Benutzerdefinierte Suche

IMac C2D: Eingebautes DVD-Laufwerk

  1. Oeche

    Oeche Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    4
    Habe seit kurzen nun meinen IMac Core2Duo 20". Läuft super, lediglich das interne DVD-Laufwerk macht Probleme. Bei normalen CD's und DVD's funktioniert es prima. Bei einigen Gebrannten will es aber nicht mehr so recht. Teilweise braucht es mehrere Minuten bis die eingelegte Disc erkannt wird. Manchmal braucht es auch Ewigkeiten um die Daten zu lesen. Die Discs sind in Ordnung. Auf meinem externen Laufwerk funktionieren sie auch einwandfrei. Habe ich da ein defektes Laufwerk erwischt oder ist das bei allen verbauten Laufwerken so?
     
    Oeche, 01.03.2007
  2. Maulwurfn

    MaulwurfnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.056
    Zustimmungen:
    835
    Fall es DVD+R-Rohlinge sind: Wegschmeißen und DVD-R kaufen. ;)
     
    Maulwurfn, 01.03.2007
  3. Oeche

    Oeche Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    4
    :hamma: Das könnte es sein. Sind alles DVD+R...
     
    Oeche, 01.03.2007
  4. performa

    performaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    16.427
    Zustimmungen:
    253
    Die meisten Laufwerke unterstützen doch aber DVD+R "besser", als DVD-R?
    (Aber ein Versuch ist's sicherlich wert)
     
    performa, 02.03.2007
  5. mpinky

    mpinkyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    5.851
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.098
    DVD+R ist leider kein DVD Standard.
    siehe Link 1 + 2

    Aber DVD+R sollte in jedem Fall funktionieren ... sofern es unterstüzt wird ...

    mfg.
     
    mpinky, 02.03.2007
  6. s_herzog

    s_herzogMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.269
    Zustimmungen:
    156
    DVD+R ist kein Standard des "DVD Forum".

    DVD+R ist aber sehr wohl ein dokumentierter und breit unterstützter Standard von ein paar der wichtigsten Mitglieder des "DVD Forum".
     
    s_herzog, 02.03.2007
  7. Thorne^

    Thorne^MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Die Zeiten ohne oder mit eingeschraenkter DVD +R Unterstuetzung von Apple Laufwerken sind doch schon lange vorbei, alle aktuellen Superdrives in Macs sind auch fuer DVD +R geeignet.
    Aber durch die Apple Firmware der Laufwerke werden nicht so viele Rohlingstypen unterstuetzt wie bei Laufwerken aus dem Handel mit Firmware der jeweiligen Hersteller und entsprechenden Updates.
    Selbst diese Laufwerke kommen nicht mit allen Rohlingen gut klar, da bleibt nur probieren oder nach Empfehlungen zu suchen.
    Mein iMac mit Matshita 846 Laufwerk funktioniert mit TDK -R und +R sehr gut, auch mounten/laden geht zuegig. Die Brennzeit ist weitgehend gleich.
    Ich verwende sie auch im externen LG FW400 DVD-Brenner.

    [​IMG][​IMG]
     
    Thorne^, 02.03.2007
  8. Oeche

    Oeche Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2007
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    4
    Ich verwende ausschließlich Verbatim Rohlinge. Schreiben klappt auch problemlos, nur Lesen leider nicht :( .
     
    Oeche, 02.03.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - IMac C2D Eingebautes
  1. sonnenmilch
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    379
    Bricolage
    02.04.2013
  2. Arent
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    900
  3. EiMag
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.673
  4. MW82LE
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    876
    Mac-Bene
    06.05.2012
  5. Scarface07
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.417
    Scarface07
    18.04.2012