iMac "blueberry" will neue Firmware nicht schlucken

  1. Daca

    Daca Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    8
    Guten Abend allerseits,

    …alte Frage neu gestellt (ähnlich lautender Tread vom 1.6.):

    Versuche zum wiederholten Male, einen neu erstandenen "alten" iMac (blueberry/350 MHz/OS 8.5/6Go) aufzuputschen ---> Ziel: grössere und schnellere Festplatte + OS X.3

    Ich weiss vom letzten Tread, dass für die Installation von OS X.3 ein Firmware-Upgrade (4.1.9.) nötig ist, das aber wiederum nur von OS.9 aus installiert werden kann. Mit einer Install-CD "OS.9.2.2 (zweiter Mac im Haus) habe ich den "Alten" erfolgreich (Start "C") verjüngen können. Danach mit meinem Powerbook die neue Firmware auf einen USB-Key geladen, in den iMac rübergeschoben und dort auf "Installieren" gedrückt: Erschienen ist ein Warnfenster mit dem Hinweis auf einen Fehler "Typ -39".

    Mehrere Versuche - nichts zu machen…
    Kennt jemand von euch diesen bösen Typ?

    Oder ist eine andere Vorgehensweise vorstellbar?
    Diese z.B.:
    -Zuerst Festplatte ausbauen, neue reinbauen (welche? IDE/UMDA-ATA-133?/ 7200 utrm oder weniger, weil zu heiss?).
    -Dann OS 9.2.2 installieren.
    -Dann Firmware upgraden.
    -Dann OS.X.3 drüberinstallieren.

    Ne Menge Fragen auf einmal, weiss ich, aber vielleicht gibt's ja eine einzige und kurze und klare Antwort?

    Grüsse, Daca
     
Die Seite wird geladen...