iMac DV 400 (G3) möglichst günstig in rack einbauen...?

  1. Greenie

    Greenie Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.03.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen alle miteinander,

    bin neu hier und hab zu obigem Thema auch den Thread mit dem PC-Gehäuse gefunden. Mich würde nur interessieren, wie schwierig (und teuer) es ist, einen iMac DV SE (G3 400) (ohne Bildröhre) in ein möglichst kleines Gehäuse zu packen. Aufgemacht hab ich das Teil schon öfter, z. B. um eine andere Festplatte einzubauen.

    Was möglicherweise Probleme machen könnte ist die Isolierung der Platine sowie das "Basteln" eines Adapterkabels für's CD-ROM bzw. das Verlängern des alten Kabels.

    Hab auch schon den link zu der Firma gefunden, die vorgefertigte Racks anbietet, den Preis empfinde ich allerdings als schlechten Scherz.

    Im Moment seh ich das Problem eher darin, so ein schickes kleines rack möglichst günstig herzubekommen. Der Rest müßte machbar sein. Bin jedenfalls für alle Tipps dankbar.
     
    Greenie, 04.03.2005
  2. SchaSche

    SchaScheMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Auf meiner Site findest du die Service Manual. Du müsstest dir abstandsbolzen besorgen, und damit das Board einbauen. Dann noch das Netzteil so modifizieren, das es dran passt ;) Viel erfolg ;)
     
    SchaSche, 04.03.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac (G3) möglichst
  1. mabm
    Antworten:
    56
    Aufrufe:
    1.431
    Istari 3of5
    24.03.2017
  2. mabm
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    279
  3. zeitlos
    Antworten:
    111
    Aufrufe:
    5.341
    zeitlos
    18.04.2016
  4. steffensam
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    502
    steffensam
    11.12.2014
  5. muinainen
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    456
    Macothan
    04.10.2013