iMac aus 2011 noch lohnenswert?

Diskutiere iMac aus 2011 noch lohnenswert? im iMac, Mac Mini Forum

  1. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    17.455
    Zustimmungen:
    2.396
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Naja gut, mehr hat er ja jetzt auch nicj. Und nicht jeder braucht es. Ich habe die externe Festplatte trotz USB3 via Thunderbolt angeschlossen.
     
  2. CubeiBook

    CubeiBook Mitglied

    Beiträge:
    1.937
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    318
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Das kann man natürlich auch machen, ist aber auch eine kleine Ecke preisintensiver.
    Und es dürfte für eine einzelne HDD auch nicht viel bringen. Für ein Raid 1 oder eine SSD könnte es etwas bringen.

    Nur wenn man in einen "neuen" Rechner investiert und sich im Laufe der Zeit immer über nur USB 2 ärgern muß, fände ich das nicht so toll.
     
  3. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    7.693
    Medien:
    17
    Zustimmungen:
    1.760
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Es gibt da schon noch ein paar weitere Unterschiede ;)

    Ich selbst nutze einen iMac i5 von 2011 und selbst für die nicht ganz so großen Aufgaben mit FinalCutPro reicht es. Ich habe eine 1TB Samsing Evo850 eingebaut und die gleiche für externes Backup im Thunderboltgehäuse (CCC mit recovery und sofort bootfähig). RAM sollte allerdings bei den größeren Aufgaben mindestens 16 GB sein (möglich sind 32GB, bringt aber nur in extremen Fällen etwas - ursprünglich 4 oder 8 GB). Der Rechner schafft so 500 MB/s Lesen und Schreiben und extern nur ca. 5%-10% weniger.

    Neue iMacs haben aber zum einen schnelleren Speicher (SSD bis 2,5 GB/s), bessere und schnellere Grafik (mehr Grafikspeicher, Retina-Display), USB 3 (preiswertere Peripherie als TB), eine bessere wLan-Performance (meiner hängt deswegen am Gigabit-Netzwerk), schnelleres TB und vor allem die neuen Steckerformate von TB3/USC-C. Das ist vor allem in Fragen der Zukunftsfähigkeit nicht zu verachten - insbesondere wenn man den Rechner gewerblich nutzt. Mein 2011er ist rein für den Privtgebrauch und reicht völlig (ich spiele nicht, aber FinalCutPro, Motion, Affinity, Crazy Talk, Photoshop und einige andere Programme erfordern schon ein bisschen Performance. HD-Video geht, 4K ist eher mühsam… )
     
  4. Doctore01

    Doctore01 Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    19.07.2011
    Da ich bei meinem iMac 2011 nicht nur die SSD, sondern auch gleich eine Airportkarte mit AC-Standard verbaut habe, liegt die Übertragungsrate beim WLan bei echten 520 - 700 MBit/s. Das er nur USB 2 Anschlüsse hat, damit kann ich ganz gut leben, da ich nur externe Festplatten zum Sichern der Bilder bzw. einigen Dokumenten nutze. Für mich ist das immer noch ein guter Rechner, welchen ich wahrscheinlich noch lange nutzen kann. Auch wenn Apple es wohl lieber sieht, wenn u. a. ich einen neuen iMac kaufen würde. Aber der Sprung wäre mich nicht groß genug, gemessen am Preis für einen Neuen.
     
  5. MPMutsch

    MPMutsch Mitglied

    Beiträge:
    1.409
    Zustimmungen:
    505
    Mitglied seit:
    05.11.2016

    Wäre die Frage nicht eigentlich ob Dir Deine aktuelle Käsereibe nicht mehr für Deine Arbeit, Deinen Workflow sprich die Bearbeitung Deiner Daten ausreicht..?

    Sollte Dich der alte Mac Pro irgendwie "einschränken" dann würde ich mir ansehen WESHALB dies der Fall ist.
    Da in diesem Mac sogar noch die CPU(s), GPU(s), die SATA / PCIe SSD(s) wie auch der Arbeitsspeicher schnell und günstig SELBST angepasst werden können stehen Dir doch auch in 2018 jede Menge Möglichkeiten offen.

    Erst wenn diese ausgeschöpft oder zu teuer werden würde ich mich nach einem neuen Werkzeug umsehen - es sei denn Du hast zuviel Kohle und mußt diese unbedingt loswerden ;O)...

    P.S.:
    @RyanStecken
    Korrigiere mich wenn ich falsch liege aber "Gimp & Co" dürften Deinen alten Mac eigentlich nicht an dessen Grenzen bringen, oder ;O)..?
     
  6. RyanStecken

    RyanStecken Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    02.07.2016
    Hallo,
    richtig, ausgeschöpft ist der Rechner sicher nicht. Eine SSD ist bereits verbaut, RAM ist auf 20 GB aufgestockt und die GPU wurde erst vor Kurzem durch eine Leistungsfähigere ersetzt.
    Im Grunde reicht der Rechner aus und es war wohl mehr der Gedankengang den einen der beiden Monitore die angeschlossen sind durch den iMac zu ersetzen; aber wie ich bereits geschrieben habe, werde ich das Setup wohl vorerst so belassen.

    Schönen Tag noch.
     
  7. CubeiBook

    CubeiBook Mitglied

    Beiträge:
    1.937
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    318
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Du hast den ja auch sicher schon vor einiger Zeit gekauft. Ich meine, daß es jetzt keinen Sinn mehr macht in einen "neuen" 2011er Rechner zu investieren.
     
  8. Doctore01

    Doctore01 Mitglied

    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    19.07.2011
    Das stimmt. Den habe ich damals neu gekauft. Einer der besten und zuverlässigsten Rechner, die ich jemals hatte.
     
  9. Madcat

    Madcat Mitglied

    Beiträge:
    12.190
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    1.582
    Mitglied seit:
    01.02.2004
    Och, USB 3 ist ja schön, keine Frage, aber deswegen ärgert man sich doch nicht über USB 2. Das ist dann doch etwas überzogen.

    Das ist aktuell eigentlich eher noch ein Nachteil weil die neuen Steckerformate noch gar nicht so verbreitet sind.
    In seinem Falle hast du sicher recht, aber jemand der vielleicht seinen ersten Mac kauft…also ich finde dem kann man schon auch einen 2011er Apple-Rechner empfehlen ;)
    Sind ja noch mehr Gründe den MP noch lange zu nutzen ;)
     
  10. hootie

    hootie Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.11.2017
    Moin,
    ich habe mir einen 2011 er mit 16 GB RAM für 500 Euro gekauft und bin sehr zufrieden !
    (einen 500GB SSD liegt schon in der Schublade, aber ich traue mich nich nicht ran...).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - lohnenswert? Forum Datum
12 / 16 GB RAM lohnenswert - iMac i7 iMac, Mac Mini 02.08.2011
Mac Mini 1,83 GHZ noch lohnenswert iMac, Mac Mini 02.09.2009

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.