iMac CPU Upgrade funkt nicht?!

FlorianKeller02

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
29
War auch eine Frage.
Also entweder habe ich hier jetzt zwei tote i9 CPUs liegen oder das Netz lügt, was ich wiederum nicht glaube :)
Habe mir jetzt bei einem großen Händler noch einen i9 bestellt und werde das dann nochmal testen nächste Woche.
Warum hat eigentlich der Media Markt sowas nicht mehr? Ich konnte mir kein Mainboard kaufen und auch kein i9, nix auf Lager. Nur SSDs und so Zeugs, was PC Hardware angeht.

Früher hatten die doch viel mehr Auswahl an Hardware oder?
 

FlorianKeller02

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
29
Die Frage ist ob der Normale i9-9900K funktioniert. Laut https://www.macobserver.com/analysis/intel-cpus-in-apples-2019-imacs-chart/ ist ein i9-9900KF im iMac verbaut. Auch dein 3.7 ist laut der Seite kein normaler i5-9600K sondern ein i5-9600KF.

Schau mal auf dein i5 drauf ob es ein SRELU / SRG11 (9600K) oder ein SRFAD / SRG12 (9600KF) ist. Das gleiche gilt für den 9900K SRELS / SRG19 und den 9900KF SRFAA / SRG14. Alle Info kommt von CPUWorld.com

Es kann auch sein das es an den Steppings liegt, jeden CPU gibt es als P0 und R0. Bei älteren Geräten ist dies gut dokumentiert. Bei den neueren noch nicht.

Hmmm interessant ist das die F-Variante nur das TXT - Trusted Execution Technology zu fehlen scheint und die integrierte Grafikeinheit.

Habe ich jetzt auch gelesen. Ich habe tatsächlich den neueren i9.
Die Frage jetzt: Kann das durch ein Firmware Update behoben werden. Und da komme ich zum nächsten Problem.
Ich habe Catalina geladen und installiert via Update, aber leider wurde meine Boot Rom Version nciht verändert. Laut Foren etc. gibt es allerdings eine neuere Version und meine Version ist sogar aus Februar/März.

Könnte das Problem mit der CPU dadurch gelöst werden, hat da jemand Erfahrungen?
Weil liegt wohl wirklich an den P0 und R0 CPUs
 

Mike13

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.01.2009
Beiträge
1.504
Ich hab selbst einen 27 Zoll iMac mit i9 Prozessor im Einsatz, gekauft im Juli diesen Jahres direkt bei Apple. Grade eben mal nachgeschaut mittels CPU-Z: es ist definitiv ein i9-9900k verbaut, Revision P0, Stepping C, TDP 95 W.
 

FlorianKeller02

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
29
Weil das kann ich auch nicht ändern trotz Catalina Update, Boot Rom Version ändert sich nicht


Mike, Die hätte ich auch gern, meine ist noch die 220.250 blabla und ich schaff es nicht.
Ich habe Fusion Drive gegen eine Samsung getauscht. Ich habe jetzt gelesen, dass es da zu Problemen kommen kann, wenn nicht die originale SSD/HDD verbaut ist.
Allerdings gings da um Macbooks aus dem Jahr 2012...
 

GPTom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.01.2007
Beiträge
1.146
ich meine hier mehrmals gelesen zu haben das wenn die originale SSD getauscht wird das keine Bootrom Updates funktionieren. Versuch es evtl. mal mit der Originalen Disk.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

FlorianKeller02

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
29
Ich hab selbst einen 27 Zoll iMac mit i9 Prozessor im Einsatz, gekauft im Juli diesen Jahres direkt bei Apple. Grade eben mal nachgeschaut mittels CPU-Z: es ist definitiv ein i9-9900k verbaut, Revision P0, Stepping C, TDP 95 W.
und ich habe hier den anderen i9
Die Frage jetzt: Muss ich wirklich den alten besorgen oder brauch ich vielleicht nur das Update?
Weil sonst würden doch ältere Modelle ähnliche Probleme haben, dass die CPU nnicht geht. Und ich habe da nichts gelesen in die Richtung
 

Mike13

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.01.2009
Beiträge
1.504
Ich würde erstmal versuchen, alles wieder soweit möglich auf Original zu setzen und dann schauen ob sich das Boot-Rom aktualisiert. Möglicherweise liegt es ja daran.
 

FlorianKeller02

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
29
Also:

Es funktioniert jetzt alles. Mit der originalen Festplatte bzw. FusionDrive Laufwerk konnte ich das Firmware Update fahren.
Jetzt habe ich auch wieder den i9 eingebaut und endlich startet der iMac und bootet ganz normal.

Aber:
Ich kann jetzt nicht mehr neue Firmware Updates installieren? Gibt es da wirklich keinen anderen Weg?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Pixelschuber und mausfang

GPTom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.01.2007
Beiträge
1.146
Doch, der CPU Upgrade spielt mMn. keine Rolle. Nur die SSD ist wichtig.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

FlorianKeller02

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
29
Ja, aber ich habe ja auch die 2TB Fusion Drive raus und das ganze durch NVMe SSD und einer weitere SATA SSD ersetzt, oder würde das so geerne machen
 

GPTom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.01.2007
Beiträge
1.146
dann musst du wohl oder übel jeweils die SSD wieder einbauen für Updates...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

iMac9900

Registriert
Mitglied seit
14.09.2020
Beiträge
1
auch wenn der Thread schon älter ist.. mich würden Deine/Eure Erfahrungen mit dem CPU Upgrade des iMac 20019 27 auf i9 9900k interessieren. Gab es im späteren Betrieb irgendwelche Probleme, wie von GPTom vermutet? Ich habe ebenfalls vor die beiden Laufwerke mit NVMe und SATA und die CPU aufzurüsten.
Mein alter iMac 2011 mit i7 soll jetzt in Rente gehen...
 
Oben