1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iMac: Externe Harddisk anschliessen?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Yvonne, 18.04.2005.

  1. Yvonne

    Yvonne Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Wir haben für die Video-Filmbearbeitung einen iMac Superdrive. Wir sind mit iMovie und iDVD auch super zufrieden.

    Weil wir relativ viele Filme miteinander bearbeiten, möchten wir nun eine externe Harddisk anschliessen. Leider funktioniert dies aber nicht. Warum, das ist jetzt meine Frage?

    Für iMac ist die Harddisk gemäss Bedienungsanleitung auf jeden Fall geeignet. Wenn wir dieses mit der beigelegten CD installieren möchten, passiert aber einfach nichts... Wir haben das neuste Betriebssystem "Panther" installiert.....

    Wenn wir die Harddisk anschliessen sehen wir jedoch bereits gespeichterte Dateien von einem PC auf dem iMac, wir können jedoch keine iMac-Filmdateien darauf abspeichern. Dann bringt er eine Fehlermeldung. Wer kann uns helfen?

    Vielen Dank und Gruss, Yvonne
     
  2. JeBe

    JeBe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2005
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal.
    Das wird wohl daran liegen das die Festplatte mit NTFS formatiert ist. Dies bedeutet das der Mac sie lesen, aber nicht schreiben kann. Ihr müsstet die Festplatte auf Fat32 formatieren. Hoffe ich konnt helfen.
    MfG JeBe
     
  3. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    15.006
    Zustimmungen:
    1.177
    Verräts du uns auch, WIE du die Festplatte angeschlossen hast? (FireWire will ich doch hoffen ;))

    Außerdem solltest du uns sagen ob sie evtl. ganz neu ist (unformatiert) und evtl. falsch formatiert... (Dateisystem?)
     
  4. yMac

    yMac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2004
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    21
    @ Yvonne,
    der Inhalt der Fehlermeldung wäre nicht ganz uninteressant gewesen.
    Da schon Dateien der (gebrauchten) Festplatte am Mac zu sehen waren, kann man davon ausgehen, daß der Anschluß an sich okay ist.
    Bei vielen externen Festplatten muß man nicht einmal die beiliegende Software installieren, wenn man Mac OS X "Panther" benutzt. Die Software ist häufig nur für Mac OS 9 bzw. irgendwelche Zusatztools (z.B. Backup-Software).
    Bleibt also das falsche Plattenformat. War sie vorher an einem PC mit Windows 2000 oder Windows XP angeschlossen, liegt es tatsächlich nahe, daß das Plattenformat NTFS ist.
    Wenn der Eigentümer nichts dagegen hat, daß seine Dateien gelöscht werden, könnt Ihr die Platte mit dem Disk Utility auf MS-DOS formatieren. Dann kann auch ein WindowsPC die Daten lesen. Ihr habt nur die Einschränkung, keine sogenannten Sonderzeichen in den Dateinamen zu verwenden. Und die Zugriffsgeschwindigkeit soll etwas niedriger liegen.