iMac auf Werkseinstellungen zurücksetzen scheitert (Festplatte löschen)

DieMathematik

Mitglied
Thread Starter
Registriert
23.01.2014
Beiträge
190
Hallöchen,
ich will einen alten iMac 2013 auf Werkseinstellungen zurücksetzen, aber scheitere bei dem Schritt, die Festplatte zu löschen.
Das System was dort vorher drauf war ist macOS 10.15.7, also Catalina.
Ich bin dieser Anleitung gefolgt: https://support.apple.com/de-de/HT201065 und dann über dessen Verlinkung final das hier:
https://support.apple.com/de-de/HT208496
Ich bin dann in diesem macOS-Wiederherstellungs-Modus gelandet und bin ins Festplattendienstprogramm gegangen.
Dort beim Löschen der Festplatte bekomme ich die Meldung "das volume Macintosh HD auf disk 3s5 konnte nicht deaktiviert werden weil es vom prozess 680 kextcache verwendet wird"
Es handelt sich btw um ein Fusion Drive Gerät. Selbstverständlich schlägt dann auch die "macOS erneut installieren" Einstellung fehl. Leider.

Hatte das hier schon jemand und kann mir aushelfen?

Der aktuelle Stand sieht dann so aus:
photo_2021-06-27_16-28-39.jpg
 
Oben Unten