iMac G3 und Aiport-Karte

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Boni, 27.06.2006.

  1. Boni

    Boni Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    17.11.2002
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Servus,
    ich bekomme in den nächsten Tagen von einem Freund noch einen iMac G3, den ich gerne per Airport in mein WLAN einhängen möchte.
    Ich habe bisher mal soviel mitbekommen, dass ich für den G3 iMac und Airport eine Adapterkarte benötige.
    Für mich ist nur die Frage: welche Airport-Karten kann ich mit dieser Adapter-Karte nutzen?
    Nur die alten 11Mbit-Karten, die man nirgendwo mehr (außer völlig überteuert gebraucht) bekommt? Oder kann ich mit diesem Adapter auch eine aktuelle Airport-Karte verwenden?

    Vielen Dank für eure Antworten, die das gute Stück von seiner bisher sinnfreien Existenz befreit... :)

    Dominik
     
  2. mj

    mj MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    332
    Je nachdem um welchen iMac G3 es sich genau handelt stehen deine Optionen.

    Bis iMac G3/350: Kein Airport, evtl. über USB aber nur wenn Treiber verfügbar -> Suchfunktion
    ab iMac G3/350: Airport-Slot vorhanden, originale 11 Mbps Airport-Karten laufen, alternativ über USB aber aufgrund der Bandbreite von USB 1.1 (12 Mbps) wirst du keinen Geschwindigkeitsvorteil hiervon haben, ergo fährst du mit einer Airport-Karte am besten
     
  3. johka

    johka MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe eine andere Lösung anzubieten, die auch nicht teurer, aber leistungsfähiger und vielseitiger ist: bei mir läuft der IMac (G3/400) über den Ethernetanschluss, da gibt es die Geschwindigkeitseinschränkung von USB 1.1 nicht. Ich verwende den Buffalo 54 Mbps Wireless Ethernet Converter, habe ich mir mal gekauft, weil der Airportempfang des Macmini G4 im Gegensatz zum IBook miserabel war, was mich damals doch sehr geärgert hat. Aber jetzt kann ich den Imac als Server verwenden und bin versöhnt.
     
  4. Der_Hollaender

    Der_Hollaender MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    08.09.2004
    Beiträge:
    910
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    61
    Eine Alternative sind "WLAN-Bridges". Ich habe das WLAN am iMac G4 auch mit so einem Gerät realisiert, weil es billiger und schneller war als die alte AirPort Karte. Wird über den Ethernet-Port angeschlossen, per WebInterface konfiguriert... fertig!
     
  5. MäcTobi_2

    MäcTobi_2 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.02.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke, weil es auch zu diesem Thema passt, werde ich meine Frage mal hier hineinposten.
    Vielleicht ist die Hilfe auch für andere Leute günstig, die über einen älteren Mac (iMac, PowerMac,iBook u.ä.) verfügen.

    Nun zum Problem:
    Habe mir o.g. Buffalo 54 Mbps Wireless Ethernet Converter zugelegt...
    Dieses Gerät soll über ein Web-Interface (z.B. Safari, FF) konfiguriert werden (der Betrieb des Gerätes soll an einem PM G4 AGP-Graphics/MacOS 10.4.7 per Ethernet-Anschluss erfolgen).
    Einloggen soll ich mich über die IP (bei dem Buffalo-Gerät ist es http://1.1.1.1) des Gerätes (ist soweit auch klar), funktioniert aber nicht (immer wieder Fehlermeldung, weil anbeblich keine Verbindung bestehen soll). Woran könnte es liegen (das beiliegende Kabel habe ich durchgetestet)? Ausserdem habe ich den Converter auch an einen PC (zum Test) angeschlossen. Das Gerät wird soweit auch erkannt, nur auch hier funktioniert die Konfiguration mit dem Web-Interface nicht...
    Im Augenblick komme ich da nicht weiter.
    Vielleicht kann ja mal jemand helfen, der von Netzwerken Ahnung hat.
    Ich bin Laie und da vollkommen ahnungslos... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2006
  6. lol

    lol MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.01.2006
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    48
    was tippst du denn genau in die adressleiste ein?
     
  7. MäcTobi_2

    MäcTobi_2 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.02.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Achso, ja...

    Das habe ich bei dem Mac (mit Safari) mit http://1.1.1.1 für den Zugriff auf das Buffalo-Gerät (so steht es auch in der Beschreibung für den Web-Interface-Zugriff) gemacht.
    Bei dem PC habe ich es ebenfalls versucht (mit dem Ethernet Converter Manager) dieses liegt dem Gerät bei. Der Zugriff auf das Web-Interface funktioniert aber auch nicht (erfolgt ebenfalls über o.g. IP)...
     
  8. MäcTobi_2

    MäcTobi_2 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.02.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe es jetzt auch mal an einen Ethernet-Hub und einem anderen Win-XP-Computer versucht. Das Gerät wird in der Liste zwar angezeigt (bei der beiliegenden Konfigurations-Software), jedoch ist es über dieses Gerät nicht über die o.g. IP erreichbar und sogar gänzlich unbekannt...
    Mir kommt es so vor, als wäre dieses Gerät kaputt.

    PS: Vielleicht steht dieser Beitrag auch in einem vollkommen falschen Forum...
    Kann vielleicht ein Moderator den Beitrag in das richtige Forum verschieben (Netzwerk), dann kommen vllt. auch antworten.
    Danke. :)
     
  9. Myraculix

    Myraculix MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    oder es liegt am kabel ...weiss zwar nicht, ob es eine rolle spielt aber es gibt verschiedene.
     
  10. MäcTobi_2

    MäcTobi_2 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.02.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das Kabel liegt dem Gerät bei...

    Also, ich habe das Gerät direkt wieder an den Händler zurück geschickt.
    Dieser stellte auch einen Fehler am Gerät fest und tauscht es nun aus.

    Ich denke, dass ich in den nächsten Tagen nun das Austauschgerät bekomme.
    Hoffentlich funktioniert dieses.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen