iMac Ende 2013 Aufrüsten

schnarchie

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
28
Hallo Gemeinde, da mein iMac zusehen langsamer wird. Und Abhilfen die ich in einem anderen Tread empfohlen bekommen habe, leider nicht die erhoffte Abhilfe gebracht haben, habe ich mich dazu entschlossen meinen iMac auf SSD umzurüsten.
Ich habe mir Informationen bei Ifixit geholt. Entsprechend deren Angebot habe ich dann einen Samsung
MZ-76E1T0B/EU 860 EVO 1 TB SATA 2,5" Interne SSD Schwarz bestellt.

Diese SSD sollt doch die richtige sein für meinen Mac oder?
Nun hatte ich gedacht wenn ich die HDD gegen eine SSD tausche und ich den Mac eh auf habe, könnte ich doch auch gleich den Arbeitsspeicher erhöhen. Derzeit 2x4GB. Welche Arbeitsspeicher brauche ich denn genau für mein Modell? Ich möchte ihn gerne auf 16 GB vergrößern falls das möglich ist.


Ich bedanke mich schon jetzt für eure Hilfreichen antworten.
Mit freundlichen Grüßen Ralf
 

schnarchie

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
28
Hi, ja einen 21,5 Zoll
vielen dank für deine Antwort. Dann bestell ich den Speicher gleich
 

Winston10

Mitglied
Mitglied seit
17.01.2019
Beiträge
134
Laut Apple kann der RAM beim iMac 21,5 Late 2013 nicht selbst aufgerüstet werden.
Bei den folgenden Modellen kann der Arbeitsspeicher nicht vom Benutzer aus dem iMac entfernt werden: iMac (21,5", Ende 2012), iMac (21,5", Ende 2013), iMac (21,5", Mitte 2014), iMac (21,5", 2017), iMac (Retina 4K, 21,5", 2017) und iMac (Retina 4K, 21,5", 2019). Wenn der Arbeitsspeicher eines dieser Computer-Modelle repariert werden muss, wenden Sie sich an einen Apple Store oder autorisierten Apple Service Provider. Wenn Sie den Arbeitsspeicher in einem dieser Modelle aufrüsten möchten, kann Ihnen ein autorisierter Apple Service Provider weiterhelfen. Vergewissern Sie sich vor der Vereinbarung eines Termins, dass der jeweilige autorisierte Apple Service Provider auch Arbeitsspeicheraufrüstungen anbietet.
Quelle: https://support.apple.com/de-de/HT201191
 

lostreality

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.688
Solange der durch einen Service Provider austauschbar ist, ist der auch von einem geschickten Nutzer austauschbar. Nur eben nicht so einfach wie beim 27". Es gibt aber auch Modelle mit verlötetem RAM, der ist dann wirklich nicht tauschbar (auch nicht durch den AASP).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RealRusty und dg2rbf

Mike13

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.01.2009
Beiträge
1.504

RealRusty

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
3.521
Laut Apple kann der RAM beim iMac 21,5 Late 2013 nicht selbst aufgerüstet werden.

Quelle: https://support.apple.com/de-de/HT201191
Jain, nur weil der iMac dafür aufgeschnitten werden muss so wie der TS es vor hat für den Einbau der SSD. So eine Arbeit ist von Apple für den Anwender natürlich nicht vorgesehen. Das ist natürlich etwas anderes als einen PC Tower zu öffnen und Ram zu tauschen und das geht auch schon an der Masse der Nutzer vorbei ist aber deutlich einfacher und schneller.

Solange es ein iMac Modell ist bei dem der Speicher nicht verlötet ist ist das kein Problem.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

schnarchie

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
28
Hi, ich habe heute Zeit gefunden die HDD gegen eine SSD zu tauschen. Samsung 860 Evo. Vor dem Umbau habe ich die SSD gelöscht und in APFS Format umgewandelt. Die Platte habe ich dann SSD genannt.
Jetzt habe ich folgendes Problem
Wenn ich den Mac hochfahre mit CMD+R kommt jedesmal ein Bildschirm und fordert mich auf ein PW einzugeben.
und weiter komme ich nicht. Ich kann ein PW eintippen auch bestätigen aber er macht nicht weiter.. Was habe ich wohl falsch gemacht?
 
Zuletzt bearbeitet:

schnarchie

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
28
Ich hatte im
vorfeld das PW vom
MAC auf ein simples ohne sonderzeichen gesetzt. Das nimmt er nicht an.
Mein Altes PW HAT SONDERZEICHEN diese kann ich nicht eintippen ...
 

schnarchie

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
28
Ich bin nach seiner Anleitung vorgegangen

Nach Ausbau der HDD und Einbau der SSD die ich im Vorfeld bereits in ein APFS Format umgewandelt habe, habe ich den Bootstick mit Catalina drauf in den Mac gesteckt und habe versucht beim Starten des Mac per Tastenkombination CMD+R in das Auswahlmenü zu gelangen das er vom Stick lädt.

Das klappte nicht. Jede vorgeschlagende Tastenkombination von Apple Hilfeseiten und aus YouTube Videos brachten keinen Erfolg. Jedesmal kam der Bildschirm zur Passwort eingabe. Ab und zu kam auch ein Ordner mit Fragezeichen...
Mein Mac hat kein Anmeldepasswort. Ich habe auch nach Firmware Passwort gegoogelt. Aber auch das brachte nix. Jedesmal kommt der Bildschirm zur Passwort eingäbe.
SSD wieder ausgebaut HDD wieder rein. Mac funktioniert... Ich bin echt am verzweifeln weil ich nicht drauf komme wo mein Fehler liegt.

Die Tastatur funktioniert, das habe ich schon getestet.
Imac late 2013 Modell EMC NO 2638

Kann mir da jemand helfen?

Vielen Dank schonmal im Voraus
Ralf
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.028
Vom Stick startet man, indem man die alttaste gedrückt hält und dann den Stick auswählt, sofern eine Bluetooth Tastatur angeschlossen ist muss die Taste/Tastenkombination um den startgong herum gedrückt werden, gleich beim Start ist zu früh nach dem startgong zu spät, ist etwas frickelig.
 

pc-bastler

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
3.312
Ich hatte im
vorfeld das PW vom
MAC auf ein simples ohne sonderzeichen gesetzt. Das nimmt er nicht an.
Mein Altes PW HAT SONDERZEICHEN diese kann ich nicht eintippen ...
Hattest du dein Benutzerkennwort oder tatsächlich das Firmwarepasswort geändert?
 

schnarchie

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
28
Vom Stick startet man, indem man die alttaste gedrückt hält und dann den Stick auswählt, sofern eine Bluetooth Tastatur angeschlossen ist muss die Taste/Tastenkombination um den startgong herum gedrückt werden, gleich beim Start ist zu früh nach dem startgong zu spät, ist etwas frickelig.

Habe gerade versucht. Mac gestartet 3 Sekunden gewagten und dann alt gedrückt.
Es kam der Bildschirm zur Passworteingabe ( Firmware) ich habe aber kein Passwort angelegt ‍♂
( Tastatur mit Kabel)
 

maba_de

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.12.2003
Beiträge
16.312
und bitte daran denken, dass bei der Eingabe eines möglichen Firmware Passwortes noch englisches Tastatur Layout aktiv sein kann.
 

schnarchie

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
28
Hattest du dein Benutzerkennwort oder tatsächlich das Firmwarepasswort geändert?
Ich hatte mal Benutzerpasswörter. Die habe ich jetzt aber gelöscht. Das Firmwarpasswort habe ich nicht geändert. Zumindest nicht bewusst. Ich habe ehrlich gesagt auch keine Ahnung was er damit genau meint..
 

schnarchie

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
28
Warum möchte er eigentlich ein Firmware Passwort haben bei einer neuen Fesplatte?
Das bringt mich echt zum verzweifeln.
Ist wirklich die einzige möglichkeit bei Apple vorstellig zu werden?
 

Anhänge

schnarchie

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
28
Danke für den Tipp mit der Tastatur!
Ich habe zwar nie bewusst ein Firmware Pw angelegt. Es funktioniert aber mit meinem Apple ID Passwort in dem Sonderzeichen sind. Somit war der Tipp mit der Tastatur sehr hilfreich.
Ich baue gleich die SSD wieder ein und werde zeitnah berichten ob alles funktioniert hat
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

schnarchie

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
28
Funktioniert jetzt alles Einwandfrei. Ich bedanke mich recht herzlich bei allen die mir zur Lösung behilflich waren. Echt ein Super Forum hier mit netten Leuten!
Vielen Dank dafür
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben