IMac bleibt beim Apple-Logo mit Ladebalken hängen

Diskutiere das Thema IMac bleibt beim Apple-Logo mit Ladebalken hängen im Forum iMac, Mac Mini.

  1. jatzemann

    jatzemann Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    22.09.2012
    liebe leute,

    anscheinend hat sich in den letzten wochen das coronavirus in meine verschiedenen apple-produkte geschlichen.
    jüngst lädt mein imac nicht mehr. das apple-logo erscheint, der balken fährt zuügig bis in die mitte des bildschirms, und braucht dann weitere 2-5 min, um bis ans ende zu kommen. dort bleibt der rechner dann komplett hängen.

    habe bereits einige gängige maßnahmen ergriffen:
    - start im sicheren modus -> funktinoiert nicht
    - alle externen geräte ausgesteckt -> erfolglos
    - p-ram reset -> hat nichts gebracht
    - start im recovery modus -> der öffnete sich zumindest beim ersten versuch. dann wollte ich die festplatte im festplattendienstprogramm anzeigen und ggf, reparieren lassen. diese wird jedoch nicht angezeigt. das fpdp bleibt an der stelle ebenfalls hängen.

    letztlich habe ich versucht, den mac mit cmd + v zu starten. seit ca. 15 min läuft auf der linken seite wie wild ein balken (s. anhang) durch. mehr scheint sich nicht zu ergeben.

    meine vermutung ist, dass die festplatte defekt ist. kann das irgendwie auch ohne fpdp getestet werden? z.b. von meinem macbook pro?

    vielen dank für alle hinweise!!
     

    Anhänge:

  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    24.316
    Zustimmungen:
    6.809
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Tippe auch auf eine externe Festplatte. Du kannst den iMac ggf. im Festpattenmodus starten, und am MacBook Pro anschließen, je nachdem welche Geräte und Kabel du hast.

    Ich würde mir aber eher einen Bootstick erstellen am MacBook Pro und damit arbeiten.
     
  3. jatzemann

    jatzemann Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    22.09.2012
    Du tippst auf eine externe Festplatte ?? Ich habe ja ausschließlich die SSD (1TB) verbaut, die dementsprechend gleichzeitig auch Systemplatte ist.

    Ist der Target Mode nicht eigentlich dazu da, um Dokumente zu retten etc. ? Um die Dokumente mache ich mir weniger Sorgen weil ich Time Machine am Laufen habe / hatte. In erster Linie geht´s mir darum, den Rechner möglichst schnell wieder ans Laufen zu bringen.

    Würde es Sinn machen, das OS nochmals draufzuspielen? Vor kurzem hatte ich ein Problem mit meinem MacBook Pro und da hat dies funktioniert.
    Wenn allerdings die Systemplatte am IMac defekt ist, wird das doch wohl auch nicht funktionieren, oder?
     
  4. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.655
    Zustimmungen:
    6.612
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    kannst du mal das foto so machen, dass man da auch den text lesen kann?
    oder zumindest mal schreiben welche meldung da dauernd wiederholt wird?
     
  5. jatzemann

    jatzemann Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    22.09.2012
    da ist leider nichts zu lesen, weil das in großer geschwindigkeit unendlich "durchrattert".
     
  6. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.655
    Zustimmungen:
    6.612
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    da kann ein foto helfen oder ein video, wo man auf standbild geht.
     
  7. jatzemann

    jatzemann Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    22.09.2012
    das mit dem video war ein guter tipp. ;)
    hoffe man erkennt etwas. diese zeilen beginnen relativ schnell nach dem einschalten.
     

    Anhänge:

  8. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.655
    Zustimmungen:
    6.612
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    spaceman_freed
    spaceman_free_completed

    find das jetzt nur als APFS funktionen, aber wenn das 10.12.6 ist, sollte das doch APFS sein.

    starte mal den single user mode mit cmd+s und lass da
    fsck -fy
    ein paar mal laufen.
     
  9. jatzemann

    jatzemann Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    22.09.2012
    sorry, verstehe leider gar nichts !!!
    was ist fsck -fy und wie lasse ich das laufen?
     
  10. wiefra3

    wiefra3 Mitglied

    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    143
    Mitglied seit:
    11.04.2004
  11. jatzemann

    jatzemann Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    22.09.2012
    vielen dank !! werde das jetzt direkt ausprobieren.
    inzwischen habe ich auch mal bei apple angerufen. die sagen mir (natürlich) dass das gerät zum service muss.

    im diagnose-modus ("d" während des startmodus) hat sich der Referenzcode PPM004 ergeben. (s. anhang)
     

    Anhänge:

  12. DannyM

    DannyM Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    110
    Mitglied seit:
    31.01.2011
    Wenn es sich um einen 27er iMac handelt, würde ich mal die verschiedenen Speicherbausteine durchprüfen, sprich einen rausnehmen, sehen ob der Rechner lädt, falls nicht dann wieder rein und den nächsten raus usw. usf.
     
  13. jatzemann

    jatzemann Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    22.09.2012
    ja, ist ein 27er imac (ende 2015). allerdings habe ich kein werkzeug hier, und ehrlich gesagt auch etwas respekt davor, den zu öffnen. wenn ich das richtig sehe, benötige ich dafür ohnehin spezialwerkzeug und kleber, um anschließend den bildschirm wieder anzukleben?!

    der befehl "fsck -fy" hat anscheinend auch nichts gebracht.

    hier ( https://praxistipps.chip.de/imacmacbook-startet-nicht-was-tun_28370 ) hatte ich noch den befehl "fsck -f" gefunden, allerdings auch ohne erfolg ausgeführt.

    weiter oben im foto sieht man die aussage "disk1s1: device not readable"
     

    Anhänge:

  14. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    14.697
    Zustimmungen:
    6.603
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    der RAM ist hinter einer einfachen Wartungsklappe oberhalb des Kaltgeräte Steckers.
     
  15. DannyM

    DannyM Mitglied

    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    110
    Mitglied seit:
    31.01.2011
    Nein, ich spreche vom Arbeitsspeicher, und der ist beim 27er auf der Rückseite hinter einer per Knopf zu öffnenden Abdeckung ohne Werkzeug und Bastelerfahrung zugänglich.

    https://support.apple.com/de-de/HT201191#install1
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...