iMac dated nicht auf OSX.14.5 up.

Diskutiere das Thema iMac dated nicht auf OSX.14.5 up. im Forum Mac OS X & macOS.

Schlagworte:
  1. Dogfart

    Dogfart Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    25.02.2007
    Hallo MacUser

    habe seit einigen Tagen Probleme mit meinem iMac, der keine 1. Hilfe mehr abschließt. Auch das heutige Update auf 14.5 will er nicht durchführen. Das Update bleibt bei 924,4 MB von den 2,56GB hängen. Ich habe diese Fehlermeldung, weiß aber nicht wie ich das Problem lösen kann.
    Für Tips wäre ich dankbar.

    Erste Hilfe auf „Headquarter iMac 290 > OSX.14.4“ (disk2s1) ausführen

    HINWEIS: „Erste Hilfe“ sperrt das Startvolume vorübergehend.

    Dateisystem überprüfen.
    Volume konnte nicht deaktiviert werden.
    Livemodus verwenden.
    fsck_apfs -n -l -x /dev/rdisk2s1 ausführen
    Checking the container superblock.
    Checking the fusion superblock.
    Checking the EFI jumpstart record.
    Checking the space manager.
    Checking the space manager free queue trees.
    Checking the object map.
    Checking the Fusion data structures.
    Checking volume.
    Checking the APFS volume superblock.
    The volume Headquarter iMac 290 > OSX.14.4 was formatted by hfs_convert (945.200.129) and last modified by apfs_kext (945.250.134).
    Checking the object map.
    Checking the snapshot metadata tree.
    Checking the snapshot metadata.
    Checking snapshot 1 of 2.
    error: directory valence check: directory (oid 0x7004c): nchildren (1) does not match drec count (0)
    warning: snapshot fsroot tree corruptions are not repaired; they'll go away once the snapshot is deleted
    error: directory valence check: directory (oid 0x70050): nchildren (1) does not match drec count (0)
    Checking snapshot 2 of 2.
    error: directory valence check: directory (oid 0x7004c): nchildren (1) does not match drec count (0)
    error: directory valence check: directory (oid 0x70050): nchildren (1) does not match drec count (0)
    Checking the extent ref tree.
    Checking the fsroot tree.
    error: directory valence check: directory (oid 0x7004c): nchildren (1) does not match drec count (0)
    error: directory valence check: directory (oid 0x70050): nchildren (1) does not match drec count (0)
    Verifying allocated space.
    Performing deferred repairs.
    error: nchildren of inode object (id 458828) does not match expected value
    error: nchildren of inode object (id 458832) does not match expected value
    Deferred repairs failed.
    The volume /dev/rdisk2s1 could not be verified completely.
    Exit-Code für Dateisystemprüfung lautet 8.
    Der ursprüngliche Zustand (aktiviert) wird wiederhergestellt.

    Vorgang erfolgreich.
     
  2. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.551
    Zustimmungen:
    5.263
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    das problem ist halt in den snapshots.
    wenn du pech hast, läuft da auch nicht das timemachine backup durch.
    musst du halt mal die snapshots von hand löschen.

    aber das sollte nicht ursächliche für dein download problem sein.
    lad dir doch den combo updater von der apple seite…
     
  3. Dogfart

    Dogfart Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    25.02.2007
    Wo finde ich denn diese Snapshots? Ich hatte mal welche angefertigt mit der Tastenkombi und mehrmals versucht weil ich nicht mehr wusste wie die funktioniert Apfel.-alt-4+5 oder so. Können das diese Fehlversuche sein? Nur, wo finde ich die Daten?
    Time-Machine Backups hat er weiterhin normal angefertigt.
     
  4. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.551
    Zustimmungen:
    5.263
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    das mit der tastenkombi sind aber screenshots, keine datei system snapshots.
    den snapshots musst du über das terminal zu leibe rücken.
    diskutil apfs listSnapshots /
    und halt mit
    deleteSnapshot
    löschen.
     
  5. Dogfart

    Dogfart Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    25.02.2007
    Hm, die Liste konnte ich öffnen, aber den Befehl deleteSnapshot führt er nicht aus. 'Command not found'

    Beim 2. Versuch kriege ich diesen Eintrag. Ich versteh' nix.

