iMac Core Duo starten weder Windows noch Linux ?!?!

Dieses Thema im Forum "Mac-Gerüchteküche" wurde erstellt von mac_schrauber, 17.01.2006.

  1. mac_schrauber

    mac_schrauber Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2005
    Langsam aber sicher zweifel ich an Apple. Erst heute das mit dem TCPA (<- klick) und jetzt soll nicht mal Windows bzw. Linux auf den neuen Mac laufen? :(
     
  2. junicks

    junicks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    18.09.2004
    wennst windows haben willst, kauf dir einen PC. wennst linux haben willst, kauf dir einen PC. sich für eins der beiden betriebssysteme einen mac zu kaufen ist ökonomisch das hirnrissigste, was man tun kann. oder ists nach dreissig jahren geschäftspraktik, macs für macos zu bauen verwerflich, weil der chipliferant jetzt "intel" heisst?
     
  3. Konze

    Konze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    03.10.2005
    wart erst ma ab die Linux comm muss sich darauf einstellen das es neue macs gibt und wenn du ne Mac version von linux hast ist die eh PPC. und zu Windows warum kaufst du dir nen Mac wenn du Windows druf machen willst?
     
  4. madox

    madox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.01.2006
    Schade. Denn einige Leute brauchen Windows fürs Geschäft oder weil irgend eine spezialisierte Software nicht auf Mac läuft. Dann ist es ökonomisch sinnvoll 1 Mac mit OS X und Win zu haben, anstatt 1 Mac und 1 PC.

    Interessant wäre, ob Windows Vista Beta auf dem Mac läuft.
     
  5. mac_schrauber

    mac_schrauber Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.12.2005
    Immer langsam Jungs und Mädels. Ich möchte nicht wissen, wieviele sich einen neuen Mac bestellt haben, weil angeblich Windows darauf läuft. Und jetzt stimmt das nicht mal!!

    Ich denke einige werden Ihre Bestellung stornieren und verdammt sauer sein auf Apple.
     

  6. Sag mir doch mal einen vernünftigen Grund, warum Apple sich bei der Konstruktion ihrer Hardware Mühe geben muss, Konkurrenz-System leicht
    installierbar zu machen.... :rolleyes:
     
  7. a.belial

    a.belial MacUser Mitglied

    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.11.2005
    weil es leute gibt, die windows beruflich brauchen.
    und switcher die sich eine komplett wechsel mit all der software auf einmal nicht leisten können so eine übergangszeit mit beiden os hätten!
     

  8. Wo hat Apple das denn gesagt?
     
  9. dejes

    dejes MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.557
    Zustimmungen:
    489
    Mitglied seit:
    31.07.2004
    Warum sollten die sauer sein auf Apple? Hat nie (und wird vermutlich nie) Windows offiziell als Betriebssystem für ihre eigene Hardware unterstützen. Und es war relativ schnell nach der Keynote klar, dass Windows vorerst nicht auf den neuen Intel- Macs laufen wird.

    Gruß,

    macmadrid
     
  10. junicks

    junicks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.040
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    18.09.2004
    ich wiederhole: in den letzten dreissig jahren hat weder apple noch microsoft gesagt "am mac läuft windows". dass linux drauf rennt ist wenig verwunderlich, da es sogar auf meinem NDS funktioniert, aber windows ist kein mac-taugliches betriebssystem. wer nach wie vor glaubt, dass der prozessor einzig und allein entscheidend ist, welches betriebssystem auf der maschine laufen kann, ist auf dem holzweg. apple wird sicher nicht zulassen, dass windows so mir nichts dir nichts auf ihren computern läuft. und ich glaube auch nicht, dass microsoft ein grösseres interesse daran hat.

    wer sich jetzt (und überhaupt) einen mac bestellt hat, um drauf windows rennen zu lassen, dem ist onehin nicht zu helfen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen