Benutzerdefinierte Suche

iMac deutlich langsamer als Mac Pro

  1. mac12

    mac12 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    kurze Frage. Möchte mir einen neuen Mac kaufen.

    Weiß zufällig einer, wieviel schneller ein iMac gegenüber einem Mac Pro in der PRAXIS ist? Beide in der standard Ausstattung. Habe nämlich das Gefühl, dass der Mac Pro nicht mal doppelt so schnell ist, würde also zum 24" iMac tendieren und damit 2.000 Euro für mehr Power, 23" ACD und teureres AppleCare sparen.

    Benutze ihn für alles außer Videoschnitt und Spiele. Hauptsächlich für Grafik (InDesign, Illu und Photoshop). Aufrüsten brauch' ich nicht und meine Platten sind eh extern.

    Viele Grüsse, Mac
     
    mac12, 07.12.2006
  2. Tensai

    TensaiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    :confused: Der Mac Pro ist schneller als der iMac!
     
    Tensai, 07.12.2006
  3. mac12

    mac12 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    4
    Ja, ich weiß ja das er schneller ist. Aber wieviel :confused: Viel, ein wenig, nur bei bestimmten Anwendungen? Es geht mir darum, warum 4.000 Euro ausgeben, wenn's auch 2.000 tun. Es sei denn es liegen Welten zwischen den beiden – daher meine Frage …

    Danke+Gruß
     
    mac12, 07.12.2006
  4. minilux

    miniluxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    13.976
    Zustimmungen:
    2.726
    :rotfl:
     
    minilux, 07.12.2006
  5. CharlieD

    CharlieDMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Beiträge:
    3.909
    Zustimmungen:
    651
    Also, der iMac is ein feines Gerät. Der MacPro auch.
    Die beiden miteinander zu vergleichen is aber ned so wirklich möglich.
    Ausser, dass OSX drauf läuft haben die nicht wirklich viel gemein.

    Erst, wenn Du in Leistungsbereiche kommst, in denen der MacPro "zuhause" ist, wirst Du die wirkliche Mehrleistung spüren!

    Charlie
     
    CharlieD, 07.12.2006
  6. safari

    safariMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    3
    Also letztendlich musst Du das entscheiden - ich sehe nur, dass immer mehr Agenturen und Freiberufler durchaus den iMac in die Produktion stellen. Ob Du das Mehr an Leistung benötigst, hängt sicherlich von der Dauer der von Dir gestarteten Prozesse ab - 120 x 1 sec / je Tag rechnet sich da wohl nicht wirklich ...

    PS: 120 x 60 sec sehr wohl!

    Edith: Wer wartet öfter? Du auf den Rechner oder der Rechner auf Dich - und wenn, ist Deine Wartezeit hoch oder nicht? Wie sollen wir das wissen? (Mac Pro ist natürlich schneller)
     
    safari, 07.12.2006
  7. Medman

    MedmanMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.06.2005
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    17
    Klar ist der MacPro schneller

    Also ich hab mir beide Rechner bei gravis vor Ort angucken können - auch mit Photoshop. Mir kam der MacPro deutlich schneller vor, was bei der Ausstattung auch kein Wunder ist - Serverprozessoren (die ja im MacPro verbaut sind) sind ja dafür gemacht gleichzeitig mehrere Tasks SCHNELLER zuende zu bringen, von den restlichen "Beigaben" im MacPro ganz zu schweigen (Schnittestellen Prozessor - Hauptspeicher u.ä.).

    Meine Entscheidung für den MacPro waren dann die bessere Ausbaumöglichkeit (vor allem wie lang werden 3 GB Hauptspeicher genügen um sinnvoll mit Grafiken arbeiten zu können?)

    Und außerdem: bis ich meinen MacPro dann hier hatte, fand ich externe Platten auch besser, das hat sich mit der einfachen Möglichkeit diese im MacPro unterzubringen erledigt - da ist es komplizierte externe Gehäuse mit Platten zu versorgen...
     
    Medman, 07.12.2006
  8. Mortiis

    MortiisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    77
    ein iMac ist ein Consumer-Gerät und ein MacPro ein High-End und wenn man die Hardware genauer betrachtet erkennt man schon die (Geschwindigkeits-) Unterschiede.

    Mortiis
     
    Mortiis, 07.12.2006
  9. st34Lth

    st34LthMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    1.542
    Zustimmungen:
    83
    Die Frage ist, ob du 2x2.66GHz (also 2x2Kerne) ,brauchst. Also wenn du in Photoshop einige (und damit meine ich viele) Ebenen hast, wirst du teilweise schon deutliche Geschwindigkeitsvorteile bemerken. Um das ein oder andere Mal ein Bild zu bearbeiten reicht der iMac locker...
    Was nutzt du denn jetzt für einen Mac? Wenn dir ein Quad G5 zu langsam ist solltest du evtl. zum Mac Pro wechseln (wenn Photoshop denn mal UB wird)... :)
     
    st34Lth, 07.12.2006
  10. Huluvu

    HuluvuMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.03.2005
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    3
    Dir sollte bewusst sein, dass man den 24" iMac bis max. 3gb Arbeitsspeicher aufrüsten kann. Ich denke nicht, dass das das Ende der Fahnenstange darstellen sollte, wenn man viel mit Grafikprogrammen hantiert.
     
    Huluvu, 07.12.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac deutlich langsamer
  1. stricki
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    122
  2. doctar
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    832
  3. samsonite
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    166
  4. Klaus Kinski
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    2.163
  5. boingbug
    Antworten:
    33
    Aufrufe:
    3.277