    Last login: Tue May 14 21:18:05 on ttys000
    Guris-iMac:~ gurigellersan$ diskutil apfs listSnapshots /
    Snapshots for disk2s1 (2 found)
    |
    +-- Name: com.apple.TimeMachine.2019-05-11-161725
    | XID: 1109609
    | NOTE: This snapshot sets the minimal allowed size of APFS Container disk2
    |
    +-- Name: com.apple.TimeMachine.2019-05-12-181352
    XID: 1112993
    Guris-iMac:~ gurigellersan$ deleteSnapshot
    -bash: deleteSnapshot: command not found
    Guris-iMac:~ gurigellersan$
     
  6. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    51.551
    Zustimmungen:
    5.263
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    wäre ja auch
    diskutil apfs deleteSnapshot / -xid 1109609
    diskutil apfs deleteSnapshot / -xid 1112993
    falls der den timemachine snapshot überhaupt löscht.

    sonst muss halt
    tmutil deletelocalsnapshots 2019-05-11-161725
    tmutil deletelocalsnapshots 2019-05-12-181352
     
  7. Dogfart

    Dogfart Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    25.02.2007
    Erst mal vielen Dank für Deine Hilfe oneOeight!
    Ich bin heute alle, werde mich da morgen weiter drum kümmern und mal die Externe mit TM anwerfen. Vielleicht muss er darauf zugreifen und löscht dann die von Dir genannten Daten dort. Wenn ich nicht weiterkomme nerve ich halt nochmal, ok?
     
  8. Dogfart

    Dogfart Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    25.02.2007
    Hallo one0eight,
    Das Löschen der Snapshots mit Deinen Befehlen hat funktioniert. Der erste auf der HD, der Zweite dann auf der eingeschalteten extern Backup HD in TimeMachine. Hatte mich gefreut, bis ich heute abermals eine Erste Hilfe durchlaufen ließ - und die gleichen Fehler wieder gemeldet bekam. Exakt das gleiche Fehlerprotokoll wie das ganz oben genannte.
    Hast Du für den Humor Apples eine Erklärung?
    Ich meine, der Rechner läuft ja, hat auch ein korrektes neues Backup erstellt, aber komisch ist es schon. Ich weiß aber nicht ob auch das gescheiterte Update auf 10.14.5 damit zusammenhängt. Das wäre Mist.
     
  9. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    3.591
    Zustimmungen:
    968
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    bei Mojave ist nix Unmöglich, APFS hat auch noch einige Bugs.

    Franz
     
  10. Dogfart

    Dogfart Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    25.02.2007
    Das ist ja 'ermutigend'.
    Gerade stellte ich fest, dass sich heute Mittag um 13'49 und '50h jemand mit meiner Apple-ID anzumelden versucht hat. Ich war das definitiv nicht. Muss ich vielleicht mit einem Hack rechnen? Pfuscht mir einer im System herum? Das könnte interessant werden.
     
  11. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    279
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Wie hast du das festgestellt? Wo hat er es mit der Apple-ID versucht? Ein paar Details wären hilfreich.
     
  12. Dogfart

    Dogfart Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    25.02.2007
    ich habe von Apple diese Standard-Mail erhalten. Da ich definitiv heute nicht 'bei Apple war' kann ich es nicht gewesen sein. Es sei denn Apple bezieht sich auf einen Anmeldeversuch von gestern oder irgendwann einmal. 'Vor Kurzem' ist leider nicht sehr konkret.

    du hast vor Kurzem die Zurücksetzung des Passworts für deine Apple‑ID angefordert. Klicke unten auf den Link, um den Vorgang abzuschließen.
    Jetzt zurücksetzen>
    Wenn du diese Änderung nicht vorgenommen hast oder der Meinung bist, dass eine unbefugte Person auf deinen Account zugegriffen hat, gehe zu iforgot.apple.com, um unverzüglich dein Passwort zurückzusetzen. Melde dich anschließend auf der Apple‑ID-Seite unter https://appleid.apple.com an, um deine Sicherheitseinstellungen zu überprüfen und zu aktualisieren.
    Mit freundlichen Grüßen
    Apple Support
     
  13. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    279
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Wenn es eine original Email von Apple ist, klingt das nicht ganz so gut. Würde sofort das Passwort ändern.
     
  14. Dogfart

    Dogfart Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    25.02.2007
    Yep, heute Nacht zwischen 2'36h und 2'40h wurde 4 Mal versucht sich auf meiner ID anzumelden, lt. gleichlautenden Apple-Warnungen.
    Das muss also ein Versuch von draußen sein.
    Wer es aber mehrmals versucht, hat es nicht geschafft. Insofern vielleicht besser es zu ignorieren als da jetzt aktiv zu werden und damit vielleicht erst eine Pforte zu öffen.
     
  15. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    10.669
    Zustimmungen:
    2.485
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Definitiv Nicht. Unbedingt handeln. Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren!
     
  16. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    3.591
    Zustimmungen:
    968
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    Sofort die Zwei-Faktor-Authentifizierung Aktivieren !.

    Franz
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...