wegen der Möglichkeit der Hardwaredefekte eine 3 tägige Rückgabemöglichkeit.
Wenn der Verkäufer nichts zu verbergen hat, wird er darauf eingehen.
Vielleicht siehst du dann auch, was du alles mit einem G5 nicht mehr machen kannst, obwohl du es gerne würdest.
 

Rupp

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2004
Beiträge
7.570
Der iMac G5 hat ein "TFT active matrix display".
Wat heißt das? TN Panel?

Mieser als die PowerBook und (ersten) MacBook Panels kann's aber kaum sein... :hehehe:
Kleiner Auszug aus Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Aktiv-Matrix-Display schrieb:
Der Begriff Aktiv-Matrix-Display oder AMLCD (kurz für engl.: active matrix liquid crystal display) wird hauptsächlich für Flüssigkristallbildschirme verwendet, die eine Matrix von Dünnschichttransistoren enthalten, mit denen TN-LCD-Bildpunkte angesteuert werden (TN = Twisted Nematic)
Also ja: Sehr wahrscheinlich TN-Panel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: manue

milk

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.06.2012
Beiträge
10
Danke für eure Antworten schonmal. Ich schaue mir den Imac wohl die Tage an und entscheide dann wie gut ich das Bild noch finde.

Kenne nur die erste Imac Intel-Alu TN-Panels in 20" und war recht schockiert über die miese Homogenität der Ausleutung.

PS: Die Entscheidung pro G5 contra Intel ist eher non-fundamentalistisch und ganz pragmatisch: Die G5er sind einfach sehr viel billiger und reichen für das was ich mache (Camera-tethering, surfen, musik und raws konvertieren) schon noch aus :D
 

Heini Brotzeit

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2005
Beiträge
436
Ich hab hier einen G5-iMac rumstehen, der aber kaum noch genutzt wird. Das Display war nie ein Problem, dafür die Geräuschentwicklung: Ich habe einen der iMacs erwischt, die wie ein Föhnsturm durchs Zimmer blasen. Selbst bei Minimalstbelastung. Also: Hör Dir das Ding vor Kauf an! Ansonsten keine Beschwerden. Das Display ist auch heute noch einwandfrei, Ausleuchtung auch. Wurde allerdings auch nach Kauf nur etwa drei, vier Jahre benutzt.

Beste Grüße,
Heini
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
Frage am Rande:
Was kostet denn so ein 20" G5?
 

milk

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.06.2012
Beiträge
10
Gute Frage. Ich schaue nicht bei ebay und co. da ich sie dort einfach viel zu teuer empfinde - kann dir also nur was über die Preisgestaltung in den üblichen Kleinanzeigenbörsen sagen.

Habe dort schon alles gesehen, von inem vollausgestatteten iMac G5 2.1 (iSight) mit Vollausstattung für 320VB bis hin zum ersten 20" imac für deutlich unter 200 EUR - wobei das aber wohl eher eine Ausnahme war. It depends :)

Meiner Meinung nach ist um die 250 Euronen nen guter Schnitt - je nachdem wo man schaut.

Ich selbst würde aber auch nur einen kaufen wo ich ihn selbst abholen kann. Wäre einfach viel zu pedantisch das Display und Geräuschentwicklung angeht ;)
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
320,- Euro?
Wahnsinn was für die Dinger noch gezahlt bzw. gefordert wird...

Noch so als Tipp:
Rechne bei den G5 zum Kaufpreis noch 80,- Euro für ein Retail 10.5 Leopard drauf.
Denn das musste auch noch kaufen und die alten OSX Vollversionen sind nicht billig.
 

milk

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.06.2012
Beiträge
10
Noch so als Tipp:
Rechne bei den G5 zum Kaufpreis noch 80,- Euro für ein Retail 10.5 Leopard drauf.
Denn das musste auch noch kaufen und die alten OSX Vollversionen sind nicht billig.
Jupp. Gottlob ist ein Bekannter von mir Mac-Techie, er hat also immer mal wieder ne original DVD abzugeben da er sowieso aus Beruflichen Gründen jede OS-X Revision hat :)

Aber mal im Ernst, 80 Euro ? Das ist ja Wahnsinn ! ^^
 

milk

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.06.2012
Beiträge
10
So. Habe das Schätzchen nun hier stehen - allerdings einen G5 1.8 der ersten 20" Serie. Falls das ebenfalls ein TN Panel ist dann ein recht gutes was Ausleuchtung angeht.

Falls jemand der Kurs interessiert : 140 EUR für nen Imac der augenscheinlich sehr wenig gelaufen ist. Schnapper gemacht :)
 
Oben