Imac findet keine Festplatte mehr bzw. S.M.A.R.T Status: failing

B

beluga01

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
4
Hallo,
mein Imac late 2012 findet die HDD-Festplatte nicht mehr. Meldung: The drive has a hardware problem that can't be repaired. S.M.A.R.T - Status: failed.
Da der Imac aber sonst noch top in Ordnung ist, würde ich ihn gerne für ein paar Euronen verkaufen wollen.
Jetzt meine Frage: Normalerweise würde ich vor Verkauf ein Datenlöschungsprogramm über den Imac laufen lassen. Das geht jetzt aber nicht mehr. Sind die Daten jetzt komplett weg, weil die Festplatte am A.... ist, oder könnte ein Profi die Daten wiederherstellen?
Wenn die Daten wiederhergestellt werden könnten, (was ich natürlich nicht möchte), was wäre dann zu tun?
Danke für hilfreiche Tipps.
 
Roman78

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
6.223
Punkte Reaktionen
3.612
Ein „Profi“ kann die Daten wieder herstellen. Der kauft aber kein 10 Jahre alten Mac. Ob ein Bastler die Daten wieder herstellen kann, hängt davon ab,wie defekt die Platte ist. Man könnte die Platte an einer externen lesestation hängen und probieren auszulesen.
 
D

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
10.886
Punkte Reaktionen
4.890
L

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.04.2004
Beiträge
10.154
Punkte Reaktionen
4.576
Mit ein klein wenig Mühe, einer einfachen Festplatte (oder SSD) und ca. 30 min Bastelarbeit (neuen Speicher einbauen), ließe sich der Rechner wieder flott machen und der Verkaufswert erheblich steigern!

(Ich habe hier noch einen iMac 2011, bei dem habe ich über die Jahre erste die HDD getauscht und anschließend eine SSD eingebaut, damit ist er für sehr viele Aufgaben noch ausreichend schnell. Steht zurzeit im Fitnessraum, enthält Übungen/Trainingsprogramme, speichert die Daten drahtlos, dient als Kontakt zum restlichen Hausnetz, auch als Abspielgerät für Videos beim Indoorradeln oder Rudern)
 
Roman78

Roman78

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
6.223
Punkte Reaktionen
3.612
Stimmt, aber nicht jeder traut sich zu einen iMac auf zuschneiden. Beim 2011er war die Frontscheibe noch mit Magnete befestigt, der 2012 ist verklebt.

Aber wenn man ihn auf hat, gleich SSD und eventuell mehr Arbeitsspeicher rein. Und mal reinigen, also die Kühlkörper und eventuell auch gleich neue Wärmeleitpaste auf CPU und GPU auftragen.
 
B

beluga01

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
4
Vielen Dank für die vielen Antworten. Ich selbst bin leider kein Bastler. Ein Backup hatte ich schon drangehängt, aber da der Imac ja kein Volume findet, auf dass er das Backup legen kann, fragt er mich irgendwann nach einem externen Laufwerk - was ich nicht habe (bislang noch nicht). Eine SSD reinbasteln kann ich nicht. Aber wie einfach oder schwierig ist es, eine externe SSD an den alten Mac zu hängen und dann zumindest wieder zum Laufen zu kriegen (Ich würde ihn gerne als "Cloud" nutzen.) Keines der vielen Tutorials auf youtube behandelt mein Problem und wenn doch, dann handelt es sich meistens um einen Windows-Rechner.
Eine SSD kostet wohl was um die 150 Euro. Einfach anstecken, wenn der Rechner danach fragt und alles funzt danach automatisch? Oder ist das für einen Laien nicht machbar? Ein Link mit Schritt für Schritt-Anleitung (Imac) würde mich sehr freuen. Vielen Dank für nochmaliges Antworten.
 
D

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
10.886
Punkte Reaktionen
4.890
Hi,
Die defekte HDD muss ausgebaut werden, diese stört bem Booten usw.
LG Franz
 
Stargate

Stargate

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.02.2002
Beiträge
11.096
Punkte Reaktionen
3.248
Stimmt, aber nicht jeder traut sich zu einen iMac auf zuschneiden. Beim 2011er war die Frontscheibe noch mit Magnete befestigt, der 2012 ist verklebt.

Was auch nie einer beim öffnen eines solchen iMac erwähnt, die Klebestelle ist damit erledigt. Mit dem gleichen Band geht der iMac nicht mehr zu.
Schlimmer noch, wurden die Reste des alten Klebebands nicht akribisch entfernt, geht das mit dem neuen Klebeband direkt in die Hose.

Ist man da nicht ganz so gut handwerklich aufgestellt, sollte man sich diese bescheidene Aktion zwei mal überlegen.
Es bedeutet nicht das es nicht geht, hat man das ein paar mal gemacht ist es relativ leicht.
 
B

beluga01

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
87
Punkte Reaktionen
4
Hallo,
vielen Dank für die hilfreichen Tipps. Aber das Auseinanderbauen lasse ich lieber sein. Zu dicke Finger, fehlende Feinmotorik und kein Werkzeug. Trotzdem danke für das sehr hilfreiche Video. Ich werde versuchen jemanden zu finden, der sich damit auskennt. ;o) Ich versuche meinem late 2012er ein Weiterleben zu ermöglichen. Herzlichen Dank für eure schnellen, selbstlosen Tipps und das teilen eures Wissen. 👍👏.
 
D

dg2rbf

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.05.2010
Beiträge
10.886
Punkte Reaktionen
4.890

Ähnliche Themen

Oben