iMac G3 'verliert' internes CD-ROM ????

  1. paxson

    paxson Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.12.2003
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Macuser,

    Ich habe folg. Problem mit meinem alten iMac G3 (Summer 2000 Modell).

    Der iMac 'verliert' mit der Zeit sein internes Slot-Loading-CD-ROM, so als wäre es 'ohne' Strom....

    * er fängt z.B. gar nicht mehr an die CD selbst einzuziehen, ich könnt die CD reinschieben bis ganz hinten und er fängt nicht an die CD anzusaugen/schlucken...
    * wenn ich den 'System Profiler' (Mac OS X) aufrufe, dann taucht das CD-ROM schon gar nicht mehr unter "ATA" bei den Laufwerken auf. Da seh ich nur die interne Festplatte, aber nicht das CD-ROM...
    * Das is' mir jetzt schon 3-mal passiert.

    * Ich geh dann hin, schraube den iMac auf, schließe alle Kabel nochmal neu an (obwohl sie *NICHT* locker waren !!!)
    * schraube wieder alles zusammen und das funtzt das CD-ROM wieder (sowohl mechanisch, als auch dass die CD's im MacOS angezeigt werden)
    * aber nach 'ner gewissen Zeit (der Rechner läuft als Server und legt sich von abends 23:00 Uhr bis morgens 10:00 Uhr jeden Tag schlafen) - is es dann wieder wie vorher und das Laufwerk funtzt wieder nicht mehr(so wie oben beschrieben)


    Hat jemand 'ne Ahnung was das sein könnte ??
    - Ich hab die Suche schon probiert, aber nix passendes gefunden...

    Bin für jeden Tipp dankbar...
    Danke
    Gruss
    Paxson
     
    paxson, 11.12.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac 'verliert' internes
  1. Fröschl
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    223
    MineCooky
    14.07.2016
  2. sDesign
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    944
    sDesign
    14.11.2014
  3. Hijo2006
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.856
    Hijo2006
    13.07.2014
  4. braininside
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.717
    Stargate
    31.12.2013
  5. flip2403
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.000
    Linfang
    07.06.2012