iMac Core2duo total langsam

Piinatz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
55
Hallo!
Die Entwicklung des Problems hab ich nicht so direkt mitgekriegt, weil es der iMac meiner Tochter ist, die 250 km entfernt wohnt. Aber da waren verschiedene Dinge: The Tube kommentierte den DVB-T-Stick von Digittrade mit "hardware-Fehler" Video-Chat mit Skype schlecht, mit iChat ebenso wie die Bildschirmübernahme nicht möglich. Installationen und Updates dauern ewig, iPhoto nicht zu öffnen, alles dauerte ziemlich lange -bis sie dann die Tage anrief, er tät´s gar nicht mehr. Beim hochfahren blieb er beim grauen Bildschirm hängen und verabschiedete sich nach 5 Minuten. Dann ging´s aber plötzlich doch wieder...
Irgendwie denke ich an kaputten Arbeitsspeicher, weil mein iMac auch kürzlich ähnliche Mucken machte, wobei sich herausstellte, daß einer der beiden 1GB-Riegel kaputt war (was der Hardware-Test erst nach dem soundsovielten Male bestätigte) Wobei wir beim nächsten Problem wären: eben diesen Hardware-Test kann sie nicht machen, weil vermutlich im Umzugschaos die Installations-DVD ihren Weg ins Altpapier gefunden hat. Muß sie Leopard jetzt neu kaufen oder hat Apple ein Herz für Chaoten?
Ich selber habe letztes Jahr Leopard gekauft, kann ich damit an ihrem Mac arbeiten, es, falls Neuinstallation nötig, sogar installieren?
Nächstes Wochenende fahr hoch zu meiner Tochter und bau ihr erstmal neuen Arbeitsspeicher ein, wenn`s das denn nicht ist -kann das Problem bei anderer Hardware liegen? Klar, ist ein refurbished und hat noch 1 Monat Garantie, aber wenn es irgendwas ist, das in der Garantie nicht eingeschlossen ist, weiß ich nicht, ob der Apple-Schrauber der armen Azubine nicht die Hosen auszieht. Fällt irgendjemandem etwas ein zu all dem (oder auch ´nen Teil)?
Vielen Dank schon mal, Gruß, Thomas
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Nein, Mac hat kein Herz für Chaoten - neue CDs gibt es nur gegen Geld.
Graue Installations-CDs sind an das Rechnermodell gebunden, mit dem sie geliefert worden sind. Habt ihr beide IDENTISCHE iMac, könnte sie den Hardwaretest von Deiner CD starten.
Ansonsten könnte das auch die Festplatte sein, die sich langsam verabschiedet. Rate ihr, wichtige Daten auf eine externe Platte (die kosten ja nix mehr...) zu sichern.
 
K

Krizzo

Wenn das Ding noch Garantie hat, einfach umtauschen.

RAM Riegel haben oft länger Garantie als der Mac selbst, auch hier -> umtauschen.
 

Piinatz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
55
Hallo!
Ich habe den 2 GHz CoreDuo Plastik-iMac, sie hat den 2 GHz Core2Duo Alu-iMac. Da meiner aber noch mit Tiger ausgestattet war, hab ich mir vor einem Jahr die Leopard-DVD gekauft. Mit der kann ich doch bestimmt auch an dem anderen iMac arbeiten -oder?
Gruß, Thomas
 
K

Krizzo

Ja sicher, wenn die DVD schwarz ist (bzw. Lila. dieses Weltallbildchen halt, alles nur nicht grau)
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.719
allerdings wirst du damit keinen Hardwaretest durchführen können, denn der Test ist nur auf den dem Rechner beigepackten DVDs. Aber neuinstallieren kannst du damit, die schwarzbedruckten sind Rechnerungebunden.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.719
Das wäre dann eine doppelte Verneinung:
nicht Rechnerungebunden, daher hatte ich ja geschrieben, die schwarzen sind Rechnerungebunden, zugegeben etwas unglücklich;) meine Wortwahl, also nochmal die schwarz bedruckten laufen an allen Mac( Ausnahme, die schwarzbedruckten Tiger DVDs, die laufen nicht in IntelMacs)
 

Piinatz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
55
Ach, unser Sohnemann hat auch den Alu-iMac 07, allerdings mit 2,4 GHz. Ginge der Hardware-Test mit seiner CD?
 
K

Krizzo

probieren geht über studieren. Wird nichts kaputt gehen davon.
 

Piinatz

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
55
ALSO...Problem gelöst!

Die Festplatte war kaputt und mußte ausgetauscht werden
 
Oben