iMac Display als Monitor für X86-Rechner benutzen.

  1. borsti007

    borsti007 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    3
    iMac Display als Monitor für X86-Rechner benutzen.

    Das das nicht funktioniert weiss ich selber. Aber vielleicht kennt jemand eine Internet-Seite, auf der erklärt wird, was man umlöten/ändern muss.

    Ich habe mir da mal ein paar Gedanken drüber gemacht.
    Die Ansteuerung des iMac-Displays würde ja über die Grafikkarte des PCs laufen. So müsste man doch evtl. nur die entsprechenden Adern vom Flachbandkabel des Displays auf eine "Monitor-Buchse" über ein Kabel nach außen führen. Zumindest denke ich, dass es so ist. Die Spannungsversorgung wäre evtl. ein Problem. Dazu wird dann noch die Andernbelegung benötigt.

    Wenn man nicht den Platz auf dem Schreibtisch hat, dann wäre das schon ein Vorteil.

    Auch habe ich noch keinen iMac von innen gesehen.

    Vielleicht eine blöde Frage, aber die Idee kam mir gerade, weil ich mir einen iMac kaufen werde und meinen PC auch weiterhin benötige.

    Ich habe auch schon danach gegoogelt und habe mehr oder weniger dieselben Fragen gefunden. Die Antwort lautete aber immer nur, dass es nicht funktioniert.

    Eine Lösung wie z.B. VNC, fällt von vornherein flach.

    Gruß
    Jens
     
    borsti007, 18.03.2006
  2. Artaxx

    ArtaxxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    6.096
    Zustimmungen:
    174
    Autsch ... das ist eine böse Idee

    Mach das lieber per VNC

    Also nur um eine Dose am Laufen zu halten würde ICH niemals einen Mac auseinander nehmen und irgendwas dran rumlöten (nicht mal wenn ich extremst zu viel Geld hätte).
     
    Artaxx, 18.03.2006
  3. mrthomasd

    mrthomasdMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    2.627
    Zustimmungen:
    146
    mrthomasd, 18.03.2006
  4. borsti007

    borsti007 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    3

    Ne, nicht so richtig. Das würde dann wahrscheinlich übers Netzwerk laufen.

    Beim iMac hat man ja den Rechner und das Display in einem Gehäuse.

    Ich will quasi den Monitor des iMacs vom Rechner (iMac) trennen und als "standalone-Monitor" nutzen (natürlich bleibt das Display im Gehäuse vom iMac).

    Da ich mal denke, dass das Display im iMac über DVI-Signale angesteuert wird, wäre das sicher machbar. Ich gehe mal davon aus, dass das genormt ist.

    Hat denn jemand einen Ahnung, wer der Hersteller der iMac-Displays ist? Apple wird die Dinger ja sicher nicht selber produzieren.

    Jens
     
    borsti007, 18.03.2006
  5. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Das dürfte bei den aktuellen iMacs sehr schwer werden, da bei diesen bereits das Öffnen problematisch ist (anders als bei den RevA /RevB Modellen).
    iMacs von innen:
    IntelMac: http://www.kodawarisan.com/imac_intel/imac_intel001.html
    RevC iMac (iSight): http://www.kodawarisan.com/imacg5_isight/imacg501i.html
    RevA/B: http://www.kodawarisan.com/imacg5/imacg503.html

    RevA/B kann und darf man ohne Garantieverlist öffnen, dazu müssen nur drei Schrauben gelockert werden. RevC und Intel kann man nicht so einfach öffnen, und wenn sie offen sind, muss man erstmal das TFT ausbauen, ausserdem verliert man die Garantie. Letzters ist dir aber wohl so ziemlich egal.
     
    quack, 18.03.2006
  6. borsti007

    borsti007 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    3
    Das die Garantie dabei flöten ginge, ist mir klar.
     
    borsti007, 18.03.2006
  7. grizto

    griztoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2004
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    9
    und zumal ich am Mac rumschraube, würde ihc leiber noch nen Monat warten, dann haben die fleißigen Hacker Jungs den Mac soweit, dass man mit 2 Klicks DualBoot drauf laufen lassen kann...
     
    grizto, 19.03.2006
  8. macSchreck

    macSchreckMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.12.2004
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    *zustimm*

    Und warum holst Du Dir nich fuer ein paar Euronen einen (gebrauchten) Monitor/TFT?? Das spart Zeit, Nerven und erhaelt die Garantie vom iMac! (Und funktioniert wahrscheinlich auch reibungsloser.)

    Gruss,
    mac
     
    macSchreck, 19.03.2006
  9. MrFX

    MrFXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Neee... der interne TFT wird wie bei allen Geräten mit eingebautem Monitor per LVDS angesteuert... du bräuchtest also noch einen DVI-LVDS-Konverter, welche es zu einem sehr sehr hohen Preis gibt... oder den baust du selbst, was allerdings bei der Auflösung auf Grund der hohen Signal-Bandbreite unmöglich ist.

    MfG
    MrFX
     
    MrFX, 20.03.2006
Die Seite wird geladen...